Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Norwegen

  1. #1
    Registriert seit
    18.02.2010
    Ort
    Tiroler Oberland
    Beiträge
    107

    Standard Norwegen

    Hallo ihr lieben Forumianer

    Heute wende ich mich an euch mit speziellen Fragen.
    Wir fahren heuer das erste Mal Norwegen. Geplant ist über Schweden ,Finnland,wir möchten uns auch Stockholm ansehen, dann weiter ans Nordcap und über die Lofoten in den Süden zurück. Ich weiß, dass Stockholm ein Umweg ist, aber ich bin mir nicht sicher ob ich jemals wieder in den Norden fahre, also nehmen wir es gleich mit.Habe mich auch schon schlau gemacht über diverse Reiseführer, Landkarten usw.
    Wir möchten so um den 20.Mai fahren. Wettermäßig gehen hier die Meinungen Vieler auseinander.
    Gibt es unter euch Forumianer welche die um diese Zeit im Norden schon unterwegs waren?
    Es wird u.a. immer von der Scandinavien -Card gesprochen die man braucht. Wie ist das mit der CC-Card. ist die gleichwertig?
    Und über Puttgarden, Fähre oder Brücke?
    Wie macht man es wirklich richtig mit dem Geld. Nur wenig Bargeld mitnehmen, und alles über Creditkarte? Ist mir eigentlich nicht sehr symphatisch.
    Fällt euch vielleicht etwas ein, das ich vergessen haben könnte.
    Zeit spielt bei uns keine Rolle, oder fast keine ( immer eine Frage des Geldes )
    Kann mir wer von euch bitte Tipps geben. Vielleicht besondere Besuchspunkte,usw....
    Ich wünsch euch einen schönen Abend, und danke schon mal vorab
    Inana

  2. #2
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Österreich - Salzburg - Kuchl
    Beiträge
    586

    Standard

    Hallo Inana,
    wir fuhren 2014 über Puttgarden - Kopenhagen - Öresundbrücke - Stockholm - Schweden - Finnland - Nordkapp - Lofoten - ...
    http://www.unterwurzacher.info/reise...vien_haupt.htm

    allerdings im Juli. Scandinavien-Cart hatten wir keine - brauchten aber auch keine, weil wir zu 98 % frei gestanden sind.
    Das Meiste wurde über die Creditkarte abgewickelt - ist im Norden einfach so und macht keine Probleme.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	atsb00000.jpg 
Hits:	27 
Größe:	26,9 KB 
ID:	5825

    Vielleicht kannst du ja bei unserer HP ein paar Anregungen finden - wünsche euch eine schöne und interessante Reise.
    lg
    Rupert
    --------------------------------------------------
    Liebe Grüße aus Kuchl im schönen Salzburger Land
    Sonja und Rupert

    Unsere Homepage:
    Reiseberichte - Fam. Unterwurzacher

    Neuester Reisebericht:
    Spanien/Portugal 2017 - Auf den Spuren des Jakobsweges

  3. #3
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.581

    Standard

    Hallo Inana!

    Die Lofoten habt ihr schon im Visier, die sind etwas Besonderes.
    Dazu könnten interessant sein: Die Trollstigen, der Geiranger-Fjord, der in fast allen norwegischen Prospekten vorkommt, dahinter die Passstraße unter dem Dalsnibba durch nach Lom, weiter über das Sognefjell nach Skjolden und Laerdasöyri zur Borgund Stabkirche, es gibt viel an zu schauen. Alesund liegt leider abseits der beschriebenen Route, es gibt auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das Maihaugen Freilichtmuseum.

    In einem Punkt solltet ihr euch kurzfristig schlau machen: Ihr seid eher früh unterwegs. Dann können manche Passstraßen noch geschlossen sein. Es gibt aber eine norwegische Webseite, auf der die Sperren zu finden sind.

    lg!
    georgf.

  4. #4
    Registriert seit
    18.03.2013
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    439

    Standard

    Zitat Zitat von inana Beitrag anzeigen
    Es wird u.a. immer von der Scandinavien -Card gesprochen die man braucht. Wie ist das mit der CC-Card. ist die gleichwertig?
    CC weiß ich nicht, brauchen tut man sie nicht unbedingt. Es gibt für Schweden eine eigene CP Liste, welche CP auch ohne gehen. In N brauchten wir nie eine.

    Und über Puttgarden, Fähre oder Brücke?
    Wenn man nicht gerade die Brücke fahren will, sind IMHO die Fähren Rostock/Travemünde - Trelleborg deutlich am günstigsten (Spritverbrauch der Alternativen eingerechnet) und erholsamsten. Die Brücke ist meist am teuersten, dafür kann man sich die Zeit freier einteilen.

    Wie macht man es wirklich richtig mit dem Geld. Nur wenig Bargeld mitnehmen, und alles über Creditkarte? Ist mir eigentlich nicht sehr symphatisch.
    Es ist einfach praktisch, weil überall für alles akzeptiert. Gar kein Bargeld nehmen AFAIK nur wenig an. Fürs Tanken ist die KK mit PIN auf jeden Fall wichtig. Auch manchmal fürs Parken oder so.

    RK

  5. #5
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Raum Kapfenberg in der Obersteiermark.
    Beiträge
    468

    Standard

    Ergänzend fällt mir noch ein: Die Staßenmautgebühr muss man nicht vorher oder vorort bezahlen. In Norgegen geht dies Automatisch mit Kameras, welche deine Autonr. fotografieren. Die Rechnung kommt dann aus England. Bis zu einem Jahr später. So war es bei uns 2015+16.

    In Stockholm würde ich einen Campingplatz reservieren.

    Eine Fischerangel würde ich als Petrijünger auch mitnehmen, da man in Norwegen aus dem Meer kostenlos Fische entnehmen darf.

    Die Atlantikstraße 64 ist sicher auch sehenswert.

    Das sind mal einige Ideen von mir.
    Ob es bei der einmaligen Reise nach Skandinavien bleiben wird....
    Grüße, Hannes
    Grüße aus der Steiermark

    Irmi und Hannes
    Bürstner Travel VAN T620G
    Pössl SUMMIT 640 bestellt

  6. #6
    Registriert seit
    17.01.2016
    Ort
    Neunkirchen NÖ
    Beiträge
    22

    Standard

    Guten Tag.
    Also rauf eventuell Putgarden, Fähre und dann die Öresundbrücke, Öland Gotlandkanal, weiter über Kiruna, dann zurück Finnland und nach Kautokeino, Alta und aufs Kapp. In SW nur mit Creditkarte. Da kamma oft nichteinmal tanken ohne Card. Die Campingkarte für SW ist empfehlenswert und kost net viel. Manchesmal fragens explizit nach der Karte. In NW dann die bekannten Highlights. Die Mautabrechnung kommt nach Hause und zaruck über Kristiansand und Hirtshals. In DK gibts auch ein paar schöne Fleckerl.
    Frage: Wie lange soll denn die Reise dauern?
    Viel Spass jedenfalls ich binn es umgekehrt gefahren.
    lG Wolfgang

    mit Sunlight T 66

  7. #7
    Registriert seit
    10.04.2005
    Ort
    Tiroler Unterland
    Beiträge
    357

    Standard

    Hallo!

    Zitat: Geplant ist über Schweden ,Finnland,wir möchten uns auch Stockholm ansehen.

    Skandinavien-da kommt gleich Fernweh auf. Wir waren letztes Jahr oben. Anfahrt über Frederikshavn (DK) nach Göteborg, kurze Fährfahrt nachts. Rückfahrt 2 Tage vorher über Internet gebucht, auch nachts.
    Nach Stockholm und Oslo kommt man kostenlos mit dem IKEA-Shuttlebus. Haben dort vorher gefrühstückt und dann für 1 Tag in die Stadt. Bequem und ohne Parkplatzsorgen. Reisezeit meiner Meinung zu früh-es herrschen im Norden andere Bedingungen. Kälte, Regen u. oft noch gesperrte Paßstraßen. Campingcard haben wir nicht benötigt. In 5 1/2 Wochen keine CP angefahren. Mautgebühren-Rechnung kam 4 Monate später, Zahlung mit Kreditkarte. Viel Spaß beim Planen wünscht Reisefieber.
    Nieder mit der Schwerkraft-es lebe der Leichtsinn!

  8. #8
    Registriert seit
    18.02.2010
    Ort
    Tiroler Oberland
    Beiträge
    107

    Standard

    Hallo und danke für eure Antworten und Tipps

    Rupert ich habe mir euern Reisebericht angesehen, und kann nur sagen :super, danke dass du immer so tolle Berichte machst.
    In etwa so habe ich auch unsere Reise geplant.Wir fahren hoch im Norden über Karasjok,Smoerfjord ans Nordcap und zurück über Alta.
    Nur werden wir auch auf Campingplätzen stehen,und uns ein bisschen Zeit geben.
    Die Walsafari habe ich auch auf meinen Plan. Freu mich schon

    Georgf danke für deine Tipps,Alesund ist auch auf meiner Route, denn dort geht's zur Insel Runde mit den Papageientaucher. Dort möchten wir eine Wanderung machen.(So das Wetter mitspielt )

    Hannes, meinst du dass wir Ende Mai für Stockholm reservieren müssen? Dachte dass das nur in der Hauptsaison nötig ist. Aber das könnten wir ja von unterwegs auch machen. Auf welchem CP seid ihr gestanden?
    Die Fischerangel ist ja eine gute Idee......aber man sollte halt wissen wie man damit umgehtUnd der Schreck wenn dann wirklich was dranhängt! Aber wir werden es probieren.
    Ja und die Dauer unserer Reise ist nicht festgelegt.
    Die einzige Sorge ist eigentlich das Wetter. Wir werden uns vorsorglich ein paar Schneeketten mitnehmen. Was haltet ihr davon?
    Wenn ihr Tipps auch für schöne Campingplätze habt,bitte schön.
    Wir werden schon auch frei stehen aber halt auch viel an CP.
    Ich sage nun schon mal danke und wünsche euch allen ein schönes Wochenende
    Inana

  9. #9
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Raum Kapfenberg in der Obersteiermark.
    Beiträge
    468

    Standard

    Hallo
    Unser Campingplatz in Stockholm war der "Längholmens". Der war echt nicht schön. Über dem Platz führt eine hohe Brücke und die Flugschneise liegt auch direkt darüber. Sanitär im Container, aber i.o.. Der große Vorteil dieses Platzes ist in erster Linie, dass wir noch einen Platz buchen konnten und er liegt sehr Zentral. Wir haben fast alles in Stockholm zu Fuß erkundet. Es gab noch zwei weitere CP`s, aber ausgebucht. Wir waren ab 10. Juni dort.
    Grüße, Hannes
    Grüße aus der Steiermark

    Irmi und Hannes
    Bürstner Travel VAN T620G
    Pössl SUMMIT 640 bestellt

  10. #10
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Raum Kapfenberg in der Obersteiermark.
    Beiträge
    468

    Standard

    Hätte ich fast vergessen: Auch ich bin kein Fischer. Ich bekam eine Angel geschenkt für die Skandinavienreise..... Wir haben einige Dorsche gegrillt. Petri Heil
    Grüße, Hannes
    Grüße aus der Steiermark

    Irmi und Hannes
    Bürstner Travel VAN T620G
    Pössl SUMMIT 640 bestellt

  11. #11
    Registriert seit
    18.03.2013
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    439

    Standard

    Ich war in Stockholm auf dem Bredäng (keine Karte nötig). Liegt recht nah an einer U-Bahn Station. Ein Badeplatz soll auch nah sein (war nicht dort). Kein Luxusplatz, aber alles da und OK.
    Ende August ohne Strom brauchte ich keine Reservierung. Mit Strom sind die Plätze etwas weniger.

    RK

  12. #12
    Registriert seit
    04.11.2012
    Ort
    Reichenau im Mühlfeichtl
    Beiträge
    407

    Standard

    Hier noch ein Wandertipp:
    https://www.outdooractive.com/de/wan...zel/105832885/

    Da stehst 600 m über dem Meer ohne Geländer - einmalig
    z`jung fia d`rentn owa oiweu untawegs
    (zu jung für die Rente aber immer unterwegs

    lg
    herbert+micha

  13. #13
    Registriert seit
    10.04.2005
    Ort
    Tiroler Unterland
    Beiträge
    357

    Standard

    noch ein Wandertipp: Kjeragbolten-nicht minder abenteuerlich!
    Nieder mit der Schwerkraft-es lebe der Leichtsinn!

  14. #14
    Registriert seit
    18.02.2010
    Ort
    Tiroler Oberland
    Beiträge
    107

    Standard

    Hallo
    Danke für die vielen Anregungen. Hab alles notiert und gespeichert.
    Bin für jeden Tipp dankbar.......und kann von euren guten Infos gar nicht genug kriegen
    liebe Grüße
    Inana

  15. #15
    Registriert seit
    08.12.2017
    Ort
    Westerwald...wo der Wind so kalt pfeift!
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von inana Beitrag anzeigen
    Hallo
    Danke für die vielen Anregungen. Hab alles notiert und gespeichert.
    Bin für jeden Tipp dankbar.......und kann von euren guten Infos gar nicht genug kriegen
    liebe Grüße
    Inana
    Hallo Inana,

    wenn das so ist, dann schau Dir mal unseren Reisebericht "8.500 km zum Nordkap und zurück mit dem Wohnmobil" an. Der geht zwar in der Mitte Deutschlands los, hat aber denke ich einiges an Informationen zu Campingplätzen und Land und Leuten. Wir sind damals zur Midsommer Wende (Juni) oben gewesen und Richtung Nordkapp waren sogar noch Seen zugefroren - das gute wenn man früh fährt.....es gibt kaum Mücken - das schlechte, es ist ziemlich "frisch" und einige Camping Plätze, gerade oben im hohen Norden sind noch nicht geöffnet oder nur zeitweise oder nach Anruf.

    Wenn Du Dich auf unsere Seite unter "Reisen" umschaust, siehst Du auch einiges über Dänemark wo vielleicht die eine oder andere Anregung für Dich zu finden ist. Außerdem glaube ich haben wir auch noch ganz interessante Reiseberichte über Europa, Neuseeland und Kanada...vielleicht Deine nächsten Ziele ;-)
    Die Camping Karte ist, wenn ihr auf Camping Plätzen bleibt, m.E. nach ein absolutes Muss, außerdem beinhaltet die ja auch eine Haftpflicht- und auch Unfallversicherung. Ich hole mir die immer über den ADAC und 12€ für 1 Jahr sind sicherlich nicht zu teuer!! Die personalisierte, grüne Karte heißt Camping Key Europe (CKE) und beinhaltet vollständig die "Camping Card Scandinavia". Die CKE bietet ihrem Inhaber nicht nur eine Haftpflichtversicherung, sondern auch eine Unfallversicherung auf Campingplätzen und garantiert zudem noch Nachlässe auf Fähren!

    Ich hoffe o.a. hilft ein wenig bei der Planung - viel Spaß, gutes Wetter und KEINE Pannen, bei der geplanten Reise...

    Viele Grüße aus dem schönen Westerwald...da wo der Wind so kalt pfeift!
    Flyfisher

    P.s.
    Noch ein Tipp, Skandinavien ist "richtig" teuer - also genug Vorräte mitnehmen...und übrigens das Feierabend Bier oder Wein sind auch richtig teuer...und es gibt klar Einführbestimmungen diesbzgl..... und ja, es wird auch kontrolliert beim Grenzübertritt - Stichproben zwar aber wir haben auch schon in Malmö WoMo gesehen die durch eine stationäre Röntgenanlage, direkt nach der Öresund Brücke geschickt wurden..
    Geändert von Flyfisher (13.02.2018 um 10:26 Uhr)
    Viele Grüße aus dem Westerwald "wo der Wind so kalt pfeift"

    Reiseberichte: https://www.lemmerhome.com
    Wandern im Westerwald: https://www.typisch-westerwald.de


    Entweder gibt es einen Weg – oder wir werden einen Weg finden!
    Hannibal 217 v. Chr.

  16. #16
    Registriert seit
    18.02.2010
    Ort
    Tiroler Oberland
    Beiträge
    107

    Standard

    Hallo Flyfisher
    Super Reisebericht und ganz tolle Fotos. Wir werden vielleicht doch nicht ganz so schnell zum Nordcap und uns auch Schweden ansehen,
    Du hast aber doch ganz viel schönes Wetter gehabt.
    Die CKE werde ich mir besorgen,Die wird es wohl auch beim ÖAMTC geben.
    Danke und noch einen schönen Faschingsausklang.
    Liebe Grüße
    Inana
    Ps; auch in Tirol pfeift der Wind so kalt

  17. #17
    Registriert seit
    08.02.2018
    Ort
    München
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo! Ich campe nur 6 Monate, aber Erfahrung habe ich ein bisschen. Kreditkarte haben wir immer bei uns, aber fast alles zahlen wir bar. Und wenn es bar nicht geht, dann laden wir die Karte auf.
    Ich wünsche euch eine gute und interessante Reise!

  18. #18
    Registriert seit
    10.04.2005
    Ort
    Tiroler Unterland
    Beiträge
    357

    Standard

    In Norwegen und Schweden gibt es das "dagens rätt" oder dagens lunch. Ein günstiges Mittagsmenü (oft auch in Buffetform) inkl. Salat, Suppe, Hauptspeise, Wasser, Saft und Kaffee. Empfehlen kann ich Mr. Johannsons Restaurang in Stenungssund und Greec kolgrillsbaren in Östersund.

    LG Reisefieber
    Nieder mit der Schwerkraft-es lebe der Leichtsinn!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •