Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Frischwassertank

  1. #1
    Registriert seit
    07.08.2019
    Beiträge
    15

    Standard Frischwassertank

    Hätte eine Frage an die erfahrenen Camper.
    Soll man das Wasser im Frischwassertank bei längerem stehen zuhause 4-6 Wochen im Tank lassen bez. fast voll auffüllen was uns vom Hersteller empföhlen wurde und erst beim wegfahren auslassen und mit frischem Wasser befüllen.
    mfg. aus Tirol

  2. #2
    Registriert seit
    13.09.2021
    Ort
    Ottakring
    Beiträge
    161

    Standard

    Wir haben das Wasser immer drinnen. Auch im Winter, weil frostfreie Garage.
    Aber wir trinken das Wasser nicht, das ist bei uns nur Brauchwasser zum Händewaschen und fürs WC.

    Würde ich das trinken, tät ichs ablassen und gelegentlich desinfizieren.

  3. #3
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Wien, 7.Bezirk
    Beiträge
    3.707

    Standard

    Wir haben das Wasser von der ersten Fahrt in den Frühling - ca. Anfang April - bis zur Rückkehr von der Herbstfahrt - ca. Ende November - auch immer drinnen. Währen der Standzeit Juli / August zu Hause ist der Tank immer voll. Wir verwenden das Wasser auch nur als Brauchwasser für Duschen, WC, Geschirr abwaschen, etc.
    Der Tank wird im Sommer immer gereinigt und wieder gefüllt.
    Liebe Grüße
    Gerhard und Hanna
    unterwegs mit Adria Twin SL

  4. #4
    Registriert seit
    07.08.2019
    Beiträge
    15

    Standard

    Hallo Gerhard und Hanna vielen Dank für eure Antwort hätte aber doch noch eine Frage wie Reinigt ihr den Frischwassertank. (Wir haben bei unseren Drymer D68 zwei große Öffnungen am Tank)
    Muss man da hineingreifen???
    lg.Willi

  5. #5
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Römerhauptstadt Favianis :-))
    Beiträge
    4.199

    Standard

    ich mach den tank nach jeder ausfahrt leer.
    einmal im jahr wird er gereinigt.
    dabei wird der tank komplett befüllt, dann corega taps darin aufgelöst und alle leitungen ordentlich durchgespült!
    der tank wird dann ein zweites mal befüllt und nochmals durchgespült!
    lg von Angela, Wolfgang und Kelly unterwegs mit WoWa Fendt Saphir 465sfb gezogen von Ford Kuga

    seit dem 5.forumstreffen bei jedem treffen dabei ....


  6. #6
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Wien, 7.Bezirk
    Beiträge
    3.707

    Standard

    Auch wir verwenden zur Reinigung eine Packung Corega Tabs. Preiswert und gut.
    Wie Wolfgang schon geschrieben hat, unbedingt den Tank danach gut spülen.
    Für Trinkwasser verwenden wir einen 10 Liter Kunststoff Kanister
    Liebe Grüße
    Gerhard und Hanna
    unterwegs mit Adria Twin SL

  7. #7
    Registriert seit
    08.12.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    488

    Standard

    Ein schöner Beitrag der zeigt wieviele (=wenige) User hier noch aktiv sind.

    Leider kann ich zum Thema nichts beitragen, in meinem Zelt habe ich nur einen 5l Kanister der immer geleert wird.

    LG
    loup
    Analog ist das neue Bio.

  8. #8
    Registriert seit
    22.10.2005
    Ort
    Niederösterreich.
    Beiträge
    2.143

    Standard

    immer auslassen. corega tabs sind denkbar ungeeignet für eine reinigung.

    "1. Phase:
    Eine Flasche Danchlor in den Tank und mit Wasser aufgefüllt. Dann einmal kurz alle Wasserhähne aufgedreht, damit die Leitungen mit dem Zeug durchgespült und desinfiziert werden. Über die Nacht stehen einwirken lassen und danach 3 x spülen. Man glaubt gar nicht, was da anfangs (wenn man es länger nicht gemacht hat) für braune Brühe aus den Leitungen rauskommt.
    2. Phase:
    1 oder 2 Packung (je 250g) Zitronensäure im halb vollen Tank auflösen und dann wieder die Leitungen und den Truma Boiler damit durchspülen. Wieder eine Nacht einwirken lassen und danach ordentlich mind. 3 x den Tank und die Leitungen ordentlich durchspülen. "

    wenn ich mich richtig erinnere, kam die anleitung von hier.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •