Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Schottland mit dem WoMo

  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2018
    Ort
    Beiträge
    157

    Standard Schottland mit dem WoMo

    Moin Campingfreunde

    Ich hoffe das von euch schon jemand Camping in Schottland gemacht hat und mir sagen kann wie es mit dem Gas dort aussieht.
    Wir warden zwar 2 volle 11KG Flaschen mitnehmen aber ich weis nicht ob wir nicht doch öfters Heizen müssen und somit das Gas zu wenig wird, für Kochen und Warmwasser reicht es alle mal aber für meine etwas verfrohrene Frau ....
    Kriege ich dort Flaschen wie bei uns? Wenn ja wo? Wenn nein, was ist da die beste Lösung?
    Wir waren zwar letztes Jahr schon in Schottland aber mit nem Mietwagen und in Hotels bzw B&B, darum habe ich bezüglich Gas keine Ahnung.
    Gruß Alex

    Unterwegs mit einem Pössl Roadcar 540er

  2. #2
    Registriert seit
    18.03.2013
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    516

    Standard

    Zitat Zitat von MacAlex Beitrag anzeigen
    Ich hoffe das von euch schon jemand Camping in Schottland gemacht hat und mir sagen kann wie es mit dem Gas dort aussieht.
    https://www.campingclub.at/gasversorgung_in_europa
    Zitat:
    "Ausländische Flaschen dürfen nicht mehr befüllt werden. Über viele Verkaufsstellen von Calorgas www.calor.co.uk sind englische Flaschen erhältlich, die mit einem Adapter angeschlossen werden können. Auch in Schottland ist Colargas vertreten."

    Wir warden zwar 2 volle 11KG Flaschen mitnehmen aber ich weis nicht ob wir nicht doch öfters Heizen müssen und somit das Gas zu wenig wird, für Kochen und Warmwasser reicht es alle mal aber für meine etwas verfrohrene Frau ....
    Wie lang wollt ihr fahren und wann ? Und wo steht ihr ? Auf CP kann man gut auch mit Strom etwas heizen. Freistehen - Kühlschrank ? Bei meinem letzten Schottlandtrip mit meiner Mutter, die es auch gern warm hat, allerdings viel auf CP, im Spätsommer sind wir mit 6,5kg für 3 Wochen ausgekommen. Andererseits F ohne Heizen, aber mit KS nur auf Gas für 3 Wochen brauchten 9kg Gas.

    Bei mir steht Schottland auch heuer auf dem Plan. Die Brexit Geschichte hat mich etwas verunsichert, sollte Urlauber aber wenig berühren (Dover ?).

    RK

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2018
    Ort
    Beiträge
    157

    Standard

    Wir sind ja nur 17 Tage unterwegs, also so ca 15 in Schottland, laut deinen Angaben sollten wir durchkommen, da wir aber das erstemal länger unterwegs sind wo sicher zugeheizt warden muss, will ich (Frau) nicht frieren müssen.

    Geplant haben wir mal das wir so jede 2 bis 3 Nacht auf nem CP stehen, da können wir Batterie wieder voll laden, Wasser auffüllen und Tanks entleeren.

    Der Brexit war auch der Grund warum wir heuer erstmal nicht nach GB "wollten", da sich das Ganze wieder verschoben hat und wir ja schon in 6 Wochen fahren trifft und da sicher nix.

    Wir fahren Dünkirchen-Dover also einmal Quer duch England, Amsterdam - Newcastle wäre zwar weniger Km zum fahren aber die Fähre kostet ca 3-4x soviel

    Tut leid wenn mal die ein oder andere Frage etwas "doof" klingt, da wir aber noch nicht mal 1 Jahr Campingerfahrung haben sind so einige Frage die für alte Hasen normal sind eben noch ein Rätsel.
    Gruß Alex

    Unterwegs mit einem Pössl Roadcar 540er

  4. #4
    Registriert seit
    18.03.2013
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    516

    Standard

    Zitat Zitat von MacAlex Beitrag anzeigen
    Wir sind ja nur 17 Tage unterwegs, also so ca 15 in Schottland, laut deinen Angaben sollten wir durchkommen, da wir aber das erstemal länger unterwegs sind wo sicher zugeheizt warden muss, will ich (Frau) nicht frieren müssen.

    Geplant haben wir mal das wir so jede 2 bis 3 Nacht auf nem CP stehen, da können wir Batterie wieder voll laden, Wasser auffüllen und Tanks entleeren.
    Beim Norwegentrip war ich auch skeptisch und dann überrascht, daß wie so wenig verbraucht haben. Allerdings haben wir auch weniger für KS benötigt, da wir nur wenige mal frei gestanden sind.

    Wir fahren Dünkirchen-Dover also einmal Quer duch England, Amsterdam - Newcastle wäre zwar weniger Km zum fahren aber die Fähre kostet ca 3-4x soviel
    Ich bin bisher 2x mit der Amsterdam - Newcastle Fähre gefahren. War recht angenehm. Beim ersten Mal zu viert hat sich der Preis gut aufgeteilt. Diesmal werde ich wohl allein fahren, da ist sie mir zu teuer. Wenn man aber den Sprit mit einrechnet ist die Differenz nicht mehr so hoch. Ich komme auf etwa €440 vs. €800 (2x 560km mehr Strecke in England und auch nach Calais mehr km als Amsterdam).
    Zeitlich nimmt es sich nichtmal viel. Fahrzeit plus etwas Schlafen braucht kaum länger als das Schiff (theoretisch - bins noch nicht gefahren). Ist nur anstrengender. Außerdem kann man die Kanalfähre flexibler in der Abfahrtzeit wählen und später buchen.

    RK

  5. #5
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.957

    Standard

    Zitat Zitat von MacAlex Beitrag anzeigen
    Moin Campingfreunde

    Ich hoffe das von euch schon jemand Camping in Schottland gemacht hat und mir sagen kann wie es mit dem Gas dort aussieht.
    Wir warden zwar 2 volle 11KG Flaschen mitnehmen aber ich weis nicht ob wir nicht doch öfters Heizen müssen und somit das Gas zu wenig wird, für Kochen und Warmwasser reicht es alle mal aber für meine etwas verfrohrene Frau ....
    Kriege ich dort Flaschen wie bei uns? Wenn ja wo? Wenn nein, was ist da die beste Lösung?
    Wir waren zwar letztes Jahr schon in Schottland aber mit nem Mietwagen und in Hotels bzw B&B, darum habe ich bezüglich Gas keine Ahnung.
    Hi Alex!

    Du brauchst die keine Sorgen machen. Wir waren jetzt schon drei Mal in Schottland. Die Flasche vom letzten Jahr ist noch immer nicht leer.
    lG

    Wien 23


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
    First member of FSNT

    Hier unsere Reiseberichte
    Homepage


  6. #6
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.957

    Standard

    Zitat Zitat von r_kopka Beitrag anzeigen
    Zeitlich nimmt es sich nichtmal viel. Fahrzeit plus etwas Schlafen braucht kaum länger als das Schiff (theoretisch - bins noch nicht gefahren). Ist nur anstrengender. Außerdem kann man die Kanalfähre flexibler in der Abfahrtzeit wählen und später buchen.

    RK
    Hi!
    Das kann ich nicht bestätigen. Letztes Jahr sind wir am Montag früher Nachmittag auf die Fähre gefahren und waren am nächste Tag spät in der Nacht zu Hause.
    Wie wir alles gefahren sind haben wir nach Hause gut 2,5 Tage gebraucht.
    lG

    Wien 23


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
    First member of FSNT

    Hier unsere Reiseberichte
    Homepage


  7. #7
    Registriert seit
    25.04.2018
    Ort
    Beiträge
    157

    Standard

    Nabend Freunde des Campings

    Habe zur Zeit ein Problem, vielleicht kann mir jemand helfen.
    Hätte ein paar Koordinaten für unsere Schottlandreise, aber irgendwie mag mich Google Maps nicht und spuckt nach Eingabe der Koordinaten nichts aus. Weder am PC noch auf der App beim Handy.
    Zum Beispiel N55° 49' 50,4" W4° 41' 14,3" Wenn ich das eingebe wird das nix. Habe schon gegoogelt und diverse Seiten nachgeschlagen und es sollte einfach gehen tut es aber nicht, was kann ich machen?
    Gruß Alex

    Unterwegs mit einem Pössl Roadcar 540er

  8. #8
    Registriert seit
    18.03.2013
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    516

    Standard

    Zitat Zitat von MacAlex Beitrag anzeigen
    Hätte ein paar Koordinaten für unsere Schottlandreise, aber irgendwie mag mich Google Maps nicht und spuckt nach Eingabe der Koordinaten nichts aus. Weder am PC noch auf der App beim Handy.
    Zum Beispiel N55° 49' 50,4" W4° 41' 14,3" Wenn ich das eingebe wird das nix.
    Nimm einfach statt des deutschen Dezimal "," das englische "." , dann gehts. N55° 49' 50.4" W4° 41' 14.3"

    RK

  9. #9
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    4.103

    Standard

    Versuch mal 004 anstatt 4 einzugeben. Das wäre die “offizielle“ Schreibweise.i
    liebe Grüße,
    Gerhard und Silvia aus Tirol
    --------------------------------------------------
    keep it simple

  10. #10
    Registriert seit
    25.04.2018
    Ort
    Beiträge
    157

    Standard

    Danke euch.
    Keine Ahnung warum es jetzt funzt, habe das mit dem Punkt statt Koma vorher auch schon probiert und es ging nicht. Jetzt geht es, warum weiß ich nicht, aber egal es geht.
    Gruß Alex

    Unterwegs mit einem Pössl Roadcar 540er

  11. #11
    Registriert seit
    18.03.2013
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    516

    Standard

    Es geht auch N55 49 50.4 W4 41 14.3 . Man braucht die " ' nicht. Bei manchen Navis muß man vor dem W noch ein Komma einfügen.

    RK

  12. #12
    Registriert seit
    09.06.2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    32

    Standard

    Hallo Alex !
    Fahren dieses Wochenende weg nach Schottland,
    Dienstag Überfahrt von Hoek van Holland nach Harwich.
    Nehmen auch vorsichtshalber außer den 2x11 kg Gasflaschen,
    noch eine 6 kg Gasflasche mit. Außerdem noch die Gasflaschenadapter,
    Sind wahrscheinlich 6-7 Wochen unterwegs.
    Wir haben ja Zeit, wer weiß ob man nochmal dorthin kommt.
    Wünsche Dir eine schöne Reise.

    Schöne Grüße,
    Toni aus der Steiermark

  13. #13
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Österreich, Graz
    Beiträge
    700
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich wünsche Euch eine schöne Reise. Je nördlicher man kommt, desto einfacher/primitiver/ungeordneter wird es (Gebäude, Strassen , Gasthäuser, CP...)
    Es ist vermutlich sinnvoll, dort oben einem schottischen Campingclub beizutreten; kostet nicht viel, ist aber wesentlich billiger bei der Übernachtung.
    Die Straßen sind vielfach nur noch einspurig mit Ausweichstellen; d.h. diese Stellen sind mit hohen Stangen gekennzeichnet und derjenige der bei der letzten Stange ankommt, muss warten bzw. ausweichen.
    Bei den Kreuzungen gilt first in-first out.
    LG Werner
    seiwer

  14. #14
    Registriert seit
    18.03.2013
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    516

    Standard

    Zitat Zitat von seiwer Beitrag anzeigen
    Je nördlicher man kommt, desto einfacher/primitiver/ungeordneter wird es (Gebäude, Strassen , Gasthäuser, CP...)
    Naja. Die Straßen werden kleiner, weil einfach weniger Verkehr ist. Die Orte sind nicht anders als im Süden genauso wie die CP. Gasthäuser haben wir kaum besucht. Was manchmal dünner oder teurer wird ist das Mobildatennetz, bzw. das WLAN auf CP.

    Es ist vermutlich sinnvoll, dort oben einem schottischen Campingclub beizutreten; kostet nicht viel, ist aber wesentlich billiger bei der Übernachtung.
    Aber nur, wenn man wirklich viel auf CP steht. Und nicht jeder ist den Clubs angeschlossen. Brauchen tut man es fast nie. Für Edinburgh sollte man aber reservieren oder zumindest vorher anfragen. Wir waren 2x ohne Anmeldung da und haben (bei diesem Platz) jeweils nur mit Müh und Not noch einen Platz bekommen.

    Die Straßen sind vielfach nur noch einspurig mit Ausweichstellen; d.h. diese Stellen sind mit hohen Stangen gekennzeichnet und derjenige der bei der letzten Stange ankommt, muss warten bzw. ausweichen.
    Vielfach ist übertrieben. Es gibt auf den Hauptrouten auch einige solcher Passagen. Mehr wenn man davon abweicht und in die Botanik will. Hohe Stangen gibt es nicht überall. Insgesamt sind die Singletrack Roads IMHO angenehmer als schmale zweispurige Straßen, wo jeder LKW von vorne schon zu einem Adrenalinschub führen kann. Zumal die normalen Autofahrer sehr zuvorkommend sind. Nur die großen LKW habens immer eilig und sei die Straße noch so klein.

    RK

  15. #15
    Registriert seit
    25.04.2018
    Ort
    Beiträge
    157

    Standard

    Ich danke euch allen für eure Antworten.

    @Toni
    Wünsche euch einen schönen Urlaub in Schottland und das ihr noch öfters rauffahren könnt.
    So lange haben wir leider nicht Zeit, bei uns sind es leider nur 2 Wochen.


    @ Seiwer
    Schottland selber ist mir nicht unbekannt, nur mit dem WoMo war ich noch nicht oben. Wir waren auch schon mal an sehr entlegenen Stellen und ich fand es jetzt nicht so schlimm, ausser einmal da streiften bei unserem Mietwagen beide Außenspiegel schon an der Hecke, da war es schon ziemlich eng.

    @ r-kopka
    Gut zu wissen das es in Edinburgh mit den Plätzen etwas eng wird, da wir da auch vorhaben 2-3 Tage dort zu verbringen.

    Hm jetzt ist nur die Frage ob ich jetzt noch nach den Campingclub suchen soll oder ned....


    @ all
    Wir fahren ja über Belgien nach Dunkerque, Frankreich. Da fahren wir in Frankreich über die A16, wir funzt das dort mit der Maut, muss ich mir da was organisieren?
    Belgien sollte soweit ich gesehen habe ja Mautfrei sein oder irre ich micht da.
    Wäre Toll wenn mir da wer helfen könnte.
    Gruß Alex

    Unterwegs mit einem Pössl Roadcar 540er

  16. #16
    Registriert seit
    27.02.2005
    Ort
    3422
    Beiträge
    670

    Standard

    Hallo, Schottland war ein Traum, hat uns besser gefallen als Irland aber das ist Geschmacksache? Wir waren 2 Monate unterwegs und sind mit dem Wohnmobil führer „ mit dem Wohnmobil durch Schottland“ MOMO Reihe, Amazon oder bei den Zubehör Händlern ca 20€ gefahren, gps Daten von Stellplätzen und freien Übernachtungsplätzen, Wasser ,Gas und Entsorgung sehr gut gefahren. Wenn du halbwegs autark bist brauchst du keinen Campingplatz! In der Saison sind diese in Reichweite von großen Städten sowieso ausgebucht. Was ich Dir empfehlen kann ist eine Heritage Karte, ist so wie bei uns die Nö Card, nur für ganz Schottland. Diese kaufst du bei der ersten Sehenswürdigkeit, hat für Pensionisten ca 70€ gekostet aber nach 10 – 15 besuchen hat sich das rentiert, außerdem brauchst dich nicht beim Loch Ness hinter 20 Bussen zu Kassa stellen. Aber das kannst du eh vergessen! Es gibt viel interessanteres. Wünsch dir eine schöne Fahrt, du wirst es nicht bereuen
    Rudi, Bezirk Tulln mit Hobby 560, Landrover Discovery II dt5, oder mit Dethleff T4, Partnerin und zwa Hund

  17. #17
    Registriert seit
    27.02.2005
    Ort
    3422
    Beiträge
    670

    Standard Schottland

    Hallo, Schottland war ein Traum, hat uns besser gefallen als Irland aber das ist Geschmacksache? Wir waren 2 Monate unterwegs und sind mit dem Wohnmobil führer „ mit dem Wohnmobil durch Schottland“ MOMO Reihe, Amazon oder bei den Zubehör Händlern ca 20€ gefahren, gps Daten von Stellplätzen und freien Übernachtungsplätzen, Wasser ,Gas und Entsorgung sehr gut gefahren. Wenn du halbwegs autark bist brauchst du keinen Campingplatz! In der Saison sind diese in Reichweite von großen Städten sowieso ausgebucht. Was ich Dir empfehlen kann ist eine Heritage Karte, ist so wie bei uns die Nö Card, nur für ganz Schottland. Diese kaufst du bei der ersten Sehenswürdigkeit, hat für Pensionisten ca 70€ gekostet aber nach 10 – 15 besuchen hat sich das rentiert, außerdem brauchst dich nicht beim Loch Ness hinter 20 Bussen zu Kassa stellen. Aber das kannst du eh vergessen! Es gibt viel interessanteres. Wünsch dir eine schöne Fahrt, du wirst es nicht bereuen
    Rudi, Bezirk Tulln mit Hobby 560, Landrover Discovery II dt5, oder mit Dethleff T4, Partnerin und zwa Hund

  18. #18
    Registriert seit
    25.04.2018
    Ort
    Beiträge
    157

    Standard

    Moin

    So wieder zurück.
    Vorweg, die Heritage Karte würde sich für uns nicht rechnen, wir sind mehr in der Natur unterwegs als in Castels und Co, zumal es bei uns nur gut 2 Wochen und keine 2 Monate sind, ausserdem müssen wir auf die Pensionistenkarte noch ein bissl warten. :P

    Was sonst, mit dem Gas sind wir leicht ausgekommen, 1 Flasche hat leicht gereicht, ist sicher nicht mehr allzuviel drinnen aber wir hatten ja 2 mit.
    Der Rest lief unkompliziert, nur einmal waren die CP um Fort Williams alle voll, sind wir eben gleich weiter.
    Frei sind wir nirgends gestanden, die CP sind günstig, sind aber eigentlich nur für Duschen auf CP, Strom hatten wir die 2,5 Wochen nicht einmal angeschlossen, obwohl wir keine Solar haben.

    Und ja der Urlaub war wieder genial und der erste längere Urlaub mit dem WoMo und alles lief wie am Schnürchen.
    Gruß Alex

    Unterwegs mit einem Pössl Roadcar 540er

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •