Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Vorzeltverlängerung

  1. #1
    Registriert seit
    13.01.2023
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    8

    Standard Vorzeltverlängerung

    Hallo zusammen! Ich möchte gerne auf meinem Dauercampingplatz in Kärnten das Vorzelt verlängern, d.h. die Überdachung nach vorne ziehen. Wer könnte mir da behilflich sein? Gibt es irgendwo in der Nähe jemanden, der mir helfen könnte?

    Bitte unterlasst Effekthascherei im Titel ("DRINGEND" - "Hilfeeeee" - "wichtig").

    *Der Titel wurde geändert*

    Näheres steht hier: Klick
    Geändert von mod (13.01.2023 um 15:59 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    Österreich, Wien 14
    Beiträge
    10.211

    Standard

    Hallo

    nähere infos wären vielleicht hilfreich, wo??? wann??? was brauchts du???
    Liebe Grüsse
    allzeit GUTE Fahrt und kommt gesund wieder Heim wünscht
    Westbahnmichi und seine Gabi
    kommen aus Wien 14


    www.rdh-websolutions.at

  3. #3
    Registriert seit
    30.06.2004
    Ort
    Großraum Linz
    Beiträge
    2.158

    Standard

    Servus

    Melde dich beim Forumstreffen, welches heuer in Kärnten stattfindet, an. Dann teile noch mit, dass es Gratisbier gibt und du wirst einen Ansturm erleben
    Liebe Grüße
    Karl

  4. #4
    Registriert seit
    13.01.2023
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo und servus!

    Danke für eure beiden Antworten.
    Der Reihe nach: Der Campingplatz ist am Klopeinersee in Kärnten. Ich habe im Jahr 2018 alles komplett neu gemacht. Das Standzelt ist von der Fa. MTH Zeltbau, Modell Kärnten (lustigerweise). Bis jetzt schleppe ich im Herbst immer alle Gegenstände von der Terrasse in das Standzelt, dazu muss ich aber zwei relativ hohe Stufen überwinden. Wenn es während der Saison regnet, dann muss ich immer alles abdecken und in Sicherheit bringen. Durch die Vorzeltverlängerung würde ich mir gerne etwas an Arbeit ersparen. Im Frühjahr 2023 wollte ich deshalb diese Überdachung am bestehenden Standzelt anbringen.
    Ich habe einen Kostenvoranschlag der Fa. MTH in Höhe von ca. € 7.000,--. Das ganze Zelt samt Glasfenster und Eingangstür hat € 15.000,-- gekostet. Mir ist das für die Überdachung einfach zu teuer.
    Meine Frage ist, ob man mit einer LKW-Plane mit Keder und 3 Alu-Stehern das selbst auch bauen kann. Ich weiß nicht genau, welche Konstruktion ich dann unter der Plane brauche, damit das nicht durchhängt. Ordentlich aussehen soll es halt auch. Ich muss mir das auch nochmal anschauen, ob eine Kederschiene vorhanden ist. Laut Auskunft eines Mitarbeiters der Fa. MTH anscheinend ja schon. ich wollte jetzt ein Bild anhängen, aber das klappt leider nicht.

    Was ist das Forumstreffen? Was muss ich mir darunter vorstellen? Gratisbier und eine gute Kärntner Jause sind von meiner Seite kein Problem.

    Ich hoffe, ich konnte eure Fragen beantworten.

  5. #5
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    Österreich, Wien 14
    Beiträge
    10.211

    Standard

    Zitat Zitat von Gingi05 Beitrag anzeigen
    Hallo und servus!


    Was ist das Forumstreffen? Was muss ich mir darunter vorstellen? Gratisbier und eine gute Kärntner Jause sind von meiner Seite kein Problem.
    Hallo

    also forumstreffen findet 2x jährlich statt, hier treffen sich leute aus dem forum die interesse haben sich kennen zu lernen, um sich zu unterhalten, und spass zu haben, gemeinsam etwas zu unternehmen, und vieles mehr. siehe eigenen thread frühjahrsforumstreffen in ossiach.
    Liebe Grüsse
    allzeit GUTE Fahrt und kommt gesund wieder Heim wünscht
    Westbahnmichi und seine Gabi
    kommen aus Wien 14


    www.rdh-websolutions.at

  6. #6
    Registriert seit
    28.09.2021
    Beiträge
    73

    Standard

    Wir können gerne im Konvoi zum Forumstreffen fahren. Wir kommen auch vom Klopeinersee

    lg
    Harry

  7. #7
    Registriert seit
    13.01.2023
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    8

    Cool

    Super! Danke für die vielen Infos! Mal schauen, was sich ergibt.

    Ja, ja, der Klopeinersee ist schon super! Nordcamping, oder?

  8. #8
    Registriert seit
    28.09.2021
    Beiträge
    73

    Standard

    Wir campen am Klopeiner- bzw. Turnersee nur, wenn das Forumstreffen da stattfindet….
    Wir wohnen gleich ums Eck.

  9. #9
    Registriert seit
    13.01.2023
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    8

    Standard

    Aha. Wir sind Dauercamper. Früher sind wir viel unterwegs gewesen. Aber jetzt wurden wir sesshaft. Wir wohnen zwar nicht so ganz ums Eck, aber nahe zu Kärnten. Das mit dem Forumstreffen überlege ich mir ...

  10. #10
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Römerhauptstadt Favianis :-))
    Beiträge
    4.152

    Standard


    und du bist dauercamper am nord oder süd?

    wir sind die letzten zwei jahre im august eine woche bei der familie katschnig gewesen...


    lg von Angela, Wolfgang und Kelly unterwegs mit WoWa Fendt Saphir 465sfb gezogen von Ford Kuga

    seit dem 5.forumstreffen bei jedem treffen dabei ....


  11. #11
    Registriert seit
    13.01.2023
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    8

    Standard

    Ja, genau, wir sind bei Sieglinde und Rudi. Mit unserem Platzerl haben wir echt Glück gehabt.

  12. #12
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.953

    Standard

    Hallo!

    Den Kostenvoranschlag finde ich absurd.

    So ein Vordach ist ganz einfach selbst zu machen. ich habe unser Sonnendach mit einzippbaren Seitenwänden selbst gebaut, weil es nichts Vernünftiges für unseren Wohnwagen zu kaufen gab. Dein Vordach ist viel einfacher und leichter zu bauen.

    Schau einmal, ob eine Kederschiene da ist. Wenn ja, hast du schon einmal einen großen Brocken erledigt. Wenn nein, musst du nur schauen, wie du eine dauerhaft montieren kannst, das Montieren ist dann einfaches Handwerk. Dann musst du für waagrechte Stangen Befestigungsösen am Dach montieren, auch das ist einfach. Ohne Stangen hängt das Vordach ziemlich weit durch, außerdem brauchst du hohen Zug an den Abspannleinen. Je nach Breite werden 3, notfalls auch 4 Stangen reichen. (Ich habe gerade kein Foto unseres Vordaches gefunden.)

    Als Material nimmst du am besten Markisenstoff. Den am billigsten und einfachsten aus dem Resteshop der Fa. Sattler in Thondorf, knapp südl. von Graz. (Das ist einer der ganz großer Hersteller.) Dort findest du fast unter Garantie Passendes. Markisenstoff kannst du mit jeder halbwegs guten Nähmaschine selbst nähen. Die Ösen für die Stützen kannst du selbst einpressen, die Laschen für die Abspannleinen sind auch einfach an zu nähen. Und die Kosten sind, wenn du es selbst macht, lächerlich. Der Markisenstoff lässt auch starken Regen nicht durch, selbst wenn er nominell nicht wasserdicht ist. Zu mindestens unter unserem Vordach bleiben wir auch bei Platzregen, nachdem das Dach schon um die 20 Jahre alt ist, trocken.

    lg!
    georgf.

  13. #13
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.953

    Standard

    Solche Ösen:
    Campingwelt 2023 Die Vorzeltösen Aluminium wären genau, was du brauchst. (Vielleicht passen andere noch besser.)

    Beim Gestänge würde ich aufpassen: Es gibt Alu-Gestänge, die mit Klemmsystemen aus Plastik fixierbar sind, die sind der reiste Mist. Wahrscheinlich wird es auch brauchbare geben, aber das musst du herausfinden. Das am besten nicht beim Händler....

    lg!
    georgf.

  14. #14
    Registriert seit
    13.01.2023
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo,
    vielen lieben Dank für die Zusatzinformationen. Mein Problem ist allerdings, dass ich beruflich ziemlich eingespannt bin. Ich habe einfach nicht die Zeit - und auch nicht das nötige Können - um das alles selbst zu machen. Da trau ich mich einfach nicht drüber. Ich habe große Hochachtung vor jedem, der das kann!

    Trotzdem danke für die guten Ratschläge und Tipps!

    Beste Grüße

  15. #15
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.953

    Standard

    Du kannst ein bisserl suchen. Wenn du weißt, dass du eine Kederschiene hast, wird die Sache schon viel einfacher. Dann zeichnest du auf, was du willst, und gehst zu einer Firma, die Markisen näht. Ich kenne gerade diese hier, die wird dir zu weit weg sein. Markisen Graz- Wulz Sonnenschutz- Markisen-Jalousien-Rolläden (wulzmarkisen.at) Aber in Salzburg findest du sicher auch jemanden.

    Dein gutes Stück muss ja nur ein rechteckiger Fleck Markise sein, mit einem Keder hinten und Ösen und Schlaufen vorne. Die Befestigungsösen für das Gestänge kannst du selbst montieren, oder du findest jemanden in der Nähe. Wenn die Kederschiene fehlt, müsste der halt diese auch montieren. Wichtig ist nur, zu wissen, dass das Dachl das aushält. Am Campingplatz werden sie jemanden wissen, der das kann.

    lg!
    georg
    georgf.

  16. #16
    Registriert seit
    13.01.2023
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Georg,

    danke! Das klingt gut und für mich wohl auch machbar! Die Adresse in Graz fände ich jetzt nicht so schlimm, da ich vom Klopeinersee in etwa gleich weit fahre, wie von mir zu Hause nach Salzburg.

    Vielen Dank jedenfalls für deine guten Tipps!

    Liebe Grüße und ein wunderschönes Osterfest!
    Birgit

  17. #17
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.953

    Standard

    Vor ewig langer Zeit haben mir diese Leute ein Vorzelt nach gebaut, das hat funktioniert. Wie sie jetzt arbeiten, weiß ich natürlich nicht. Aber du findest sicher auch in Salzburg jemanden, der das macht. Das ist alles keine Raketentechnik!

    lg!
    georgf.

  18. #18
    Registriert seit
    13.01.2023
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    8

    Standard

    Ja. Nochmals vielen Dank. Ich habe jetzt aufgrund deiner guten Tipps schon etwas in Planung.
    LG

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •