Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Versicherung für Wohnmobil über 10 Jahre

  1. #1
    Registriert seit
    09.04.2019
    Beiträge
    2

    Standard Versicherung für Wohnmobil über 10 Jahre

    Hallo! Habe mir gerade ein Mercedes Benz Wohnmobil zugelegt, leider ist es von 2002 und somit scheinen die österreichischen Versicherungen nicht mal Teilkasko anzubieten.

    Würde aber gerne über die nächsten Monate in Europa reisen, inklusive Osteuropa, und wollte nachfragen, ob irgendwer Erfahrungen hat wie man als Österreicher ein solches Wohnmobil doch irgendwie absichern könnte, vor allem auch gegen Diebstahl und Vandalismus.

    Gesendet von meinem SM-G950W mit Tapatalk

  2. #2
    Registriert seit
    25.10.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.079

    Standard

    1. du wärest der 1. mir bekannte Mensch, der für ein 17J alte KFZ eine Kasko bekommt.
    2. wozu? Der Versicherungswert ist 0 (in Worten NULL). Als KFZ ist es viel zu alt, für einen Oldtimer viel zu jung.
    MfG
    Alex (AVS)
    --------------------------------------------
    jetzt endlich unterwegs mit VW Sharan und Wilk de Luxe 561 HTD

  3. #3
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.008

    Standard

    eventuell hilft dir ein Wertgutachten
    lg, Peter

    so many roads - so little time...

    www.eldezento.blogspot.com (work in progress)

  4. #4
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Österreich, Graz
    Beiträge
    701
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Hallo Lieserl
    Da wird sich kein seriöser Versicherer finden, der dieses Risiko übernimmt.
    Bei einem Schaden kommt der Zeitwert als maximale Entschädigung zum Tragen; aber bei einem sehr alten Auto ist dieser Zeitwert gegen NULL.
    Somit gibt es im Schadensfall nur Probleme, weil der Versicherungsnehmer immer unzufrieden ist.
    D.h. bei einem mittleren Blechschaden fallen bald mal Kosten von 5000.- bis 10.000.- Euro an. Die Versicherung zahlt dann vielleicht noch 1-2000.-
    Bei einem Diebstahl sind das Wertvollste die neuen Reifen…. Da kostet das Schadengutachten schon mehr.
    Außerdem muß das Fahrzeug vor Abschluss besichtigt werden und es muss ein Gutachten erstellt werden. Das rechnet sich für die Versicherung nicht.
    Also: Schön vorsichtig fahren, nicht irgendwo im Niemandsland unbeaufsichtigt stehen lassen usw.

    Trotzdem werdet ihr schöne Urlaube damit haben.
    LG Werner
    seiwer

  5. #5
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.635

    Standard

    Hallo Lieserl!

    Ich würde das anders herum angehen, die Gründe dafür haben schon die anderen vor mir geschrieben. Kasko lohnt sich bei deinem Wohnmobil einfach nicht.

    Wir haben bei unserem ersten fast neu gekauften Auto überlegt, eine Kasko-Versicherung ab zu schließen. Die Prämien dafür waren aber so hoch, dass wir es bei der Hapftpflichtversicherung alleine belassen haben. Das hat sich gelohnt: Hätte ich seit meinem ersten Auto immer eine Kasko abgeschlossen gehabt, hätte ich denen mindestens 2-3 neue Autos bezahlt und fast keine Gegenleistung dafür bekommen.

    Bisher hätte mit die Kasko bezahlen müssen: Einen lächerlichen Schaden am Wohnwagen, den ich selbst spottbillig repariert habe und den Tausch eines Zugholmes am Wohnwagen um etwas mehr als 1000€. Da wir den Unfall in Albanien nicht angezeigt haben (es gab keinen Unfallgegner, der Wohnwagen war weiter sicher zu fahren und Albanisch können wir auch nicht) ist es fraglich, ob die Kaskoversicherung da überhaupt etwas bezahlt hätte. Wir können also aktuell 2-3 Autos schrotten und haben ohne Kaskoversicherung immer noch nichts verloren.

    Leg das Geld, das du in der Versicherung versenken würdest, auf ein eigenes Sparbüchl, und du wirst sehen, dass du im Schnitt weit besser davon kommst. Eine Versicherung, die viel kostet, aber aufgrund des niedrigen Zeitwertes so gut wie nichts ausbezahlt, lohnt sich nie.

    lg!
    georgf.

  6. #6
    Registriert seit
    07.05.2007
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    64

    Standard

    Hallo gerogf.
    Dem muss ich einiges dageghalten.
    1. PKW bei Hochwasser komplett abgesoffen als ich mit dem Motorrad im Urlaub war - Kasko bezahlt.
    2. PKW Auffahrunfall - ich schuldig - Kasko bezahlt.
    3. PKW aufgebrochen und ausgeräumt - Kasko bezahlt.
    1. Wohnmobil kapitaler Parkschaden - dürfte von einem LKW "übersehen" worden sein - Kasko bezahlt.
    2. Wohnmobil aufgebrochen, leergeräumt und verwüstet - Kasko bezahlt.
    3. Wohnmobil Sturmschaden - Kasko bezahlt.
    Was also spricht gegen eine Kasko ?????????????????
    LG
    Ernstl

  7. #7
    Registriert seit
    09.04.2019
    Beiträge
    2

    Standard

    Danke für alle Antworten. Wollte nur hinzuzufügen dass ich den letzten Jahren in Kanada gelebt hab, wo Sie jede "Kraxn" versichern. Das Wohnmobil, das ich gekauft hab, ist keine Kraxn und hat 23 000 Euro gekostet. Ich denke, es ist verständlich wenn man sich da gern ein bisserl absichern will...da haut mich die österreichische Realität schon um. In Deutschland kann man ja auch alte Wohnmobile versichern lassen....

    Gesendet von meinem SM-G950W mit Tapatalk

  8. #8
    Registriert seit
    22.10.2005
    Ort
    Niederösterreich.
    Beiträge
    1.369

    Standard

    Zitat Zitat von Lieserl Beitrag anzeigen
    In Deutschland kann man ja auch alte Wohnmobile versichern lassen....
    wenn sie dann als oldtimer durchgehen und ein h-kennzeichen bekommen. das geht auch in österreich, deine womo ist aber kein oldtimer, nur halt zu alt.
    und versichern kannst es sicher lassen. führe es einmal einer versicherung vor und sprich mit denen. dann kannst abschätzen ob es sinn macht oder nicht.

  9. #9
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    Österreich, Wien 14
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von hunter Beitrag anzeigen
    Hallo gerogf.
    Dem muss ich einiges dageghalten.
    1. PKW bei Hochwasser komplett abgesoffen als ich mit dem Motorrad im Urlaub war - Kasko bezahlt.
    2. PKW Auffahrunfall - ich schuldig - Kasko bezahlt.
    3. PKW aufgebrochen und ausgeräumt - Kasko bezahlt.
    1. Wohnmobil kapitaler Parkschaden - dürfte von einem LKW "übersehen" worden sein - Kasko bezahlt.
    2. Wohnmobil aufgebrochen, leergeräumt und verwüstet - Kasko bezahlt.
    3. Wohnmobil Sturmschaden - Kasko bezahlt.
    Was also spricht gegen eine Kasko ?????????????????
    LG
    Ernstl
    Hallo

    ...und wie alt waren diese fahrzeuge
    Liebe Grüsse
    allzeit GUTE Fahrt und kommt gesund wieder Heim wünscht
    Westbahnmichi und seine Gabi
    kommen aus Wien 14


    29. Forumstreffen in Stadl/Mur
    wir kommen

    www.handwash.cc
    www.rdh-websolutions.at

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •