Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26

Thema: Wurmis, Heringe, Schrauben ... ????

  1. #1
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Waldviertel
    Beiträge
    2.690

    Standard Wurmis, Heringe, Schrauben ... ????

    Nachdem ich ja bekanntermaßen mit diesen Heringen mehr oder weniger auf Kriegsfuß stehe (Vorzelt ist ja schön wenn ma vorher ned schwitzend diese dummen Dinger in die Erde schlagen müßte, die man dann e wieder nur sehr schwer herausbekommt ...), hab ich mich mal nach Alternativen umgesehen!

    Das mit den Wassertaschen wäre zwar recht nett, aber scheinbar noch zu neu und zu wenig erprobt, um darüber gute Auskunft zu geben. Sind auch nicht ganz billig, aber sollte es mittlerweile schon jemand erprobt haben, ich wär da immer noch zu haben für diese Lösung

    Riesenheringe sind zwar auch ganz nett, die verbiegt man zwar kaum bis gar nicht, aber bis man die mal drinnen hat ...

    Und dann gibts da noch diese Wurmis ... zwar ned ganz billig, aber wenn das wirklich so funktioniert wie einem da weißgemacht wird, wäre es ja ein hit!

    Wer hat solche Wurmis im Einsatz? Halten sie, was sie versprechen? Wie ist der Einsatz in Kroatien auf doch eher felsigem Boden? (Auch wenn man ned unbedingt eine Schlagbohrmaschine mithat um den Stein vorzubohren ....)

    Zweckdienliche Hinweise erbeten
    Florian aus dem Wald4tel

    unterwegs mit Insignia 2.0CDTI und LMC Viola 450 E

    Wer am Forenleben teilnimmt sollte zwischendurch mal damit rechnen, dass er auf User trifft die nicht seiner Meinung sind
    und - schlimmer noch - es ihm auch noch sagen.

  2. #2
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Römerhauptstadt Favianis :-))
    Beiträge
    3.783

    Ausrufezeichen

    Und dann gibts da noch diese Wurmis ... zwar ned ganz billig, aber wenn das wirklich so funktioniert wie einem da weißgemacht wird, wäre es ja ein hit!
    Wer hat solche Wurmis im Einsatz? Halten sie, was sie versprechen? Wie ist der Einsatz in Kroatien auf doch eher felsigem Boden?
    Zweckdienliche Hinweise erbeten

    hallo florian!

    ich hab die wurmis und beim ersten versuch, zu pfingsten am turnersee, war ich überrascht wie einfach diese funktionieren!!

    werde sie auch nach kroatien mitnehmen und probieren!! bericht darüber folgt mitte juli....
    lg von Angela, Wolfgang und Kelly unterwegs mit WoWa Fendt Saphir 465sfb gezogen von Mazda CX5

    seit dem 5.forumstreffen bei jedem treffen dabei ....


  3. #3
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Waldviertel
    Beiträge
    2.690

    Standard

    Zitat Zitat von vielis Beitrag anzeigen
    bericht darüber folgt mitte juli....
    zu spät, da bin ich wieder zu Hause
    Wo fahrt ihr denn hin in Kroatien ?

    Bin aber wirklich noch am überlegen, ob diese Wurmis oder doch so Schrauben 12*180
    Die dreht man nicht so leicht ab, nachteil ist natürlich das Gewicht!

    Hast du nur die normalen 18cm - Wurmis, oder auch andere Spezialteile aus dem Sortiment ?
    Florian aus dem Wald4tel

    unterwegs mit Insignia 2.0CDTI und LMC Viola 450 E

    Wer am Forenleben teilnimmt sollte zwischendurch mal damit rechnen, dass er auf User trifft die nicht seiner Meinung sind
    und - schlimmer noch - es ihm auch noch sagen.

  4. #4
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Römerhauptstadt Favianis :-))
    Beiträge
    3.783

    Ausrufezeichen


    wir fahren am 6.7. nach rovinj und sind dort am cp polari!!

    hab auch dachdeckernägel zur sicherheit mit.....

    ich hab die 18cm und die 11cm wurmis
    lg von Angela, Wolfgang und Kelly unterwegs mit WoWa Fendt Saphir 465sfb gezogen von Mazda CX5

    seit dem 5.forumstreffen bei jedem treffen dabei ....


  5. #5
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    233

    Standard

    ich habe in kroatien die steine mit kunststoffheringe gespalten!
    war mit einigen heringe gerüstet und war erstaunt von den
    plastikdingern.
    eingeschlagen mit einen 3 kg fäustel!

    war faszinierend und erstaunt was die dinger aushielten

    l.g.
    digital

  6. #6
    Registriert seit
    17.09.2006
    Ort
    Österreich/Steiermark/Hausmannstätten
    Beiträge
    55

    Standard

    Zitat Zitat von digital Beitrag anzeigen
    ich habe in kroatien die steine mit kunststoffheringe gespalten!
    war mit einigen heringe gerüstet und war erstaunt von den
    plastikdingern.
    eingeschlagen mit einen 3 kg fäustel!

    war faszinierend und erstaunt was die dinger aushielten

    l.g.
    digital
    Hallo zusammen!

    Bin eher skeptisch, was diese Plastikdinger betrifft (hab aber noch keine ausprobiert) - für mich gibt seit den ersten Versuchen (noch mit Zelt) nur die alten Dachsparrennägel (20-30cm) + einer Beilagenscheibe, oder einem aufgeschweissten ca. 3cm Querpolzen am oberen Ende... - kosten fast nichts und halten ewig!
    Diese Dinger haben mich noch NIE entäuscht, du brauchst allerdings gutes Werkzeug um sie zu verklopfen und auch wieder herauszubekommen - hab mir einen Dachlattenhammer so zurechtgeschliffen, dass ich die großen Nägel auch wieder ausziehen kann - funktioniert meist - allerdings muss ich gestehen, dass ich auch schon mal den Einen oder Anderen sehr sehr tief versenkt habe...

    LG
    Die Poschis (3 Steirer-Mädels und 1 Chauffeur 17/18/42/44): 6 Jahre Zelt waren genug! Seit 2006 mit WOWA unterwegs. Hyundai Terracan und Dethleffs 430 DB)
    ...und so nebenbei laufen wir ein bisschen: www.laufclub.at

  7. #7
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Waldviertel
    Beiträge
    2.690

    Standard

    Zitat Zitat von digital Beitrag anzeigen
    eingeschlagen mit einen 3 kg fäustel!
    Dachte die werden geschraubt... sind die so gebaut, daß man sie auch einschlagen kann ?

    Zitat Zitat von vielis Beitrag anzeigen
    wir fahren am 6.7. nach rovinj und sind dort am cp polari!!

    hab auch dachdeckernägel zur sicherheit mit.....
    Einen Plan B möcht ich auf jeden Fall auch haben!

    Wir überlegen auch diesen CP, er ist zumindest in der näheren Auswahl und von mir favorisiert!
    Habt ihr reserviert ?

    Werde mich in den nächsten Tagen für 4-6 Plätze entscheiden und dann schauen wo es uns hinverschlägt. Das WO ist nicht so entscheidend, wichtig ist die erste Reihe am Meer
    Florian aus dem Wald4tel

    unterwegs mit Insignia 2.0CDTI und LMC Viola 450 E

    Wer am Forenleben teilnimmt sollte zwischendurch mal damit rechnen, dass er auf User trifft die nicht seiner Meinung sind
    und - schlimmer noch - es ihm auch noch sagen.

  8. #8
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    233

    Standard

    Zitat Zitat von FlorianNoe Beitrag anzeigen
    Dachte die werden geschraubt... sind die so gebaut, daß man sie auch einschlagen kann ?
    die plastikheringe waren beim vorzelt dabei als ich es kaufte.
    zuerst nahm ich welche aus eisen, probierte die dann aus plastik
    und war erstaunt darüber.
    ich klopfte und klopfte auf felsen und der zerlegte sich in kleinteile.

    die dinger waren nur zum schlagen und nicht zum schrauben.
    habe aber die schraubbaren gestern auch bei einen händler bewundert.
    nur habe ich noch kein bedürfnis dafür

    l.g.
    digital

  9. #9
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Römerhauptstadt Favianis :-))
    Beiträge
    3.783

    Ausrufezeichen

    Wir überlegen auch diesen CP, er ist zumindest in der näheren Auswahl und von mir favorisiert!
    Habt ihr reserviert ?

    nein wir haben nicht reserviert!!
    lg von Angela, Wolfgang und Kelly unterwegs mit WoWa Fendt Saphir 465sfb gezogen von Mazda CX5

    seit dem 5.forumstreffen bei jedem treffen dabei ....


  10. #10
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Waldviertel
    Beiträge
    2.690

    Standard

    Zitat Zitat von vielis Beitrag anzeigen
    nein wir haben nicht reserviert!!
    Also muß es bei euch ned zwingend die erste Reihe am Meer sein (schlimmstenfalls würden wir auch die 2te nehmen
    Florian aus dem Wald4tel

    unterwegs mit Insignia 2.0CDTI und LMC Viola 450 E

    Wer am Forenleben teilnimmt sollte zwischendurch mal damit rechnen, dass er auf User trifft die nicht seiner Meinung sind
    und - schlimmer noch - es ihm auch noch sagen.

  11. #11
    Registriert seit
    25.10.2002
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    7.863

    Daumen runter

    meine ehrliche meinung

    zu den wurmis. ich bekam eine packung zum testen und verschenkte diese nach dem ersten einsatz...

    einzig bei lockeren erdboden ist der wurmi nicht schlecht, nur probierts das mal im härteren boden, sinnlos.

    mein favorit, vier grosse t-stahlhäringe und ein 2kg maurerfäustel .
    meint noch immer das campingteuferl und ist schon wieder den 137. tag in kärnten .
    *** member of CTJ ***

  12. #12
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Römerhauptstadt Favianis :-))
    Beiträge
    3.783

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von FlorianNoe Beitrag anzeigen
    Also muß es bei euch ned zwingend die erste Reihe am Meer sein (schlimmstenfalls würden wir auch die 2te nehmen
    ja genau so ist es!!

    unsere nachbarn, die voriges jahr mit dem womo der eltern mit uns in italien waren, haben vom gebetsroither einen wowa gemietet und wir hoffen ein platzerl in deren nähe zu bekommen!!
    lg von Angela, Wolfgang und Kelly unterwegs mit WoWa Fendt Saphir 465sfb gezogen von Mazda CX5

    seit dem 5.forumstreffen bei jedem treffen dabei ....


  13. #13
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    4.100

    Standard

    ich verwende anstatt der heringe nur noch 35 cm lange nägel (wie man sie
    bei dachstühlen einsetzt). die kosten nicht die welt, die packung ist zum
    stauen angenehm klein, die schlägst du wirklich in jeden boden ein, sogar
    wenns mal durch eine dicke wurzel gehen sollte oder durch steine. beim
    abbauen ist es auch kein problem wenn ich mal einen nicht mehr heraus
    bekomme, dann schlag ich ihn eben ganz in den boden dass sich niemand
    verletzt dran und der verlust ist minimal.

    aber das wichtigste. sie halten nicht schlechter als heringe!
    liebe Grüße,
    Gerhard und Silvia aus Tirol
    --------------------------------------------------
    keep it simple

  14. #14
    Registriert seit
    06.08.2006
    Ort
    Österreich.Tirol
    Beiträge
    242

    Standard

    Hallo wir verwenden Haring die aus einem Stahlgitter herausgeflext wurden. Mein Bruder schweißte 4 cm Querstücke dran und natürlich ein Mauerfäustel.Geht in jeden Boden wie geschmiert
    die 5 Tiroler unterwegs mit unserer Emma Vw Multivan T5 + Wilk Safari 560 DM
    Gruß Tini

  15. #15
    Registriert seit
    26.03.2004
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    1.039

    Standard

    wir verwenden die Wurmis seit ca. 4 Jahren - bin absolut zufrieden damit, war aber noch nicht in Kroatien damit - ein steiniger Boden könnte ein Problem sein, Sand, Lehm oder Rasen sind super - einfach Akkuschrauber nehmen und rein und raus aus dem Boden damit ohne rumhämmern beim einschlagen ond ohne Krezu ausrenken beim rausziehen - ich habe erst ca. 5 abgedreht - bei 3 davon war ich selbst schuld (keine Geduld). Meine Empfehlung haben die Wurmis - allerdings keine Ahnung wie die auf Steinigen Kroatienboden funktionieren.
    lupo
    *************

  16. #16
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Römerhauptstadt Favianis :-))
    Beiträge
    3.783

    Ausrufezeichen wurmisprobe in kroatien

    hab die wurmis in kroatien versucht in den boden zu bringen, was bei den kurzen für die schürze auch sehr oft geklappt hat!!



    von den längeren hab ich auch ein paar mit dem akkubohrer in die erde gebracht!

    sonst hab ich die 30er zimmerernägel verwendet und einer hat nicht mehr mit nach hause gewollt....
    lg von Angela, Wolfgang und Kelly unterwegs mit WoWa Fendt Saphir 465sfb gezogen von Mazda CX5

    seit dem 5.forumstreffen bei jedem treffen dabei ....


  17. #17
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Waldviertel
    Beiträge
    2.690

    Standard

    Zitat Zitat von vielis Beitrag anzeigen
    und einer hat nicht mehr mit nach hause gewollt....
    bei dem Wetter wollt ich das auch nicht

    Ich hab nur das Vorzeltdach aufgestellt, und hab gerade mal 2 Haringe gebraucht, und das waren so massive Teile, die ich ohne weiteres in die Erde gebracht habe! Die mittlerwe Abspannung vom Dach ging auf einen Baum, und der Sturmgurt wurde auch auf 2 Bäumen befestigt..
    War ja geschickt, daß der Platz gut beschattet war
    Florian aus dem Wald4tel

    unterwegs mit Insignia 2.0CDTI und LMC Viola 450 E

    Wer am Forenleben teilnimmt sollte zwischendurch mal damit rechnen, dass er auf User trifft die nicht seiner Meinung sind
    und - schlimmer noch - es ihm auch noch sagen.

  18. #18
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Römerhauptstadt Favianis :-))
    Beiträge
    3.783

    Daumen hoch

    wir waren zu acht und keiner wollte am ende unseres urlaubes nach hause....

    da hast du es aber einfach gehabt mit dem abspannen des daches!!

    ich hatte ja einen sonigen platz....

    ich hab das vz komplett aufgestellt und gut wars, hatten einmal ein paar stunden regen und da wars dann im zelt recht angenehm...
    lg von Angela, Wolfgang und Kelly unterwegs mit WoWa Fendt Saphir 465sfb gezogen von Mazda CX5

    seit dem 5.forumstreffen bei jedem treffen dabei ....


  19. #19
    Registriert seit
    27.04.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    122

    Standard

    Die richtigen Heringe im passenden Boden! Das ist wohl die entscheidende Frage!
    Wurmis zum Eindrehen, geeignet in relativ weichen bis leichten Schotterboden
    Plastheringe zum Einschlagen besser in Wald- und Wiesenboden (krumm geworden in die
    Sonne legen und die werden meist wieder gerade)
    Stahlnägel für stark steinigen und felsigen Boden (in Kroatien meist unerlässlich!)
    Flügelheringe für Sandboden.
    Ein Camper, der auf viele Plätze mit unterschiedlichen Verhältnissen fährt, sollte alle Sorten dabei haben.
    Selbstgemachte aus Baustahl halten sicher gut, wandern nach der ersten Fussverletzung aber bald in den Müll. Sie sind meist scharfkantig und mit einem Eisenhammer eingeschlagen bekommen die, wie auch andere Metallheringe, einen hässlichen Grat.
    Eberhard

  20. #20
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Waldviertel
    Beiträge
    2.690

    Standard

    Zitat Zitat von vielis Beitrag anzeigen
    ich hab das vz komplett aufgestellt und gut wars, hatten einmal ein paar stunden regen und da wars dann im zelt recht angenehm...
    Wir hatten einmal, glaub das war in der 2ten Woche Sonntag oder Montag ein paar Tröpferln, aber die Handtücher auf der Wäscheleine unterm Baum wurden nicht nass davon ...

    Wenn wir einen sonnigen Platz wollten sind wir halt die 5 meter am Strand gegangen

    Das Vorzelt hätte bei uns aber wen Wind etwas abgehalten, wir hatten doch so 2-3 Tage, wo der Wind eher lästig war, zumindest teilweise, aber wir haben uns dann für ein windstilles Plätzchen an der Strandbar entschieden... bis uns der Wind nicht mehr gestört hatte

    Packe gerade den Wohnwagen zusammen für meinen Bruder, den setze ich morgen aus, da kommen gleich wieder Urlaubsfreuden auf, aber für mich dauerts auch nicht mehr lange, nächstes WE werd ich auch wieder on Tour sein ...
    Florian aus dem Wald4tel

    unterwegs mit Insignia 2.0CDTI und LMC Viola 450 E

    Wer am Forenleben teilnimmt sollte zwischendurch mal damit rechnen, dass er auf User trifft die nicht seiner Meinung sind
    und - schlimmer noch - es ihm auch noch sagen.

Ähnliche Themen

  1. Deckenmonitor / TFT an die Decke schrauben
    Von Angelo im Forum Fahrzeuge & Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 16:09
  2. Schrauben in Alu
    Von Safety im Forum Fahrzeuge & Technik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 19:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •