Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 73

Thema: Coronamaßnahmen Pro und Contra

  1. #41
    Registriert seit
    25.10.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.528

    Standard

    Zitat Zitat von ttiroler Beitrag anzeigen
    laut Lach,, das sieht man ja an euren Demos in Wien, da fehlen mir die Worte, das ist fast da gleiche wie in der Schlange stehen, nur die was Schifahren gehen müssen die FFP2 Maske tragen.
    und bei euch bei den Demos, KEINE

    und siehe da sie wurden abgesagt....
    RICHTIG!!!

    Absolut der gleiche Schwachsinn.
    Nur bei den Covidiotendemos (falls sie überhaupt noch zugelassen werden) geht jetzt die Politzei nicht nur mit, sondern greift endlich auch durch. Und dann hagelt es Anzeigen und Strafen. Was passiert den Deppen in der Schlange vorm Liftz: NICHTS.

    btw: anderer Bereich, aber gleiches Problem: war heute am MArkt (Brunnenmarkt), weil ich mußte, der Gewürz- und der danebenliegende Käsestand sinbd unschlagbar.
    Das ist MArktgebiet, da gilt FFP-2-Maskenpflicht UND 2m Abstand.

    Und was is: 10% der Leut haben gar keine Maske
    etliche nur MNS
    viele die Maske unter der Nase
    Und an den Standln wird Schulter an Schulter gekuschelt. Mit Abstand NULL.

    Und mitten am MArkt ist die Polizeistation Brunnengasse. Rat mal, wen nicht am Markt gesehen habe!
    So wird das nix, wir bleiben noch 3M im lockdown. Oder die Zahlen explodieren wieder.

  2. #42
    Registriert seit
    05.12.2002
    Ort
    Spillern
    Beiträge
    4.215

    Standard

    Es geht immer erstmal um ein paar Begriffsdefinitionen:

    "Covidioten" sind diejenigen,die den ganzen von Seiten des Regimes verbreiteten Schwachsinn immer noch glauben.

    Es werden mit ungeeigneten Mitteln gesunde Menschen so lang getestet (PCR Test), bis halt genug "Fälle" herausschauen, damit man unter den Covidioten (Begriffsdefinition s. o.), auch "Zeugen Coronas" genannt, genug Angst und Schrecken verbreiten kann, dass diese sich daheim einsperren und alles schrecklich finden und jeden noch so klar widerlegten Blödsinn glauben.

    Um es plakativ darzustellen: PCR ist, als würde ich im Luftfilter eines Autos nach einem bestimmten Sandkorn suchen, steigere vom freien Auge über verschieden starke Lupen und optische Mikroskope um schließlich beim Rasterelektronenmikroskop enden und nun endlich ein Bruchstück eines Sandkorns zu finden, das irgendeines sein könnte, aber davon behaupte ich jetzt, dass es dieses eine, schreckliche ist, und dass der Motor daher jetzt einen Totalschaden abbekommen wird (er läuft aber tadellos, denn darum gibt es ja den Luftfilter), außer ich stelle die Karre jetzt zehn Tage in die Garage, dann ist ja nichts mehr, denn sonst könnte sich das Sandkorn ja über den Auspuff weiter verbreiten und ich führ in der Statistik gleich mal einen Motorschaden an - und wenn aber dann der Zahnriemen reißt, wurscht, es ist sicher das böse Bruchstück des Sandkorn.

    Klingt schon sehr lächerlich, oder? Aber das glauben die Zeugen Coronas nun mal...

    Es gibt keine Grippe mehr, aber alles ist plötzlich Corona. Aha.

    Jetzt gibt es einen neuen Test, der WAHRSCHEINLICH zwischen Covid-19 und Influenza unterscheiden kann. Aha.

    Welche Schlußfolgerungen können daraus gezogen werden? Na, wessen Hirn ist noch nicht vom türkis/grünem Regime erweicht und kann logisch denken? AVS, probier es gar nicht, das Vorhaben ist von Beginn an zum Scheitern verurteilt.

    Impfreaktionen wie gerötete Einstichstellen, Schwindel, Kopfschmerzen o.ä. sind auch nicht diejenigen, die schlimm sind. Die Gefahr besteht vielmehr in den noch zu wenig publik gemachten Autoimmunerkrankungen, die es auf Grund vieler Impfungen gibt, die aber -was Wunder - von den Pharmakonzernen nicht propagiert werden, sehr wohl aber hinter vorgehaltener Hand von Medizinern als gefährliche mögliche Folgen eingeschätzt werden ( und auch bei Obduktionen schon so festgestellt wurden). Wir haben einen solchen Fall in der Familie.
    Das dauert aber eben nicht ein paar Tage, es kann Monate und Jahre dauern, Autoimmunerkrankungen sind heimtückisch.

    Wenn übrigens die Ansteckungsgefahr so groß wäre wie anfangs propagiert, dann müsste es ja einen dramatischen und signifikanten Anstieg in zeitnähe zu den Demos geben. Gibt es aber nicht. Musste es aber ja bei Ansammlungen > 50.000 Menschen. Da das aber gegen die Regime Propaganda geht, werden stark gefälschte Zahlen verbreitet.

    Sorry für den späten Post, aber die absolut friedlich verlaufende Demo heute, die ja ein Spaziergang war (übrigens zu gut 99% der Teilnehmer waren ohne Maske unterwegs, was nicht einmal einen Verstoß bei einem Spaziergang darstellt, außer es wäre ein Marktgebiet - und wir waren mehr als am 16.01.) hat bis jetzt angedauert...
    lg,

    Martin, Natascha, Sarah, Chiara und Ragdolls Yuki und Yeti...

    ... unterwegs mit einem von vier KIA´s oder Honda ST1100 Pan European oder Honda GL1500SE Goldwing oder Honda GL1800 Goldwing - und ohne Wohnwagen.

    an 19 der ?? Forumstreffen war ich dabei

  3. #43
    Registriert seit
    05.12.2002
    Ort
    Spillern
    Beiträge
    4.215

    Standard

    Zitat Zitat von AVS Beitrag anzeigen

    (...)
    Nur bei den Covidiotendemos (falls sie überhaupt noch zugelassen werden) geht jetzt die Politzei nicht nur mit, sondern greift endlich auch durch. Und dann hagelt es Anzeigen und Strafen.

    (...)
    Mit Freude muss ich dich enttäuschen: es wurde genau gar nicht irgendwas durchgegriffen... Alle waren sehr entspannt - tolle Stimmung, entspannte Polizisten. Ein paar Radaumacher haben sie zum Schutz aller schnell herausgezogen, nach anfänglichen Schwierigkeiten war es dann ganz easy.
    Gingen dann auch mitten in der Menge (und NICHT nur vorne und hinten) mit der Menge mit und die Unterhaltungen waren äußerst gelöst und freundlich (Videos davon gibt es genug auf FB, Telegram usw.)

    Und nur weil der depperte Nehammer zwischen seinen Zähnen irgendwelchen verfassungswidrigen Schwachsinn herauspresst wird Demokratie und Versammlungsrecht noch lange nicht außer Kraft gesetzt.
    Wir haben nun mal eine Verfassung, auch wenn es dir nicht passt, sie gilt und schützt sogar auch dich.
    lg,

    Martin, Natascha, Sarah, Chiara und Ragdolls Yuki und Yeti...

    ... unterwegs mit einem von vier KIA´s oder Honda ST1100 Pan European oder Honda GL1500SE Goldwing oder Honda GL1800 Goldwing - und ohne Wohnwagen.

    an 19 der ?? Forumstreffen war ich dabei

  4. #44
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Hengist
    Beiträge
    7.058

    Standard

    Martin Rutter bettelt vorgestern österreichische Pfarrer an, um gestern in Wien aus einer Demo oder einem Spaziergang eine christliche Prozession zu zaubern. Mit seinen Freunden wie Na.i Küssel, Idi Sellner, eingeladenen AfD Gästen und hitlergrüssenden Subjekten durchbrechen 5000 „nichtwissende“ Spazierer Polizeisperren und husten und schreien denen ins Gesicht... wohlgemerkt in einem Lockdown. Statt Heiligenschein trägt man jetzt Heuchlerschein!

    Wie lange wollen die sich das eigentlich noch schön reden, mit wem sie da mitlaufen?

  5. #45
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.842

    Standard

    Martin, ich schätze deine fachliche Kompetenz. In diesem Fall bitte ich dich doch, ein paar Gedanken durch zu gehen:

    Glaubst du wirklich, sie sind aus Brescia in der ersten Welle mit leeren Särgen spazieren gefahren? Das könnte man theoretisch eine Zeit lang faken, aber nicht auf die Dauer in einem Land, in dem Pressefreiheit herrscht, wie Italien. Wenn dort niemand gestorben ist, spricht sich das unweigerlich weit herum, und nicht nur auf Breitbart & Co.

    Ich kenne einige Fälle selbst, wo die Covid-Infektion gut bis relativ gut ausgegangen ist. Aber auch andere, bei denen das nicht so war: Der Mann einer Kollegin ist daran gestorben, der war alles andere als die übliche Zielgruppe, bei der manche sagen, "der hätte es auch so nicht mehr lange gemacht". Eine ausgesprochen fitte, sportliche 18-jährige, die noch Monate danach beim Bergsteigen weit schwerer Luft bekommt. Diese Woche begraben wir unsere Tante, die mit Corona gestorben ist. Bei diesen Leuten kannst du mir nicht einreden, dass sie alle Fake wären.

    Interessant war, dass die Italiener im letzten Sommer weit vorsichtiger waren als die Österreicher. Nicht pedantisch und nicht pingelig, aber vorsichtig. Alles Leute, denen Sand in die Augen gestreut wurde? Oder haben sie durch eigene Erfahrungen oder Erfahrungen in ihrem persönlichen Umkreis gemerkt, dass Covid doch kein so harmloser Schnupfen ist? In Italien sind in der ersten Welle viele gestorben, viele schwer erkrankt, auch mit teils massiven Dauerbeeinträchtigungen.

    Was will, wenn deine Sichtweise stimmt, die Regierung erreichen? Die Leute beherrschen? Kurz, so wenig ich ihn schätze, bringt das anders besser hin. Und die Grünen wollen genau das nicht. Welchen Sinn macht es also, unnötig einen Lockdown zu verordnen?

    Dabei wäre es ganz einfach: In einem halben bis maximal einem Jahr haben alle die Impfung, die eine wollen. Dann können alle, die üble Absichten hinter den Maßnahmen wittern, sehen, was passiert: Gibt es weitere Lockdowns? Wenn ich an die Erfahrungen, die mein Vater in der Nazizeit gemacht hat, an schaue, sehe ich: Leute unterdrücken geht anders viel leichter!

    Tut mir leid, aber die Theorien, die manche verbreiten, machen einfach keinen Sinn.

    lg!
    georgf.

  6. #46
    Registriert seit
    24.10.2004
    Ort
    Tirol / Austria
    Beiträge
    131

    Standard

    Bei diesem Thema Corona gehen die Meinungen in alle Himmelsrichtung auseinander.

    Dem einen ist es zu streng, oder es gibt keinen Virus, bei den einen ist es Fake, usw .... was soll man nun glauben.

    Es ist schwer allen es Recht zu machen, wie "georgf" schon schrieb wer macht es richtig , ich glaube kein Politiker will die Wirtschaft an die Wand fahren.

    Das wichtigste in so einer Pandemie wäre wenn alle Parteien an einem Strang ziehen über Grenzen hinweg, so wie der BM von Wien gesagt hat man muss das politische mal beiseite lassen und zusammen arbeiten.

    Aber trotzdem, ob Leugner, Verschwörer oder die sich an die Verordnungen halten
    Das wichtigsten ist Gesund bleiben, mit allen für und wieder.


    in diesen Sinne PX (pleibt Xunt)
    L.G. tiroler

    unterwegs mit Adria Compact SL

  7. #47
    Registriert seit
    17.01.2016
    Ort
    Nähe Neunkirchen NÖ aus NaLoLi
    Beiträge
    190

    Standard

    Zitat Zitat von Flüsterer Beitrag anzeigen
    Da das aber gegen die Regime Propaganda geht, werden stark gefälschte Zahlen verbreitet.
    Na schau, jetzt wiss mas. Also ist an dem ganzen eh nix dran. Dann kann ja der Herr einFlüsterer mit einem seiner so toll zur Schau gestellten Fahrzeuge beim BKA (Bundeskanzleramt) vorfahren und dem Regimevorsitzenden erklären wie es richtig zu handhaben ist, das Problem.
    Eh alles nur Fake.

  8. #48
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Hengist
    Beiträge
    7.058

    Cool

    Weils draufpasst, wie die Faust aufs Auge:



    LG Bernd
    hier wird diesel noch mit liebe verbrannt....シ
    https://darkdogontour.blogspot.com

  9. #49
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    Wien, 22.Bezirk
    Beiträge
    756

    Standard

    @flüsterer
    Danke für deine klaren Worte aber wie du liest fällt der Samen nicht auf fruchtbaren Boden weil viele dem Glaubenssatz aus Matthaeus 5:3 folgen.

    Beispiel:
    Die Machthaber haben beschlossen dass für den Friseurbesuch ein negativer PCR Test notwendig ist. Geht man nicht testen weil es ja eine sinnlose Angelegenheit ist (unten nachlesen), sieht man irgendwann verwahrlost aus und ist sofort als UNWILLIGER zu erkennen.
    Da gabs doch mal eine Menschengruppe die auch irgendetwas zur Kennzeichnung tragen musste ...

    ( Der positive Vorhersagewert errechnet sich als Quotient aus der Zahl der richtig positiv Getesteten (21) und der Summe aller Personen mit positivem Testergebnis (21 + 49 = 70). Er ist mit 0,30 erschreckend gering – 70 % der als positiv getesteten Personen sind gar nicht positiv, ihnen wird aber Quarantäne verordnet. Bitte nachlesen unter aerzteblatt.de)

    Und, um nicht gleich a priori verurteilt zu werden; JA DAS VIRUS GIBT ES so wie viele andere Viren mit denen wir leben .....

    Jetzt aber bleibe ich dabei: Hände falten Goschn halten....
    LG Karl
    Ulli u. Karl unterwegs mit Hyundai iX35 2,0CRDI Automatic 4WD (PS hat er auch einige) und DETHLEFFS Camper 510V

  10. #50
    Registriert seit
    17.01.2016
    Ort
    Nähe Neunkirchen NÖ aus NaLoLi
    Beiträge
    190

    Standard

    Zitat Zitat von mr.chruris Beitrag anzeigen
    Jetzt aber bleibe ich dabei: Hände falten Goschn halten....
    Warum bitte ?

    Ich sag ja nicht, das ich alle Corona-Verordnungen die von dieser Regierung veranlasst worden sind OK finde, aber alles zu negieren find ich nicht richtig und gibt es jemanden der alles richtig gemacht hat? Wir haben ein Problem und das kann eben nicht schön geredet werden. Dieses Virus ist halt eine große Gefahr und "ned deppat", wohingegen manche Menschen auf dieser Welt es offensichtlich besser wissen. Vielleicht wird es eines Tages auf einmal weg sein (@Donald T.), aber bis dahin müssen wir uns halt ein wenig zurückhalten mit unserem Lebensstil. Ist das wirklich so schwer? Hoffentlich nicht.

  11. #51
    Registriert seit
    24.10.2004
    Ort
    Tirol / Austria
    Beiträge
    131

    Standard

    Zitat Zitat von ttiroler Beitrag anzeigen

    Aber trotzdem, ob Leugner, Verschwörer oder die sich an die Verordnungen halten
    Das wichtigsten ist Gesund bleiben, mit allen für und wieder.
    das ist das wichtigste

    in diesen Sinne PX (pleibt Xunt)
    L.G. tiroler

    unterwegs mit Adria Compact SL

  12. #52
    Registriert seit
    25.10.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.528

    Standard

    Zitat Zitat von Flüsterer Beitrag anzeigen
    Na, wessen Hirn ist noch nicht vom türkis/grünem Regime erweicht und kann logisch denken? AVS, probier es gar nicht, das Vorhaben ist von Beginn an zum Scheitern verurteilt.
    Covidiot würde dir nicht gerecht.
    Nein, ich probier auch nicht, dir irgendwas zu erklären oder den vollkommen Unsionn, den du verzapfst, zu widerlegen. Denn bei dir ist Hopfen und Malz verloren.

    Du bist Gläubiger. Und mit Gläubigen braucht man ned diskutieren, da Glauben ja auf der Abwesenheit von Wissen basiert und daher auch durch Fakten nicht erschüttert werden kann.
    Also glaub weiter deinen Unsinn, der millionenfach widerlegt wurde.
    Glaub weiter, daß 99,9% aller Ärzte und Virologen weltweit sich irren
    Glaub weiter, daß nur du und die anderen selbsternannten Experten, die in 15min die Ytube-Akademie mit dem Doktortitel abgeschlossen haben, die Wahrheit kennen.
    Glaub weiter, daß man so Unsinn mehr Glaubwürdigkeit verleiht, wenn man Schulter an Schulter mit verurteilten Neonazis grölend durch die Gassen rennt.
    Glaubs nur.
    Glaub fest daran.
    Denn mehr als diesen armseeligen Glauben hast ja nicht.

  13. #53
    Registriert seit
    25.10.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.528

    Standard

    Zitat Zitat von Flüsterer Beitrag anzeigen
    Mit Freude muss ich dich enttäuschen: es wurde genau gar nicht irgendwas durchgegriffen... Alle waren sehr entspannt - tolle Stimmung, entspannte Polizisten. Ein paar Radaumacher haben sie zum Schutz aller schnell herausgezogen, nach anfänglichen Schwierigkeiten war es dann ganz easy.
    ~1800 Anzeigen bei knapp 10.000 Teilnehmern sind für normale Menschen schon ein recht massives Einschreiten der Polizei.
    Aber ich weiß, du lebst in deiner eigenen Glaubenswelt mit alternativen Fakten.

  14. #54
    Registriert seit
    25.10.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.528

    Standard

    Zitat Zitat von ttiroler Beitrag anzeigen
    was soll man nun glauben.
    Ich würd mich an das halten, was Experten sagen und was wissenschaftlich fundiert ist. Auch wenn manche Nazi-Covidioten einen dann Systemschaf schimpfen. Oder Zeugen Coronas.
    Aber ich hab ja auch nicht auf der Faceook-Universität studiert.

    Er auch nicht. Vielleicht klingts deshalb so logisch, was er sagt:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Arni-Corona.jpg 
Hits:	60 
Größe:	87,7 KB 
ID:	6715

  15. #55
    Registriert seit
    25.10.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.528

    Standard

    die geistige Elite. Damit man sieht, mit wem flüsterer&Co da einer Meinung ist:
    https://www.youtube.com/watch?fbclid...ature=youtu.be

  16. #56
    Registriert seit
    28.06.2006
    Ort
    Kärnten, Österreich.
    Beiträge
    532

    Standard

    Zitat Zitat von AVS Beitrag anzeigen
    Covidiot würde dir nicht gerecht.
    Nein, ich probier auch nicht, dir irgendwas zu erklären oder den vollkommen Unsionn, den du verzapfst, zu widerlegen. Denn bei dir ist Hopfen und Malz verloren.

    Du bist Gläubiger. Und mit Gläubigen braucht man ned diskutieren, da Glauben ja auf der Abwesenheit von Wissen basiert und daher auch durch Fakten nicht erschüttert werden kann.
    Also glaub weiter deinen Unsinn, der millionenfach widerlegt wurde.
    Glaub weiter, daß 99,9% aller Ärzte und Virologen weltweit sich irren
    Glaub weiter, daß nur du und die anderen selbsternannten Experten, die in 15min die Ytube-Akademie mit dem Doktortitel abgeschlossen haben, die Wahrheit kennen.
    Glaub weiter, daß man so Unsinn mehr Glaubwürdigkeit verleiht, wenn man Schulter an Schulter mit verurteilten Neonazis grölend durch die Gassen rennt.
    Glaubs nur.
    Glaub fest daran.
    Denn mehr als diesen armseeligen Glauben hast ja nicht.

    AVS , ich bin nicht immer, eher selten deiner Meinung , aber in der Coronascheißesache
    bist du auf meiner Wellenlänge.
    Wie du das dem flüsterer - versucht hast zu erklären ist großes Kino , unterschreibe jedes Wort.
    Nur ,wie erwähnt wird es nichts fruchten - aus den angeführten Gründen.
    Das sind so Typen denen wir es zu verdanken haben ,das die
    Zahlen niemals mehr nach unten gehen werden - eher wieder nach oben.
    Ich weiß nicht was diese Menschenart dazu treibt ,ist es nur querdenkende Dummheit und blinder Herdentrieb oder steckt da System dahinter
    allles zu unternehmen damit es nicht besser wird.
    Möglicher weise profitieren etliche dieser Figuren neben ihren pol. Aufrühren - sogar von den Lockdowns , vielleicht sind sie mit den jetzigen
    Bedingungen sogar besser gestellt und wenn die wegfallen müssten sie sich womöglich eine richtige Arbeit suchen und können dann nicht mehr als
    rechte Parteisoldaten auftreten, die dann sobald die Fallzahlen sinken sich nach Aufrufen des Kleinen Vorsitzenden wieder mit haarsträubenden Parolen
    illegal und maskenlos auf die Straße begeben .
    Möglicherweise wollen sie auch das jetzige Staatssystem zu Fall bringen um eine"Regierung" nach ihren Vorstellungen zu installiert .
    Der Versuch das Parlament zu besetzen ist ein Fingerzeig wohin die Reise gehen kann...Vorbilder gibt es ja.
    Bei aller teilweise berechtigten Kritik an der jetzigen Regierung- es gab und gibt viele widersprüchliche Verordnungen - sie sind nicht
    zu beneiden, es ist ein ständiger Balanceakt und sooo schlecht haben sie es generell nicht gemacht.
    Für die äußeren Umstände ,seien sie aus Tirol oder so und ,mangelnder Impfstoff , die Mutationen oder eben solche Typen kann man
    sie nicht voll verantwortlich machen.
    schure

  17. #57
    Registriert seit
    24.08.2005
    Ort
    Schiltern b. Langenlois
    Beiträge
    159

    Standard

    Ich wollte mich nicht einmischen, weil ich ja sonst eh immer in der Luft zerissen werde. Diesmal bin ich mit AVS und schure auf einer Linie. Mittlerweile habe ich schon mehr Angst vor den Schulter an Schulter ziehenden, mit Küssel, Sellner, Rutter, Klauninger und Co. die das Parlament stürmen wollen, wozu eigentlich? Um die Demokratie zu schützen, Menschen, als vor Covid 19....

    In der Corona Sache gibts zu AVS und schure von mir nix mehr hinzuzufügen, für mich haben sie die Situation klar erkannt.

    Bleibts gsund

    Gerda
    Geändert von Gerda (02.02.2021 um 23:10 Uhr)

  18. #58
    Registriert seit
    25.10.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.528

    Standard

    Zitat Zitat von schure Beitrag anzeigen
    AVS , ich bin nicht immer, eher selten deiner Meinung , aber
    umso mehr freuts mich.
    Vielleicht glaubt ma jetzt wer, daß er mir nicht darum geht, gegen oder für jemanden zu sein. Ich sag einfach mei Meinung.
    Zitat Zitat von schure Beitrag anzeigen
    Das sind so Typen denen wir es zu verdanken haben ,das die
    Zahlen niemals mehr nach unten gehen werden - eher wieder nach oben.
    eh klar.
    Und wenn 95+% sich an alles halten, so Covidioten zerstören alles, worum die anderen sich bemühen. Warum auch immer, einfach weil sie es können.
    Zitat Zitat von schure Beitrag anzeigen
    Möglicher weise profitieren etliche dieser Figuren neben ihren pol. Aufrühren - sogar von den Lockdowns ,
    ach geh, da ist diese eine Partei, die ist IMMER GEGEN IRGENDWAS. Wurscht was. Sonst kein Konzept, Hauptsache dagegen. Ja, da war Corona der Alptraum. Weil alles andere überlagernd. Bis jetzt. Denn JETZT können wir GEGEN Coronamaßnahmen sein. Toll. FÜR die Freiheit!

    Ich frag jetzt bewußt überspitzt (ACHTUNG: Leute mit defektem Ironie-Detektor: das ist NICHT ernst!):
    wenn Querdenker frei rumrennen dürfen und mich mit ihrem Schlatz anspucken dürfen, warum darf ich dann nicht mit einer .45 rumrennen, und denen was entgegenschleudern? Ist Selbstverteidigung kein (lt. Verfassung garantiertes) Grundrecht mehr?
    Wenn Querdenker legal sind, müssen dann nicht Querschläger auch legal sein?
    (Ironie Ende - für die ...ach was solls)

    Darf man Querdenkern mit dem Vorschlaghammer Licht ins Dunkel ihrer Oberstübchend bringen? Und wenn nicht, warum nicht?

    Zitat Zitat von Gerda Beitrag anzeigen
    Ich wollte mich nicht einmischen,
    auch zu/für dich: man muß sich nicht mögen, um einer Meinung zu sein. Und es bedeutet keine persönliche Abneigung, wenn man sonst nicht einer Meinung ist!
    Das wird hier oft verwexxelt!

  19. #59
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.842

    Standard

    Mei, Vorschlaghämmer als Argument bringen nie etwas. Ich hätte einen besseren Vorschlag: Können wir uns einigen, auf welcher Basis wir diskutieren? Youtube-Seiten, die sich gegenseitig im Kreis herum bestätigen, ohne auf wissenschaftlich nachweisbare Fakten ein zu gehen, können Diskussionsanreize bieten, aber keine geeignete Basis sein. Seiten von "kritischen Ärzten", hinter denen keine kritischen Ärzte, sondern Leute stehen, die wir 1945 zu Recht los geworden sind, können das auch nicht.

    Posts jenseits akzeptabler Umgangsweisen, egal, ob sie fundiert sind oder nicht, tragen zu keinem positiven Diskussionsklima bei.

    Weil oben die Tests kritisiert wurden: Ich weiß, den Corona-Tests wird von manchen unterstellt, sie wären für nichts. Das klingt als Kritiker der aktuellen Einschränkungen immer gut, trifft aber am Kern vorbei. Kein Test kann alles zu jeder Zeit. Der vielgescholtene PCR-Test kann z.B. Corona-Viren im Rachenraum auf zeigen. Wenn sie dort nicht mehr sind, kann er nichts nachweisen. Das bedeutet nicht, dass er schlecht wäre. Die Antigen-Tests können bekannte Corona-Antigene nach weisen, aber nicht alle Mechanismen, mit denen sich der Körper gegen Corona wehren kann. Usw.
    Deshalb den Tests zu unterstellen, dass sie Mist wären, ist unsinnig. Mit ihnen lassen sich Ansteckungsrisiken stark eingrenzen, nicht mehr und nicht weniger. Wer mit seinem Wohnmobil zum Automechaniker geht, um einen Defekt zu finden, wartet auf das Ergebnis, das das Diagnosegerät anzeigt. Aber darauf, dass es alle Defekte, etwa ein ausgeschlagenes Achsgelenk, erkennt, wird er dabei nie erwarten. Mit den Tests ist es nicht viel anders. Etwas Realitätssinn wäre angesagt, meine ich.

    lg!
    georgf.

  20. #60
    Registriert seit
    22.10.2005
    Ort
    Niederösterreich.
    Beiträge
    1.920

    Standard

    Zitat Zitat von Flüsterer Beitrag anzeigen

    "Covidioten" sind diejenigen,die den ganzen von Seiten des Regimes verbreiteten Schwachsinn immer noch glauben.
    nö. leider trifft das auf dich zu. schade ist aber so. aber es gibt überall menschen, die es einfach nicht begreifen. da hilft auch kein "hirn in aktion" beim fleischer.
    zum rest näher einzugehen, macht hier keinen sinn. geh auf demos. ohne maske, langsam und tief ein atmen. ist mein standardtipp. der hilft der menschheit ;-)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •