Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29

Thema: Vorzeitiges Weihnachtsgeschenk

  1. #1
    Registriert seit
    02.12.2017
    Ort
    nordöstliches Niederösterreich
    Beiträge
    147

    Standard Vorzeitiges Weihnachtsgeschenk

    Wir gehören jetzt auch zu den E-Bikern - haben vergangene Woche unseren Räderfuhrpark mit dem SPECIALIZED Turbo Levo 2020er Modell erweitert!




    Gestern dann erste Testrunde von 46km bei 4 bis 6°C in den "Leiser Bergen" tadellos bestanden.







    Liebe Grüße aus Niederösterreich,
    Josef
    www.biker-peppal.at

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.673

    Standard

    Edel seids ihr unterwegs! Da kann ich mit meinen alten Radln nicht mithalten!

    Viel Spass mit euren E-bikes!
    georgf.

  3. #3
    Registriert seit
    02.12.2017
    Ort
    nordöstliches Niederösterreich
    Beiträge
    147

    Standard

    Zitat Zitat von georgf. Beitrag anzeigen
    Edel seids ihr unterwegs! Da kann ich mit meinen alten Radln nicht mithalten!

    Viel Spass mit euren E-bikes!
    Danke - werden wir haben !
    Liebe Grüße aus Niederösterreich,
    Josef
    www.biker-peppal.at

  4. #4
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    Österreich, Wien 14
    Beiträge
    9.938

    Standard

    Hallo

    wirklich ein schönes Weihnachtsgeschenk, viel spass damit
    Liebe Grüsse
    allzeit GUTE Fahrt und kommt gesund wieder Heim wünscht
    Westbahnmichi und seine Gabi
    kommen aus Wien 14


    29. Forumstreffen in Stadl/Mur
    wir waren dabei

    www.handwash.cc
    www.rdh-websolutions.at

  5. #5
    Registriert seit
    02.12.2017
    Ort
    nordöstliches Niederösterreich
    Beiträge
    147

    Standard

    Danke Michi !
    Liebe Grüße aus Niederösterreich,
    Josef
    www.biker-peppal.at

  6. #6
    Registriert seit
    25.10.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.233

    Standard

    Gratuliere.

    Gestatte eine Frage nach euren ersten Testfahrten: Reichweite lt Prospekt und angezeigte Reichweite am Lenker und reale Reichweite passen wie zusammen?
    MfG
    Alex (AVS)
    --------------------------------------------
    jetzt endlich unterwegs mit VW Sharan und Wilk de Luxe 561 HTD

  7. #7
    Registriert seit
    02.12.2017
    Ort
    nordöstliches Niederösterreich
    Beiträge
    147

    Standard

    Servus Alex,
    also ich bin erst zweimal damit gefahren!

    Reichweiten- und Höhenangaben sind von vielen Faktoren abhängig. Specialized spricht davon, dass du auf ebenem Radweg, im niedrigsten Modus ohne Wind bei rund 20°C und mit 75kg Fahrergewicht, bis zu 180km mit dem 700W-Akku kommen sollst. Hab einen Test gelesen, da waren 54km und über 1800Hm mit der höchsten Unterstützungsstufe drinnen.

    Meine erste Runde mit dem neuen Rad waren 21km (80% Asphalt, 20% Schotter) und 290Hm mit ca. 50% mäßigem Gegenwind bei 8°C. Bei dieser Strecke habe ich kurze (von 80 bis 300m) Anstiege zwischen 12 und 18% Steigung getestet. Habe mich dabei auch mit den drei Unterstützungsstufen gespielt. Ich hatte danach noch eine Restladung von 87%.

    Die oben beschriebene Testrunde gemeinsam mit meiner Frau bei 6°C waren lt. GPS 46km und 543Hm. Die Strecke ist hügelig und hatte einen Anstieg von rund 8km zwischen 8 bis 16% Steigung und einen Anstieg von 1,5km mit 13 bis 15%. Der Streckencharakter war zu 50% Asphalt, 45% Schotter und 5% Singletrail (matschig). Davon 18km am Rückweg auf Asphalt mit starkem Gegenwind mit Böen bis 43km/h (das hat Strom gefressen). Gesamtfahrzeit 2:27h und 18,6km/h Schnitt.
    Ich bin 1,77 und habe mit Montur (exkl. Rucksack) ca. 81kg ---> Restakku 63%!
    Meine bessere Hälfe ist 1,56 und hat mit Montur (exkl. Rucksack) ca. 58kg ---> Restakku 69%!

    Also wenn ich meine Daten hochrechne, dann passen die angegebenen Daten annähernd mit meinen gut zusammen. Ist natürlich auch eine Fitness-Frage.

    Mal schauen, wie es mit dem Wetter weitergeht!? Vielleicht schaffe ich noch einige Runden in diesem Jahr - kann ja die Daten zur INFO hier dann reinstellen.
    Liebe Grüße aus Niederösterreich,
    Josef
    www.biker-peppal.at

  8. #8
    Registriert seit
    25.10.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.233

    Standard

    Danke für die ausführliche Antwort.
    Also das sind nach meinem Empfinden ordentliche Realreichweiten.
    MfG
    Alex (AVS)
    --------------------------------------------
    jetzt endlich unterwegs mit VW Sharan und Wilk de Luxe 561 HTD

  9. #9
    Registriert seit
    02.12.2017
    Ort
    nordöstliches Niederösterreich
    Beiträge
    147

    Standard

    Im Frühjahr werde ich es genauer wissen !
    Liebe Grüße aus Niederösterreich,
    Josef
    www.biker-peppal.at

  10. #10
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    St. Kanzian am Klopeinersee
    Beiträge
    429

    Standard

    Hallo,
    nach etlichen Kilometer kann ich von unseren Bikes (Scott u- Merida, 500 W BOSCH) berichten, dass die tatsächliche KM Leistungen nahezu an die Herstellerangaben herankommen.

    Bin da selbst positiv überrascht.
    29. Forumstreffen beim Pauli
    Leider vorbei...


    Vorfreude auf das 30. Juuufileeeeeums Treffen !!!


    Harry (38), Meli (25+X), Tamara (15) und Philipp (14) unterwegs mit Hymer Eriba Nova S 545 gezogen von einem Ford Tourneo Custom L2.
    Im Winter mag er nicht gezogen werden, da steht er lieber in Bad Waltersdorf..

  11. #11
    Registriert seit
    02.12.2017
    Ort
    nordöstliches Niederösterreich
    Beiträge
    147

    Standard

    Hallo Harry,
    schön das zu lesen!
    Eine Kollegin von mir fährt ein MTB von KTM mit Boschmotor (500 W) und ist von den Herstellerangaben bzgl. Reichweite und Höhenmetern auch sehr zufrieden.
    Liebe Grüße aus Niederösterreich,
    Josef
    www.biker-peppal.at

  12. #12
    Registriert seit
    25.10.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.233

    Standard

    das ist sehr schön zu hören, denn nächstes Jahr werde ich mir ein E-Bike zulegen (aber eher so City-Bike-Typ, sicher kein MTB).

    Ich bin sowas vor ca. 5J mal leihweise gefahren (keine Ahnung mehr, welche MArke oder Type) und das Ergebnis war niederschmetternd: bei angezeigten ~120km Reichweite bin ich genau 43km weit gekommen. Im BURGENLAND, Region lange LAcke. Also berüchtigt für seine Steigungen ;-)
    Dabei fast nur im Eco-Mode unterwegs gewesen, nur bei ca 15km mit festem Gegenwind war ich auf Stufe 2 (von 3).
    Das war eine Niederlage auf ganzer Linie, die letzten Meter (ohne Motor) waren eine echte Plage und ich hab damals beschlossen: na da wart ich lieber noch ein wenig. Drum mein intensives Interesse an den Reichweiten.
    MfG
    Alex (AVS)
    --------------------------------------------
    jetzt endlich unterwegs mit VW Sharan und Wilk de Luxe 561 HTD

  13. #13
    Registriert seit
    02.12.2017
    Ort
    nordöstliches Niederösterreich
    Beiträge
    147

    Standard

    Ja Alex,
    das ist klar und mit heute nicht mehr vergleichbar!
    Es hat sich nicht nur bei den Motoren viel getan, sondern auch bei den Akkus (Größe und Gewicht).

    E-Citybikes sind für den Alltag in der Stadt ideal, aber auch für mittlere Distanzen.
    E-Trekkingbikes haben eine tourentauglicher Sitzposition, sind für längere Strecken geeignet und lassen Radreisen-Feeling aufkommen.
    E-Crossbikes sind die sportlichere Alternative zum Alltagsrad und mit einer breiten Gangauswahl sowohl auf befestigten als auch auf unbefestigten Wegen zum einsetzen
    Wichtig ist auch zu überlegen welche Positionen des Motors und des Akkus für dich richtig ist.

    Daher würde ich dir raten die für dich in Frage kommenden Räder ausgiebig probe zu fahren. Ich würde eine Strecke wählen wo du Asphalt, Schotter und eventuell Feldweg testen kannst. Auch Anstiege, aber auch Gefälle wegen der Bremswirkung sollte dabei sein.

    Es gibt genug INFO zu E-Bikes im Internet zu finden. Zum Einlesen schau vielleicht auch mal auf diese Seiten von "Bikester"
    Solche Räder sind nicht billig, daher gut informieren und testen.

    Ich weiß nicht, ob du schon Fahrradträger für Auto und/oder Wohnwagen hast.
    Wenn du die Räder an der Deichsel am Wohnwagen transportierst, brauchst einen Träger, welcher das Gewicht tragen darf und auch die zulässigen Gewichte nicht überschreitet.
    Am Wohnwagen habe ich den Thule Caravan Superb Deichsel-Fahrradträger. Geht bis 60kg und passt auch für meine E-Moutainbikes.
    Ich habe mir für den PKW vor zwei Jahren von Thule den klappbaren Easy Fold gekauft. Den habe ich auch bei Urlauben mit dem Wohni im Kofferraum mit dabei, um auch mal vom CP weg mit PKW und Rädern in anderen Revieren fahren zu können. Zumindest für meine jetzigen E-Mountainbikes (rahmenbedingt) ist er nicht unbedingt ideal, da die Befestigung wegen dem niedrigen Bügel eine Spielerei ist. Das habe ich leider im Vorfeld zu testen vergessen. Für E-Citybikes oder E-Trekkingbikes ist der klappbare Easy Fold jedoch tauglich.

    Wenn du eh erst nächstes Jahr eventuell kaufen möchtest, dann hast bis ins Frühjahr genug Zeit für dich das passende Rad zu finden!
    Liebe Grüße aus Niederösterreich,
    Josef
    www.biker-peppal.at

  14. #14
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    Wien, 22.Bezirk
    Beiträge
    674

    Standard

    Servus und Gratulation zu den tollen Rädern ( die werden ein ordentliches Loch ins "Bidet" geschlagen haben *gg*).

    Ich fahre seit 2 Jahren ein Scott E aspect 710 mit nun ca. 2 TKm und kann sagen dass jeder Ladezyklus an der Reichweite knabbert. Bei Kauf und Volladung 180 Km Reichweite - derzeit bei Volladung 116 Km.
    Wenn ich in Kroatien fahre ist es immer ein Hassardspiel weil ich nicht weiß was bei der nächsten Ausfahrt anliegt und daher lade ich lieber etwas früher als dann das "schwere Ding" mit Muskelkraft zu bewegen.
    Hier in Wien z.B. den Marchfeldkanal entlang Richtung Hagenbrunn fahre ich auch ohne E Unterstützung und lade erst wenns wirklich schon knapp werden könnte.

    Aber an sich ist das E Bike die beste Möglichkeit täglich mit dem Rad zu fahren weil auch starker Wind kein Problem ist.
    LG Karl
    Ulli u. Karl unterwegs mit Hyundai iX35 2,0CRDI Automatic 4WD (PS hat er auch einige) und DETHLEFFS Camper 510V

  15. #15
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    St. Kanzian am Klopeinersee
    Beiträge
    429

    Standard

    Zitat Zitat von Peppal Beitrag anzeigen

    I
    Am Wohnwagen habe ich den Thule Caravan Superb Deichsel-Fahrradträger. Geht bis 60kg und passt auch für meine E-Moutainbikes.
    Wir haben den auch serienmäßig am Wohnwagen verbaut. Macht aber auch nur Sinn, da wir eine verlängerte Deichsel haben. Das zusätzliche Gewicht auf der Deichsel darfst aber nicht unterschätzen.
    Wir transportieren ein E Bike plus normales Rad am Wohnwagen und ein E Bike plus normales Rad auf der Heckklappe am Auto.

    lg
    29. Forumstreffen beim Pauli
    Leider vorbei...


    Vorfreude auf das 30. Juuufileeeeeums Treffen !!!


    Harry (38), Meli (25+X), Tamara (15) und Philipp (14) unterwegs mit Hymer Eriba Nova S 545 gezogen von einem Ford Tourneo Custom L2.
    Im Winter mag er nicht gezogen werden, da steht er lieber in Bad Waltersdorf..

  16. #16
    Registriert seit
    02.12.2017
    Ort
    nordöstliches Niederösterreich
    Beiträge
    147

    Standard

    @Karl
    Bei der Zinslage für Spareinlagen gehört das Geld einfach in den Umlauf gebracht !
    Mit dem Nachlassen der Akkukapazität hast natürlich recht. Für die Lebensdauer spielt auch viel die Lagerung und der Lademodus eine Rolle. Hab mal wo gelesen, dass nach 500 Ladezyklen die Kapazität beim Lithium-Ionen Akku sich auf etwa 75% reduziert. Aber bis zu 1000 Vollladungen insgesamt, sollten schon drinnen sein.

    @Harry
    Ja, das Gewicht - sowohl Gesamtgewicht, als auch Deichselgewicht - darf nicht unterschätzt werden. Ich habe beim Deichselgewicht die Möglichkeit von 100kg drauf zu legen und bekomme das bei meinem Dethleffs recht gut hin (Akku liegt aber dabei im Auto).
    Übrigens, stehst du in Bad Waltersdorf über den ganzen Winter (Saisonplatz)? Ich war noch nie auf dem Platz. Würde gerne im Frühjahr dort mal hin - hab schon viel Gutes von diesem CP gehört.
    Liebe Grüße aus Niederösterreich,
    Josef
    www.biker-peppal.at

  17. #17
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    St. Kanzian am Klopeinersee
    Beiträge
    429

    Standard

    Hallo,
    ich bin mit meinen zwei Räder bei ca. 110 kg Gewicht auf der Deichsel. Daher am Limit
    Das Auto könnt eh 150kg Stützlast...

    Ja, wir stehen heuer erstmals im Winter in Bad Waltersdorf.
    Der Platz ist für uns perfekt. Liegt fast genau zwischen Arbeit und zu Hause.
    Heiltherme zu Fuß erreichbar. Buschenschank auch
    Wienerwald Jo mit besserer Hälfte wohnt in BW und be-spaßt uns am Wochenende .
    Der Platz selbst ist sehr sauber und gut ausgestattet. Betreiber sind auch sehr nett und hilfsbereit.
    Wir stehen bis 31.03. dort
    29. Forumstreffen beim Pauli
    Leider vorbei...


    Vorfreude auf das 30. Juuufileeeeeums Treffen !!!


    Harry (38), Meli (25+X), Tamara (15) und Philipp (14) unterwegs mit Hymer Eriba Nova S 545 gezogen von einem Ford Tourneo Custom L2.
    Im Winter mag er nicht gezogen werden, da steht er lieber in Bad Waltersdorf..

  18. #18
    Registriert seit
    02.12.2017
    Ort
    nordöstliches Niederösterreich
    Beiträge
    147

    Standard

    Servus,
    unser Rangi könnte auch 150kg drauflegen, aber wie du schon sagst - Wohni halt nur 100kg!
    Ich bin bis jetzt, trotz der zwei 11kg Stahlgasflaschen noch nie in Bedrängnis gekommen. Habe mit den beiden "normalen" Mountainbikes drauf meist zwischen 75 bis 85kg. Sollten es mit den jetzt rund 20kg mehr einmal nicht ausgehen, dann kann ich ja noch mit den Gasflaschen jonglieren.

    Danke für das Feedback zum CP in Waltersdorf - deckt sich mit den Rezensionen!

    Da ich unseren Wohnwagen nicht im Salz bewegen möchte, wird der 31.03. knapp. Wäre schön gewesen uns mal zu treffen!?
    Grundsätzlich ist der 31.03.2020 für mich ja ein ganz besonderer Tag ---> nach 47 Dienstjahren letzter Arbeitstag !!!!!!!!!!!!!!!

    Wünsch dir und deiner Familie dann viel Spaß über die Wintermonate in BW, auch mit Wienerwald Jo´s besserer Hälfte ;-)!
    Liebe Grüße aus Niederösterreich,
    Josef
    www.biker-peppal.at

  19. #19
    Registriert seit
    25.10.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.233

    Standard

    Zitat Zitat von Peppal Beitrag anzeigen
    E-Citybikes sind für den Alltag in der Stadt ideal, aber auch für mittlere Distanzen.
    E-Trekkingbikes haben eine tourentauglicher Sitzposition, sind für längere Strecken geeignet und lassen Radreisen-Feeling aufkommen.
    E-Crossbikes sind die sportlichere Alternative zum Alltagsrad und mit einer breiten Gangauswahl sowohl auf befestigten als auch auf unbefestigten Wegen zum einsetzen
    wie sich das Teil nennt, ist mir egal. Da ich Rückenprobleme habe, ist mir eine möglichst aufrechte, gerade Sitzposition extrem wichtig. Auf "Rennrädern" oder MTBs bekomm nach wenigen Minuten Schmerzen.
    Ausstattungstechnisch sollte es Kotschützer und Kettenschützer haben. Und einen Schotterweg (Forststraße o.ä. ) bewältigen können. Über Stock und Stein am Trail ist sicher NICHT der geplante Einsatz.
    Zitat Zitat von Peppal Beitrag anzeigen
    Wichtig ist auch zu überlegen welche Positionen des Motors und des Akkus für dich richtig ist.
    Echt? Also daran hätte ich überhaupt nicht gedacht. Das wäre mir völlig egal gewesen.

    Und danke für den link. Werd mir die vielen Infos dort mal durchlesen.
    MfG
    Alex (AVS)
    --------------------------------------------
    jetzt endlich unterwegs mit VW Sharan und Wilk de Luxe 561 HTD

  20. #20
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    St. Kanzian am Klopeinersee
    Beiträge
    429

    Standard

    Zitat Zitat von Peppal Beitrag anzeigen

    Danke für das Feedback zum CP in Waltersdorf - deckt sich mit den Rezensionen!

    Da ich unseren Wohnwagen nicht im Salz bewegen möchte, wird der 31.03. knapp. Wäre schön gewesen uns mal zu treffen!?
    Grundsätzlich ist der 31.03.2020 für mich ja ein ganz besonderer Tag ---> nach 47 Dienstjahren letzter Arbeitstag !!!!!!!!!!!!!!!

    Wünsch dir und deiner Familie dann viel Spaß über die Wintermonate in BW, auch mit Wienerwald Jo´s besserer Hälfte ;-)!
    Ja vielleicht geht sich mal was aus. Und Gratulation vorab zu 47 Jahren Durchhaltevermögen !!
    29. Forumstreffen beim Pauli
    Leider vorbei...


    Vorfreude auf das 30. Juuufileeeeeums Treffen !!!


    Harry (38), Meli (25+X), Tamara (15) und Philipp (14) unterwegs mit Hymer Eriba Nova S 545 gezogen von einem Ford Tourneo Custom L2.
    Im Winter mag er nicht gezogen werden, da steht er lieber in Bad Waltersdorf..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •