Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Stellplatz nahe Ancona mit Sanitärhaus?

  1. #1
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.925

    Standard Stellplatz nahe Ancona mit Sanitärhaus?

    Grüß euch!

    Wir planen gerade den Sommerurlaub. Da kommt die Frage auf, wo wir zwischen Bologna und Ancona übernachten, bevor wir zu Mittag auf die Fähre fahren. Spätestens als Backup, falls andere Lösungen doch nicht klappen, wäre ein Stellplatz gut. Allerdings bräuchten wir einen, auf dem Wohnwangen-Gespanne erlaubt sind, und mindestens eine Toilette brauchen wir auch.

    Wer weiß da mehr?

    lg!
    georgf.

  2. #2
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    Korneuburg
    Beiträge
    453

    Standard

    Warum nicht auf einem der zahlreichen kleinen CPs in der Nähe die eine Nacht verbringen? Wir haben in der Gegend (bei Torrette di Fano) schon 2x unterwegs übernachtet. War nicht gerade high-end, aber ok und nicht teuer. Nach Ancona ist es von dort ein Katzensprung.
    Stefan aus dem Weinviertel

    unterwegs mit:

    Alfa Romeo Stelvio 2,2JTD + Wilk S3 550DM

    Wozu diese Seite? | My Site (frankmans15ersteyr.wixsite.com)

  3. #3
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.925

    Standard

    Im Prinzip gerne. Das haben wir früher zweimal gemacht. Es war aber immer etwas riskant, da es nie sicher war, ob wir dort einen Platz für eine Nacht bekommen konnten. Deshalb hätte mich ein Plan B interessiert. So frage ich mich, ob man auch im Bereich der Fähranlegers übernachten darf, halt mit Zugang zu einer Toilette. Wir haben nämlich keine. Wir kämen dummer weise genau in der Hauptsaison durch.

    Was mir auch noch durch den Kopf geht währe, ob wir bei einem Agrotourismo übernachten könnten. Wir brauchen ja nicht viel, nicht einmal einen Stromanschluss.

    lg!
    georgf.

  4. #4
    Registriert seit
    13.09.2021
    Ort
    Ottakring
    Beiträge
    62

    Standard

    Zitat Zitat von georgf. Beitrag anzeigen
    halt mit Zugang zu einer Toilette. Wir haben nämlich keine.
    Für 1 Nacht ist ein Kübel und eine Rolle mit 25L-Müllsäcken eine brauchbare Alternative.

  5. #5
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.925

    Standard

    Das ist mir auch schon durch den Kopf gegangen. Ich könnte auch, wenn er nebenan ist, in den Wald gehen. Aber unsere behinderte Tochter kommt mit einem Kübel sicher nicht zusammen! (Theoretisch könnten wir uns einen neuen Wohnwagen kaufen. Aber der Aufwand steht nicht dafür, dazu würden wir ihn heuer eh nicht mehr bekommen. Und praktisch ist der sehr kompakte und leichte Wohnwagen, wie er nur sein kann. Dafür nehme ich gerne einmal eine etwas umständlichere Reiseplanung in Kauf.)

    lg!
    georgf.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •