Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wohnmobil Steuer & Versicherung Österreich und anderen Ländern

  1. #1
    Registriert seit
    30.06.2020
    Beiträge
    2

    Standard Wohnmobil Steuer & Versicherung Österreich und anderen Ländern

    Wird ein Wohnmobil in Österreich wie ein normaler KFZ besteuert? Hab noch keins, möchte mich aber mal schlau machen.
    Meine Beispielrechnung bei 2.300 ccm und 220 CO wären es 690 €

    Ich wohne im Moment in Tirol, komme allerdings aus Südtirol und habe einen Firmensitz in Deutschland. Könnte in allen Ländern zulassen, rechtlich gesehen aber verlangt AT eine Zulassung beim Wohnsitz.
    Falls in in der Nähe ein Wohnmobil in AT finde und alles passt, wäre mir eine Zulassung in AT lieber. Falls ich aber eines in DE finde, weiß ich nicht was ich mache…
    Die Dauerkosten sind ja auch ein Thema, falls es viel rumsteht.

    In DE ist es schon mal 240 bis 480 € Steuer bei 3,5 Tonnen und je nach Schadstoffklasse.
    In Italien Maximal einen € pro kW, also max. 120 € bei 120 kW
    Versicherungen werden ähnlich sein, oder gibt das eine eigene WoMo-Kategorie? Wechselkennzeichen kommt nicht in Frage.

    Auch Pickerl von jährlich in AT auf 2 Jahre in den Nachbarländern…
    Danke für die Antworten. Ich habe leider keinen Vergleich zu den 3 Ländern, aber der eine oder andere wird schon am Campingplatz darüber gesprochen haben mit dem Nachbarn

  2. #2
    Registriert seit
    20.03.2020
    Ort
    Wien
    Beiträge
    21

    Standard

    Italien weiß ich nicht. Aber Deutschland ist wesentlich günstiger. Keine Nova und die Vollkasko kostet einen Bruchteil der österreichischen.

    Wenn allerdings dein Hauptwohnsitz in ö ist wäre das illegal und wird angeblich auch immer öfter kontrolliert.

    Robert

  3. #3
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Österreich, Graz
    Beiträge
    731
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Die Haftpflichtversicherung wird bei einem höchst zulässigen Gesamtgewicht bis 3,5 t wie ein PKW berechnet.
    Für die Kaskoversicherung gibt es Unterschiede unter den Versicherungsunternehmen.
    Eine Besonderheit ist die Möglichkeit bei EINER Nummertafeln mehrere Kfz anzumelden (Wechselkennzeichen). Dabei ist dann z. B. Nur einmal die Autobahn Maut zu bezahlen.
    seiwer

  4. #4
    Registriert seit
    11.01.2007
    Ort
    Graz
    Beiträge
    3.443

    Standard

    Zitat Zitat von seiwer Beitrag anzeigen


    Eine Besonderheit ist die Möglichkeit bei EINER Nummertafeln mehrere Kfz anzumelden (Wechselkennzeichen). Dabei ist dann z. B. Nur einmal die Autobahn Maut zu bezahlen.
    In Österreich!

    Und bei der Maut geht das nur mit der elektronischen Vignette! Zum kleben erhält man nur ein Stück!


    Soll keine "Belehrung" sein, Werner - will nur darauf hinweisen weil der TE ja aus Südtirol stammt.....
    servus,
    Bertl

    www.urlaubsdoku.at
    unterwegs mit Dethleffs A5881

  5. #5
    Registriert seit
    30.06.2020
    Beiträge
    2

    Standard

    Danke euch schon mal für die Antworten und die Zeit!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •