Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Herbst 2020, Frankreich hat uns wieder.

  1. #1
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Wien, 7.Bezirk
    Beiträge
    3.554

    Standard Herbst 2020, Frankreich hat uns wieder.

    1.Bericht

    Trotz aller Widrigkeiten mit dem Coronavirus etc. sind wir am 21.September gestartet, um wieder einmal unser geliebtes Frankreich zu besuchen. In Andelsbuch im Bregenzerwald, haben wir uns noch mit Hirschschinken und gut gereiften Bergkäse eingedeckt. Die Grenzübertritte nach Deutschland und nach Frankreich bei Breisach am Rhein waren problemlos und ohne jede Kontrolle. Bis hierher hatten wir noch traumhaftes Spätsommerwetter.
    In Frankreich haben wir in den ersten Tagen ein sehr geringes Verkehrsaufkommen wahrgenommen. Auch auf den SP waren nur wenige WOMOs unterwegs.

    Wir haben uns natürlich wieder auf der Website https://reiseregistrierung.at/ des Außenministeriums registriert. Prompt haben wir nach 2 Tagen in Frankreich vom Außenministerium per SMS und Mail die Warnung erhalten, daß in einigen Regionen von Frankreich die Bestimmungen wegen Covid 19 verschärft wurden.

    Unser SP in Gurgy, an der Yonne gelegen, nahe Auxerre.


    Essen und Trinken ist und bleibt eine Lieblingsbeschäftigung der Franzosen.


    Corona hin und Covid19 her, 3x am Tag ein frisches Baguette muß sein.


    Eines der ersten Städtchen, das wir in der Normandie besuchten, war Verneuil sur Avre. Dieser Ort besteht fast ausschließlich aus Fachwerkhäusern.




    Bei vielen Fachwerkhäusern hat man den Eindruck, daß die Holzbalken beim Bau ohne System kreuz und quer eingebaut wurden.


    Das in der Nähe befindliche Chateau de Chambray im Renaissance Stil ist nicht mehr bewohnt, aber zumindest äußerlich noch recht gut erhalten. Das Wetter war leider nicht gerade ideal.


    Am Weg nach Honfleur sind wir durch den kleinen Ort Le Bec-Helouin gekommen. Hier steht ein großes Kloster, von dem aber nur der Kirchturm wirklich sehenswert ist.


    Die vielen alten Fachwerkhäuser im Dorf sind durchwegs sehr gut erhalten und bestens gepflegt.







    Das kann man von diesem Haus leider nicht behaupten. Hier gibt es noch mehr als genug zu renovieren.


    Ziemlich genau 1 Woche nach unserer Abfahrt aus Wien sind wir in Honfleur angekommen. Obwohl wir schon ein paar Mal hier waren, gefällt uns die Stadt immer wieder, auch wenn das Wetter leider nicht ganz mitgespielt hat. Die Stadt ist üblicherweise von Touristen überlaufen. Diesmal waren sicher 70% weniger unterwegs und Ausländer trifft man überhaupt keine. Es waren nur Franzosen unterwegs – und wir!!

    Der malerische Hafen der Stadt und ein altes Ringelspiel im Hafenbereich.


    Auch in Honfleur findet man jede Menge uralte Fachwerkhäuser.




    Der Glockenturm der Eglise Sainte Catherine wurde im 15. Jahrhundert, ebenso wie die Kirche selbst, aus Geldmangel komplett aus Holz gebaut.


    In der Stadt findet man in den kleinen Gassen des Stadtzentrums unzählige schöne Geschäftsportale und kleine Restaurants.





    Bis jetzt konnten wir feststellen, daß die Franzosen im Umgang mit Covid19 sehr diszipliniert sind. So gut wie alle tragen auch auf der Straße einen Mund-Nasenschutz und achten auch auf ausreichenden Abstand. Für uns ist es etwas gewöhnungsbedürftig, die Maske täglich mehrere Stunden permanent zu tragen.

    Wir werden von Honfleur langsam kreuz und quer durch das Landesinnere der Normandie Richtung Bretagne fahren.
    Liebe Grüße
    Gerhard und Hanna
    unterwegs mit Adria Twin SL

  2. #2
    Registriert seit
    15.08.2003
    Ort
    Salzburg - Pongau
    Beiträge
    1.891
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Gerhard , danke dass du dir wieder die Arbeit machst mit dem Reisebericht!

    Freu mich schon auf die nächsten Bilder.
    LG
    Mathias

    ...unterwegs mit unserem LMC Cruiser T674 Liberty

    http://images.spritmonitor.de/565731.png

    http://www.graphicguestbook.com/rotti-gb

  3. #3
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Hengist
    Beiträge
    6.889

    Standard

    Danke fuers Herzeigen und weiterhin Gute Reise!
    Hoffentlich habts ein windgeschuetztes Platzerl gefunden....

    LG B+P+E
    hier wird diesel noch mit liebe verbrannt....シ
    https://darkdogontour.blogspot.com

  4. #4
    Registriert seit
    17.01.2016
    Ort
    Nähe Neunkirchen NÖ aus NaLoLi
    Beiträge
    162

    Standard

    Freut mich für Euch. Des Ringelspiel ist glaub ich über 100 Jahre alt. Alles Gute.

  5. #5
    Registriert seit
    20.03.2020
    Ort
    Wien
    Beiträge
    27

    Standard

    Weiterhin gute Reise. Das die Franzosen eine gute Disziplin bei den Corona Maßnahmen zeigen, ist mir im Sommer auch aufgefallen.

    Insofern bin ich erstaunt, dass die Zahlen in Frankreich jetzt so explodieren.

    Robert

  6. #6
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    Österreich, Wien 14
    Beiträge
    10.057

    Standard

    Hallo

    wünschen euch eine schöne reise durch frankreich
    Liebe Grüsse
    allzeit GUTE Fahrt und kommt gesund wieder Heim wünscht
    Westbahnmichi und seine Gabi
    kommen aus Wien 14


    www.handwash.cc
    www.rdh-websolutions.at

  7. #7
    Registriert seit
    13.06.2004
    Ort
    Beiträge
    618

    Standard

    Danke für den Bericht und weiterhin eine schöne Zeit
    LG
    Toni

  8. #8
    Registriert seit
    13.06.2004
    Ort
    Beiträge
    618

    Standard

    Hallo zusammen
    Wer von euch hat was von unseren Frankreichstürmern Gerhard und Hanna gehört??
    LG
    Toni

  9. #9
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Österreich - Salzburg - Kuchl
    Beiträge
    654

    Standard

    Zitat Zitat von Hobbycamper Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen
    Wer von euch hat was von unseren Frankreichstürmern Gerhard und Hanna gehört??
    ... leider nein, aber ist mir auch schon aufgefallen ...
    --------------------------------------------------
    Liebe Grüße aus Kuchl im schönen Salzburger Land
    Sonja und Rupert

    Unsere Homepage:
    Reiseberichte - Fam. Unterwurzacher

    Neuester Reisebericht:
    ÖSTERREICH 2020 ...

  10. #10
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Wien, 7.Bezirk
    Beiträge
    3.554

    Standard

    2.Bericht

    Nachdem in der ersten Oktoberwoche das Wetter immer schlechter und schlechter wurde, es jeden Tag ergiebig geregnet hat und auch längerfristig keine Wetterbesserung zu erwarten war, haben wir beschlossen, unsere Frankreichreise vorzeitig zu beenden und sind wieder Richtung Heimat aufgebrochen.

    Vorher haben wir noch in Sortosville en Beaumont eines unserer Lieblingsgeschäfte aufgesucht. Der riesige Verkaufsladen ist in einer nachgebauten, alten Häuserzeile untergebracht und bietet alle möglichen Spezialitäten aus der Normandie und der Bretagne in riesigen Mengen an.

    Das ist das Geschäft von der Straßenseite


    In jedem Raum des Ladens werden andere Spezialitäten angeboten.




    Sogar kleine Geschäfte wie eine Bäckerei, ein Gemischtwarenhändler und ein Spirituosengeschäft sind nachgebildet. Auch ein mechanischer Pianospieler war unermüdlich in einer Bar am Werk.




    Hier noch einige Impressionen aus dem riesigen Verkaufsladen.



    Am Rückweg kamen wir noch durch ein kleines Städtchen – an den Namen können wir uns leider nicht mehr erinnern – wo wir diesen interessanten, schiefen Kirchturm entdeckten.


    Neben der Kirche gab es noch einige alte s/w Fotos aus früheren Zeiten. Die auf diesen Aufnahmen zu sehenden Szenen aus dem Alltag waren nicht uninteressant.


    Nach einigen Tagen sind wir dann wieder wohlbehalten zu Hause angekommen.

    Eigentlich wollten wir nach kurzem Heimaufenthalt wieder aufbrechen und Richtung Süditalien und Sizilien fahren, da in dieser Region Italiens Schönwetter angesagt war. Die dramatische Entwicklung von Covid 19, nicht nur in Italien, hat uns aber davon Abstand nehmen lassen.

    Wir bleiben daher in Österreich und werden bei schönem Wetter den einen oder anderen Kurztrip in der Heimat unternehmen.
    Liebe Grüße
    Gerhard und Hanna
    unterwegs mit Adria Twin SL

  11. #11
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Hengist
    Beiträge
    6.889

    Standard

    Schoen, dass ihr gesund wieder da seid und so schoene Bilder mitgebracht habt. Das Dorf heisst uebrigens Moiaux klick

    LG B+P+E
    hier wird diesel noch mit liebe verbrannt....シ
    https://darkdogontour.blogspot.com

  12. #12
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Römerhauptstadt Favianis :-))
    Beiträge
    4.035

    Standard

    auch wenn ihr nicht so lange wie geplant fort wart habt ihr wieder tolle fotos gemacht und dafür sag ich danke!!


    Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk
    lg von Angela, Wolfgang und Kelly unterwegs mit WoWa Fendt Saphir 465sfb gezogen von Mazda CX5

    seit dem 5.forumstreffen bei jedem treffen dabei ....


  13. #13
    Registriert seit
    13.06.2004
    Ort
    Beiträge
    618

    Standard

    Danke für den schönen Reisebericht ��
    LG
    Toni

  14. #14
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.793

    Standard

    Danke für den Reisebericht! Ich habe ihn meiner Frau gezeigt. Immer nur Griechenland ist zwar nett, geht mir aber langsam etwas auf den Wecker......

    lg!
    georgf.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •