Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Unser Garmin spinnt!

  1. #21
    Registriert seit
    16.06.2009
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    89

    Standard

    Hallo!
    Und ich habe in Norditalien einmal zwei Ehrenrunden gedreht, weil eine im Navi gespeicherte Umfahrungsstrasse, nur aus einigen Erdhügeln und ein paar verrosteten Baggern bestand. Einstellungen im Navi sind oft auch Schuld an solchen Geisterstrassen.
    schöne Grüsse schreiner46

  2. #22
    Registriert seit
    11.01.2007
    Ort
    Graz
    Beiträge
    3.295

    Standard

    also ich glaube auch das nicht nur Garmin ab und zu "unsinnige" Wege vorschlägt....

    Mein Tomtom hat mich heuer in Italien auch über eine Schotterpiste "geleitet" - ich habe aber vorher nicht nicht auf die Karte gesehen - und nachher wusste ich nicht wo ich bin....

    Einstellung war: kürzeste Route

    Bei der Einstellung "schnellste Route" wollte mich Lisa auch immer irgendwie umleiten; einmal sogar durch eine FuZo, nur um ein paar Meter oder Sekunden einzusparen....



    servus,
    Bertl

    www.urlaubsdoku.at
    unterwegs mit Dethleffs A5881

  3. #23
    Registriert seit
    18.03.2013
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    557

    Standard

    Zitat Zitat von bertl27 Beitrag anzeigen
    also ich glaube auch das nicht nur Garmin ab und zu "unsinnige" Wege vorschlägt....
    Ich hab 3 Navis parallel laufen. In F auf dem Weg zu einem Wasserfall, wollten alle 3 die gleiche sinnlose und nicht fahrbare Route nehmen. Garmin, Sygic, Copilot. Und nach anderen Erlebnissen und der Optik haben die nicht die genau gleichen Karten oder Algorithmen.

    RK

  4. #24
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.658

    Standard

    Hallo!

    Eine neu gebaute Straße wäre für mich kein Grund, mich beim Navi zu beschweren. (Wie vor ein paar Jahren in Albanien: Das Navi fordert von uns dauernd, "auf eine befestigte Straße zu fahren", während wir auf der neuen Durchzugsstraße rollten. Das war nur erheiternd.

    Die Umleitungen, die uns das Navi heuer führen wollte, waren unsinnig, sämtliche Straßen haben auch sicher schon ewig lange bestanden. Ein vernünftiger Grund ließ sich auch bei starken Ganglienverrenkungen nicht finden. In einem Fall führte uns das Navi auf der einzigen sinnvollen Route hin und auf einer blödsinnigen zurück. Was sich das Kastl dabei immer gedacht haben mag, Intelligenz lässt sich daraus nicht ableiten.

    Im praktischen Betrieb lassen sich viele Mätzchen abstellen, wenn man nur nahe Zielorte an der Route eingibt. Das lässt weniger Raum für Blödsinn.

    Lg!
    georgf.

  5. #25
    Registriert seit
    12.01.2017
    Ort
    Zittau
    Beiträge
    100

    Standard

    Zitat Zitat von georgf. Beitrag anzeigen
    Was sich das Kastl dabei immer gedacht haben mag, Intelligenz lässt sich daraus nicht ableiten.
    Da ein Navi keine Intelligenz besitzt, kann es auch nicht denken. Es ist nur ein simpler Computer, der das tut, was der Mensch ihm eingibt. Und gerade hier passieren die meisten Fehler.
    Grüße vom Dieter
    aus der Oberlausitz

  6. #26
    Registriert seit
    16.06.2009
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    89

    Standard

    So ist es, ein modifizierter Blechtrottel - macht bei Fehleingaben auch Salto`s zurück.
    schöne Grüsse schreiner46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •