Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Campingreise Sizilien

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Registriert seit
    17.03.2023
    Beiträge
    8

    Standard Campingreise Sizilien

    Ein herzliches Hallo an alle Foreaner und -innen


    Auf der Suche nach Infos zu CP auf Sizilien und überhaupt nach Infos zum Camping auf Sizilien - bin ich auf euer Forum gestoßen. Mittlerweile gehören wir ja auch der Fraktion 50+ an und kratzen bereits an der 60ig.
    Wir , das bin ich - Andreas der in paar tagen 60 wird und meine Sonne Kerstin - noch junge 58. Campen tun wir seid etwa 23 Jahren sowohl als Dauercamper über 10 Jahre mit dann auch reisen. Es zieht uns immer in den Süden - bevorzugt Sardinien und Kroatien. Natürlich waren wir auch schon in Griechenland, Italien und selbst Sizilien haben wir schon gesehen. Dies war 2004. Da da einiges an Reiseplanung schief lief wollte ich definitiv wieder hin und dann endlich bis oben auf den Etna. Gut - da waren wir knappe 20 Jahre jünger. Schauen wir mal wie es dann 2024 werden wird. denn für da ist das im Kalender notiert. Vorplanung läuft.
    Gern würde ich dazu euer Schwarmwissen anzapfen und Sachbezogene Fragen stellen über Dinge die mir noch Kopfzerbrechen bereiten.
    Ich hoffe das das Forum recht aktiv ist. Bin auch im Wohnwagenforum und im Sardinienforum aber in beiden gibts wenig über Sizilien. Eventuell habe ich hier mehr Glück.
    Natürlich versuche ich hier auch mein Wissen einzubringen um eventuell anderen zu helfen. Schauen wir mal. In diesem Sinne.
    LG Andreas und Kerstin

  2. #2
    Registriert seit
    11.01.2007
    Ort
    Graz
    Beiträge
    3.452

    Standard

    Hallo Sachsen - Andreas & Kerstin!

    Willkommen im Forum - viel Spaß beim lesen und schreiben!

    Wir waren 2022 auf Sizilien (Nord, Nordost) und haben uns ein paar Sachen angesehen.

    Du kannst die Reise hier nachlesen: KLICK. Vielleicht sind ja ein paar brauchbare Infos dabei :-)

    Falls ihr "nur" die Insel machen wollt würde ich Euch Hin- und Rückfahrt mit der Fähre empfehlen - spart Stress, Maut und Diesel...

    Grüße aus der Steiermark!
    servus,
    Bertl

    www.urlaubsdoku.at
    unterwegs mit Dethleffs A5881

  3. #3
    Registriert seit
    17.03.2023
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo bertl,
    Danke für die Antwort. Und ja - wir machen nur die Insel. Fähre für beide Richtungen ist geplant. Dazu hab ich auch noch einige Fragen die eventuell hier mir beantwortet werden könnten. 2004 sind wir nur hin und dann per Achse zurück via Pompeji - Rom und Gardasee.
    Ich hab schon mal ein paar Fragen an die wissenden.
    Wir wollen mit Fähre ab Genua nach Palermo und retour. Nachteil scheint zu sein, das die Fähren immer sehr spät ankommen. Sei es Palermo und auch Genua. Da wir mit Wohnwagen reisen können wir nicht einfach irgendwo stehen bleiben.
    Dazu meine Fragen:
    - Ankunft spät in Palermo. Welche CP in näherer Umgebung sind mit großem Caravan ( 751 cm ) abends im dunkeln noch gut anzufahren und welche haben da noch Check-in.
    - Ankunft abends in Genua. Da gibt es keinen CP auf dem Weg nach Mailand wo man nächtigen kann. ich hab zumindestens nix gefunden. Wie macht Ihr das - durchfahren bis in die Schweiz oder irgendwo abseits nächtigen?
    Betreffend Fähre hab ich eh nur GNV und Grimaldi gefunden. Und da dann Genua und Livorno, wobei Grimaldi erst Montags fährt. Im Moment steht die Planung auf September.

  4. #4
    Registriert seit
    13.09.2021
    Ort
    Ottakring
    Beiträge
    158

    Standard

    Fähre mit Anhänger??

    Schaut euch mal genau die Fährpreise für Gespanne an, bevor ihr weiter plant.

  5. #5
    Registriert seit
    17.03.2023
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo,
    Danke für die Info und Ja - wir nutzen die Fähre für beide Richtungen. Uns ist bewusst, das der Caravan der teuerste Posten dabei ist. macht in etwa 40% der Kosten.
    Optional den Landweg nutzen ist keine Lösung den bei 3 Wochen Urlaub die wir noch ein paar jähre haben ist jeder tag wichtig den wir als Urlaub nutzen können.
    Die Kosten in etwa kennen wir bzw. was auf uns zukommt. Da wir seid Jahren auch Sardinien als Lieblingsinsel im Urlaub haben wissen wir welche Kosten auf uns zukommen.
    Verglichen mit Maut - Sprit - Übernachten und zeit bzw. die Kosten dann noch für die Messina Fähre die wir brauchen , ist auf dem Landweg nach Sizilien das sicherlich nicht viel günstiger. Proberechnen mit den Kosten von 2023 - da komme ich auf etwas über 600,-€ bei Rabattangeboten. Für beide Richtungen bzw. Kombiroute
    Definitiv kein Landweg sondern Fähre.

  6. #6
    Registriert seit
    22.10.2005
    Ort
    Niederösterreich.
    Beiträge
    2.140

    Standard

    Zitat Zitat von der Sachse Beitrag anzeigen
    Definitiv kein Landweg sondern Fähre.
    ganz richtig, fahre mit 7,5m am haken, meist nach gr, aber immer mit der fähre. sizilien war ich 2011 - mit gnv. hat alles problemlos geklappt. sind um 17 uhr angekommen und dann zum https://scarabeocamping.it/de/home-de/ gefahren. die besitzerin hat auf uns gewartet. super platz, mit eigener toilette für die aufenthalsdauer.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •