Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Griechenland

  1. #21
    Registriert seit
    02.06.2011
    Ort
    dem Tennengau
    Beiträge
    149
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Hallo,

    einige Griechenlandfahrten auf unterschiedlichen Routen (Landwege, Fähren) findest du noch auf meiner Webseite http://www.gugls.at/ .
    Eventuell dadurch auch Anregungen.
    Wir sind auch schon auf gut Glück nach Venedig zu einer ausgebuchten Fähre gefahren und konnten mit dem Womo an Bord fahren, auch umgekehrt von Patras zurück hat das geklappt.
    Wenn du etwas Zeit hast ist der Landweg der kroatischen Küste entlang und dann durch Albanien sehr schön.
    liebe Grüße
    womogue

    Öffne die Augen,
    dann wird jeder Tag zum Erlebnis.
    Nimm dir aber auch Zeit für deine Träume
    bevor die Zeit dir deine Träume nimmt!
    Homepage
    http://www.gugls.at/
    neuester Bericht:
    http://www.gugls.at/suedtirol-2019.html


  2. #22
    Registriert seit
    22.10.2005
    Ort
    Niederösterreich.
    Beiträge
    1.919

    Standard

    Zitat Zitat von Schulgarten1 Beitrag anzeigen
    Also wir sind nach GR auch am Landweg unterwegs. Der Grund ist, dass wir es vom Osten österreichs nach Ancona so weit haben.
    deswegen fahre ich schon immer ab venedig. triest war nur ein übergang von minoan und auch ohne cob. anek ab venedig/fusina. ancona habe ich einmal mit dem motorrad gemacht. war ein versuch, aber eigentlich sinnlos.

  3. #23
    Registriert seit
    24.02.2021
    Beiträge
    4

    Standard

    Wir sind zwei Mal mit Minoans und COB nach Griechenland gereist.
    Die nächste Reise wird über den Landweg. Wollen da aber auch in Albanien Zeit verbringen.

  4. #24
    Registriert seit
    02.06.2011
    Ort
    dem Tennengau
    Beiträge
    149
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Auch wir wollten bei der ersten Fahrt durch Albanien zum Peloponnes. Blieben aber in Albanien weil es uns so gut gefiel. Wir konnten überall frei stehen. Die Albaner waren freundlich und hilfsbereit. Da wir ganz allein in der Nähe eines Zigeunerlagers standen fuhr mehrmals am Tag ein Polizist mit seinem MV50 Moped bei uns vorbei um zu sehen ob alles ok ist.
    Der Wirt des geschlossenen Gasthauses drehte abends sein Licht auf und lud uns auf ein Bier ein das er sich nicht bezahlen ließ.
    liebe Grüße
    womogue

    Öffne die Augen,
    dann wird jeder Tag zum Erlebnis.
    Nimm dir aber auch Zeit für deine Träume
    bevor die Zeit dir deine Träume nimmt!
    Homepage
    http://www.gugls.at/
    neuester Bericht:
    http://www.gugls.at/suedtirol-2019.html


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •