Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Rostige Schrauben

  1. #1
    Registriert seit
    05.10.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    118
    Blog-Einträge
    2

    Standard Rostige Schrauben

    Hallo Ihr lieben Campers !

    Ich hätte wieder einmal eine nicht unbedingt alltägliche Frage an Euch:
    Bei meinem WOMO; Fiat Ducato Baujahr 2012 finde ich immer mehr rostige Köpfe bei den Schrauben, ( oder sind es doch Nieten ? ) im Rahmen der Fahrertür, der Beifahrertür und
    auch der beim Aufbau.
    Mit Rostlöser wollte ich es bearbeiten, was so gut wie kaum einen Effekt erzielt hat.
    Meine Frage: Kann man die "Dinger" austauschen; bzw. hat das schon jemand von Euch mal gemacht ?



    Vielen lieben Dank für Eure Antworten im Vorraus und herzlichste Grüße aus Wien: Alfred

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.745

    Standard

    Ähm, wozu willst sie denn tauschen? Ein alter Mechaniker hat mir einmal gesagt: "Man soll nie zu viel reparieren!" Das hatte schon seinen Grund. Beim Tauschen kannst du auch etwas kaputt machen. Rostig sind sie schon, fest gegammelt offenbar auch. Ohne besonderem Grund würde ich sowas eher nicht anrühren.

    Mit dem Rostlöser kommst du normaler weise nur theoretisch dort hin, wo sichs ab spielt. Praktisch eher in den selteneren Fällen. Mit mehr oder weniger Gewalt bringst du die Schrauben vielleicht heraus (abhängig davon, wo sie drin stecken, und welchen Korrosionsbedingungen sie ausgesetzt waren). Wenn die Schrauben groß sind, hilft manchmal ein Schlagschrauber. Aber lustig ist das alles nicht. Wenn du eine Schraube abreißt, kannst sie ausbohren und je nach Schraube vielleicht noch ein neues Gewinde hinein bohren. Das ist alles nicht die lustvolle Freizeitbeschäftigung.

    lg!
    georgf.

  3. #3
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Hengist
    Beiträge
    6.778

    Standard

    Zitat Zitat von Alfred&Gabi Beitrag anzeigen
    Meine Frage: Kann man die "Dinger" austauschen; bzw. hat das schon jemand von Euch mal gemacht ?
    Hi Alfred.

    Ja, hab ich. Auf einer Reise gabs beim Diskonter Edelstahlschrauben in allen Groessen im Sonderangebot, der Wetterbericht war nicht gerade vielversprechend. Also hab ich mir in den darauffolgenden Tagen die Fizlerei angetan und alle angegammelten Schrauben getauscht. Sieht seit Jahren noch immer/wieder aus wie neu.

    LG Bernd
    hier wird diesel noch mit liebe verbrannt....シ
    https://darkdogontour.blogspot.com

  4. #4
    Registriert seit
    05.10.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    118
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Hallo Bernd !

    Danke für Deine Antwort ! Es sind also doch Schrauben und keine Nieten ? Braucht man aber wohl doch einen speziellen Torckschlüssel dazu oder ?
    Kreuzschraubenzieher funktioniert nicht !

    Gruß: Alfred

  5. #5
    Registriert seit
    05.10.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    118
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Hallo georgf !

    Vielen Dank für Deine Antwort ! Ich habe mal ein Video auf youtoube darüber gesehen, finde dieses aber nicht mehr u. im Grunde genommen dient es nur der Optik !
    Rost sieht nicht schön aus und wenn von 6 - 8 Schrauben ( Nieten ? ) zwei rostig sind ist es halt blöd !!!


    Liebe Grüße: Alfred

  6. #6
    Registriert seit
    30.06.2004
    Ort
    Großraum Linz
    Beiträge
    1.958

    Standard

    Servus Alfred

    Ergänzend möchte ich noch darauf hinweisen, dass rostige Schrauben bzw Nieten beim Aufbau einen Alufraß erzeugen können. Siehe dazu folgenden Beitrag:

    https://faszination-kleben-dichten.d...-eines-profis/

    Bei meinem Fiat sind im Bereich des Fahrerhauses in den meisten Fällen TORX-Schrauben verbaut. Diese kannst du, wie Bernd bereits erwähnt hat, jederzeit durch gleich lange Schrauben ersetzen.

    Für uns zum besseren Verständnis, wären vielleicht einige Fotos von Vorteil.
    Liebe Grüße
    Karl Berghamer

  7. #7
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Hengist
    Beiträge
    6.778

    Standard

    Zitat Zitat von Alfred&Gabi Beitrag anzeigen
    Es sind also doch Schrauben und keine Nieten ?
    Meine Glaskugel gibts da nicht viel her... Foto waere hilfreich

    LG Bernd
    hier wird diesel noch mit liebe verbrannt....シ
    https://darkdogontour.blogspot.com

  8. #8
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.745

    Standard

    Hallo!

    Allfälliger Alufraß kann natürlich ein Thema werden. Mir war nicht klar, wo die Schrauben drin stecken. In Stahl sehe ich weniger ein Problem. Ich vermute, dass Schrauben aus Verbundmaterialien leichter raus zu kriegen sind wie aus Stahlblech wie beim Auto. Meine eher negativen Erfahrungen beziehen sich auf Stahl. Ich würde unbedingt bei den neuen Schrauben welche mit Torx nehmen. Viele Edelstahlschrauben sind aus billigen, butterweichen Legierungen, da kriegst sie mit anderen Kopfen nur mehr schwer heraus, wenn Reparaturbedarf besteht.

    lg!
    georgf.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •