Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: FIAT Ducato Problem

  1. #1
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Wien, 7.Bezirk
    Beiträge
    3.704

    Standard FIAT Ducato Problem

    Ich habe bei meinem Adria Twin WOMO auf Basis FIAT Ducato 250, 120PS, Baujahr 2010 im Juni einen, bereits seit einiger Zeit geplanten Motortausch, durchführen lassen (der alte hatte immerhin ca. 315.000km am Tacho). Bei dieser Gelegenheit wurden neben einen generalüberholten Motor neue Einspritzdüsen, eine neue Kupplung, ein neuer Zahnriemen und ein neuer Wasserpumpensatz eingebaut.

    Bereits mit dem alten Motor hatte ich seit einiger Zeit folgende Probleme:

    1. Beim Hinaufschalten steige ich auf die Kupplung und gehe gleichzeitig vom Gas und die Motordrehzahl steigt für ca. ½ Sekunde um ca. 500 Touren.
    2. Beim dahin rollen – z.B. vor einer roten Ampel – geht die Motordrehzahl im Leerlauf – also ausgekuppelt oder ohne eingelegten Gang – auf und ab. Von Leerlaufdrehzahl (ca. 800-850 Touren) bis auf ca. 1500 Touren und sofort wieder zurück, dauernd geht die Drehzahl hinauf und hinunter. Aber nur so lange das Fahrzeug rollt!!! Im Stillstand ist die Drehzahl wieder im stabilen Bereich von 800-850 Touren.

    Interessant ist vielleicht, daß dieses Problem nicht immer auftritt, sondern nur in einer Häufigkeit von ca. 50%. Manchmal funktioniert alles so wie es soll und dann geht alles wieder von neuem los. Meistens tritt der Punkt 1 nur nach Stillstand des KFZ auf, nicht aber wenn ich verkehrsbedingt nur auf Schritttempo abgebremst habe und dann wieder beschleunigte und auf den 3. und 4. Gang hinaufgeschaltet habe.

    Ich habe das Fahrzeug beim ÖAMTC in der Zentrale in Wien Erdberg checken lassen und bekam folgendes Ergebnis, Text laut ÖAMTC Protokoll:

    geprüft - nicht i.0.
    Motor beginnt mit Drehzahlschwankungen sobald angefahren wurde,
    besonders beim auskuppeln und langsamen dahinrollen merkbarl lm Stand
    bei Leerlauf keine Macken. Normales anfahren daher nur schwer möglich.
    Einzige abgelegte Fehler betreffen LMM mit fehlerhaftem Signal.
    Tauschmotor vor kurzem verbaut... LMM und Drosselklappe offensichtlich
    bzw optisch neu(wertig).
    Signale in Parametern unplausibel
    Fehlerspeicher gelöscht, LMM Werte neu angelernt….ohne Erfolg.
    Fehler erneut abgelegt und Problem besteht weiterhin F'
    Genaue Kontrolle in Fachwerkstatt notwendig!


    Daraufhin brachte ich das WOMO zu meiner Werkstatt (eine freie Werkstatt) die gut 2 Wochen versuchten den Fehler zu beheben.

    Ausgetauscht wurden folgende Teile, bzw folgende Arbeiten durchgeführt:


    • Raildrucksensor erneuert
    • Raildruckventil erneuert
    • Gaspedalsensor erneuert
    • Luftmassenmesser erneuert
    • AGR Ventil erneuert
    • Drosselklappe erneuert
    • Kupplungspedalsensor erneuert
    • Luftmassenmesser laut Stromlaufplan gemessen
    • Dampfgerät Saugleitungen auf Dichtheit geprüft
    • Unterdrucksystem auf Dichtheit geprüft.


    Alles war vergebens, der Fehler bestand weiterhin und die Werkstatt hat aufgegeben.

    Daraufhin habe ich das WOMO in eine FIAT Professional Werkstatt zur Fehlerbehebung gebracht. Dort wurde auch 10 Tage ergebnislos versucht die Fehlerursache zu finden, bzw den Fehler zu beheben!!!!!

    Ich weiß jetzt nicht mehr was ich machen soll. FIAT Professional meinte, ich könnte, ohne einen weiteren Schaden zu verursachen, so weiterfahren, mit den unangenehmen Drehzahlproblemen.

    Hat jemand von euch eine Idee, was die Ursache dieser Probleme sein könnte, bzw wer da weiter helfen könnte? Ich wäre für jeden Tipp sehr, sehr dankbar!
    Liebe Grüße
    Gerhard und Hanna
    unterwegs mit Adria Twin SL

  2. #2
    Registriert seit
    15.08.2003
    Ort
    Salzburg - Pongau
    Beiträge
    1.929
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Servus Gerhard!

    Hast du einen Tempomat bei dem Fahrzeug verbaut ? Wenn ja, und du fährst viel mit Tempomat, vielleicht liegt es daran. Wackelkontakt in dem System, Lenkstockschalter, Microschalter Kupplungspedal etc. Du schreibst dass beim Hochschalten kurz die Drehzahl steigt. Das könnte von einem nicht gut positionierten Microschalter am Kupplungspedal liegen. D.h. der Kontakt wird zu spät unterbrochen. Du kuppelst, das Auto verringert kurz die Geschwindigkeit. Die Elektronik vom Tempomat reagiert und meint es muss beschleunigt werden, da der Kontakt vom Kupplungspedal - Microschalter zu spät öffnet. Bin gespannt auf deine Antwort.
    LG
    Mathias

    ...unterwegs mit unserem LMC Cruiser T674 Liberty

    http://images.spritmonitor.de/565731.png

    http://www.graphicguestbook.com/rotti-gb

  3. #3
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Wien, 7.Bezirk
    Beiträge
    3.704

    Standard

    Hallo Mathias!

    Ja, ein Tempomat ist eingebaut. Glaube aber nicht, daß der etwas damit zu tun hat. Die Fehler treten auch bei deaktivierten Tempomat auf. Kupplungspedalsensor wurde ja auch erneuert, der Fehler war beim alten Sensor vorhanden und jetzt auch beim neuen Sensor.

    Trotzdem danke für deinen Input
    Liebe Grüße
    Gerhard und Hanna
    unterwegs mit Adria Twin SL

  4. #4
    Registriert seit
    15.08.2003
    Ort
    Salzburg - Pongau
    Beiträge
    1.929
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Gerhard, mich lässt das nicht ganz in Ruhe.
    Habt ihr mal den Hauptstecker unterhalb/seiltich des vorderen Sicherungskasten angeschaut? Fiat (auch meiner aus 2010 und jünger) hatte da ein Problem mit Wassereintritt in den Motorraum. Wasser lief von aussen durch die Verkleidung zw. Motorhaube und Windschutzscheibe auf den Motor. Darunter, auch genau auf diesen von mir genannten Zentralstecker. Die Kontakte vom Stecker oxydierten und verursachten viele unterschiedliche Fehlerszenarien. Ein Bekannter von mir hat auch schon zig hunderte Euro in den Austausch von diversen Motoranbauteilen (wie du oben beschrieben) getauscht, und nichts hat genützt. Bis er dann den Verursacher - sprich oxydierte Kontakte am genannten Stecker - gefunden hat.

    LG
    Mathias

    ...unterwegs mit unserem LMC Cruiser T674 Liberty

    http://images.spritmonitor.de/565731.png

    http://www.graphicguestbook.com/rotti-gb

  5. #5
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Wien, 7.Bezirk
    Beiträge
    3.704

    Standard

    Danke für den Tipp. Werde ich morgen überprüfen, vorausgesetzt es regnet nicht.
    Liebe Grüße
    Gerhard und Hanna
    unterwegs mit Adria Twin SL

  6. #6
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Hengist
    Beiträge
    7.188

    Standard

    Hier waere die Leserschaft etwas breiter gestreut: https://www.wohnmobilforum.de/ducato-forum-f5.html

    LG Bernd
    hier wird diesel noch mit liebe verbrannt....シ
    https://darkdogontour.blogspot.com

  7. #7
    Registriert seit
    15.08.2003
    Ort
    Salzburg - Pongau
    Beiträge
    1.929
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    [QUOTE=STO;279801]Hier waere die Leserschaft etwas breiter gestreut: https://www.wohnmobilforum.de/ducato-forum-f5.html

    LG Bernd[/QUOTE...und alternativ auch hier : https://www.ducatoforum.de/forum2018/forum/
    LG
    Mathias

    ...unterwegs mit unserem LMC Cruiser T674 Liberty

    http://images.spritmonitor.de/565731.png

    http://www.graphicguestbook.com/rotti-gb

  8. #8
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Wien, 7.Bezirk
    Beiträge
    3.704

    Standard

    Hallo Mathias,
    habe mir heute den von dir genannten Stecker angesehen. Habe keine Feuchtigkeitsspuren entdeckt.
    Wie kann man das Ding eigentliche abstecken um die Kontakte auf Korrosion zu überprüfen. Ich bin da gescheitert.

    Bin heute wieder eine kleine Runde gefahren. Wie gehabt war der Fehler zu ca. 50% vorhanden, die anderen 50 % war alles so wie es sein soll.
    Liebe Grüße
    Gerhard und Hanna
    unterwegs mit Adria Twin SL

  9. #9
    Registriert seit
    15.08.2003
    Ort
    Salzburg - Pongau
    Beiträge
    1.929
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Gerhard, hab jetzt noch mal mit meinem Bekannte telefoniert. Div. Fehlermeldungen hat der Stecker durch schlechte Kontakte verursacht. Den hat der sich dann neu eingelötet. Er hat ihn mit dem Seitenscheider auseinander genommen und die Kabel auf den neuen Stecker gelötet. Seit dem bekommt er keine Fehlermeldungen. Getauscht hat er auch all die Teile die du erwähnt hast. Aber es wurde mit dem schwingenden Motordrehzahlen noch nicht besser. Der Fehler war bei ihm die klemmende Turboverstellstange bei der Unterdruckdose vom Turbo. Er hat dann den Turbo getauscht, und seit dem hat er Ruhe.
    Stecker: Der hat doch so rote Klemmstücke auf der Seite, die man anheben muss und der Stecker lässt sich lösen.
    LG
    Mathias

    ...unterwegs mit unserem LMC Cruiser T674 Liberty

    http://images.spritmonitor.de/565731.png

    http://www.graphicguestbook.com/rotti-gb

  10. #10
    Registriert seit
    15.08.2003
    Ort
    Salzburg - Pongau
    Beiträge
    1.929
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Hallo Gerhard, gibt es mittlerweile evtl. schon Neuigkeiten bzgl. deines Problem`s ?
    LG
    Mathias

    ...unterwegs mit unserem LMC Cruiser T674 Liberty

    http://images.spritmonitor.de/565731.png

    http://www.graphicguestbook.com/rotti-gb

  11. #11
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Wien, 7.Bezirk
    Beiträge
    3.704

    Standard

    Hallo Mathias, nein keine Änderung. Wir fahren jetzt trotzdem los. Mit dem Problem kann ich inzwischen halbwegs umgehen und laut FIAT Professional ist das Fahren kein Problem.
    Anfang nächste Woche wollen wir starten, natürlich mit ÖAMTC Schutzbrief.
    Liebe Grüße
    Gerhard und Hanna
    unterwegs mit Adria Twin SL

  12. #12
    Registriert seit
    15.08.2003
    Ort
    Salzburg - Pongau
    Beiträge
    1.929
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    ..na dann einen schönen Urlaub. Kommt gut wieder heim.
    LG
    Mathias

    ...unterwegs mit unserem LMC Cruiser T674 Liberty

    http://images.spritmonitor.de/565731.png

    http://www.graphicguestbook.com/rotti-gb

  13. #13
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Wien, 7.Bezirk
    Beiträge
    3.704

    Standard

    Spät aber doch kann ich endlich von einer Erfolgsmeldung berichten.

    Nach einem erfolglosen, zum Glück kostenlosen Reparaturversuch von einer FIAT Professioell Werkstatt (!!!!!) nördlich von Wien, habe ich das WOMO zu einer weiteren FIAT Professionell Werkstatt nach Gols, Burgenland gebracht. Die haben es zuerst mit einer neuen Drosselklappe versucht, erfolglos. Es wurde wieder die alte eingebaut und der Chef meinte, jetzt kann es nur mehr das Motorsteuergerät sein. Er hat es ausgebaut und eingeschickt. Vor zwei Tagen bekam er ein neues, generalüberholtes und geprüftes Steuergerät mit neuer Software. Nach dem Einbau wurde ausgiebig Probe gefahren und der Fehler war endlich verschwunden.
    Die vielen. langen, ergebnislosen Reparaturversuche haben mir schon die letzten Nerven gekostet. Aber jetzt können wir endlich unser WOMO am Freitag endlich abholen.
    Der Balkan und Griechenland warten ab April auf uns.

    Danke an alle die hier gute Ratschläge gegeben haben.
    Liebe Grüße
    Gerhard und Hanna
    unterwegs mit Adria Twin SL

  14. #14
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Hengist
    Beiträge
    7.188

    Standard

    Das ist mal eine gute Nachricht!

    LG aus dem Süden
    hier wird diesel noch mit liebe verbrannt....シ
    https://darkdogontour.blogspot.com

  15. #15
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Österreich - Salzburg - Kuchl
    Beiträge
    711

    Standard

    Hallo Hanna und Gerhard,
    Gott sei Dank scheint das langwierige Problem gelöst zu sein, wir wünschen euch alles Gute und schöne Reise in den Süden.
    LG Rupert und Sonja
    --------------------------------------------------
    Liebe Grüße aus Kuchl im schönen Salzburger Land
    Sonja und Rupert

    Unsere neue Homepage:
    Reiseberichte - Fam. Unterwurzacher

    Neueste Reiseberichte:
    Abenteuer Albanien - 2023 ...
    Hamburg und Nordsee - 2023 ...

  16. #16
    Registriert seit
    15.08.2003
    Ort
    Salzburg - Pongau
    Beiträge
    1.929
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Spittelberg Beitrag anzeigen
    Spät aber doch kann ich endlich von einer Erfolgsmeldung berichten.

    Nach einem erfolglosen, zum Glück kostenlosen Reparaturversuch von einer FIAT Professioell Werkstatt (!!!!!) nördlich von Wien, habe ich das WOMO zu einer weiteren FIAT Professionell Werkstatt nach Gols, Burgenland gebracht. Die haben es zuerst mit einer neuen Drosselklappe versucht, erfolglos. Es wurde wieder die alte eingebaut und der Chef meinte, jetzt kann es nur mehr das Motorsteuergerät sein. Er hat es ausgebaut und eingeschickt. Vor zwei Tagen bekam er ein neues, generalüberholtes und geprüftes Steuergerät mit neuer Software. Nach dem Einbau wurde ausgiebig Probe gefahren und der Fehler war endlich verschwunden.
    Die vielen. langen, ergebnislosen Reparaturversuche haben mir schon die letzten Nerven gekostet. Aber jetzt können wir endlich unser WOMO am Freitag endlich abholen.
    Der Balkan und Griechenland warten ab April auf uns.

    Danke an alle die hier gute Ratschläge gegeben haben.
    Gratuliere, und danke für die nachträgliche Info der Reparatur!
    LG
    Mathias

    ...unterwegs mit unserem LMC Cruiser T674 Liberty

    http://images.spritmonitor.de/565731.png

    http://www.graphicguestbook.com/rotti-gb

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •