Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 35 von 35

Thema: DUKATO 250 light 16“ Felgen statt 15“

  1. #21
    Registriert seit
    27.02.2005
    Ort
    3422
    Beiträge
    680

    Standard

    Servus, ist interessant und schaut super aus. Aber jetzt hast du einen niederen Querschnitt wie bei den 15“ reifen. Was bringt dir das außer Optik? Ich hab schon beim generalimporteur vorgesprochen, bis Mailand habe ich mich durchgekämmt. Obwohl ich optimistisch war , es gibt keine Freigabe von Fiat und auch nicht von Dethleffs. Ist denen ja egal. Am Sonntag hol ich mir einen Satz mit Stahlfelgen 225/75/16 von einem privatem umrüsten auf alu 18“.
    damit fahr ich zur Landesregierung und lass mir das anschauen. Das gibt es ja nicht dass nur geht was eingetragen ist? War jetzt in Kärnten, ein Wahnsinn mit den gti Fahrern, die haben reifen drauf die auch nicht Original eingetragen sind? Irgendwer muss ja das genehmigen? Egal wenn nicht fahr ich trotzdem weiter, machen ja einige ? Beim pickerl wird das auch nicht angeschaut, so der freundliche, werde weiter berichten . Lg Rudi
    Rudi, Bezirk Tulln mit Hobby 560, Landrover Discovery II dt5, oder mit Dethleff T4, Partnerin und zwa Hund

  2. #22
    Registriert seit
    22.10.2005
    Ort
    Niederösterreich.
    Beiträge
    1.553

    Standard

    wenn noch keiner diese variante jemals genehmigen lassen hat, wirds auch nicht typisiert. woher willst du wissen, wer was auf seinem auto typisiert hat? nur weil die für dich sehr breit sind?
    fährst du mit deinen untypisierten felgen/reifen und hast einen unfall wirst immer eine teilschuld bekommen, auch wenn du nicht schuld warst, da du so gar nicht fahren darfst. bei personenschaden wirds noch feiner. da kann dir die versicherung ganz aussteigen - und macht sie auch gerne, da du deine zulassung verlierst.
    wenn du in summe einen größeren rollumfang erreichen möchtest, musst unzählige bescheide beibringen - von der karosserie die passend sein muss, bis zum neu geeichten tacho, der dadurch auch falsch geht. unter umständen höhere kräfte auf den radaufhängungen lasse ich jetzt mal beiseite. das sind auch die gründe, warum nicht für jedes fahrzeug unzählige kombinationen typisierbar sind.
    das muss schon verkaufbar sein und nicht als einmalgeschäft.

  3. #23
    Registriert seit
    15.08.2003
    Ort
    Salzburg - Pongau
    Beiträge
    1.877
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Hi Rudolf!

    Ich habe letzte Woche den LMC gebraucht gekauft. Die Felgen - Reifenkobi waren schon am Fahrzeug, aber nicht genehmigt und eingetragen. Das war mir - wie Soul schreibt - ein zu großes Risiko. Daher habe ich die Reifen typisieren lassen. Nun sind sie im Typenschein und im Zulassungsschein eingetragen. Der REifenumfang und der Raddurchmesser ist der selbe wie bei den 15ner Reifen. Wenn diese Reifen dann abgefahren sind, dann werde ich noch versuchen den 225/70 R16C zu tyipisieren. Mal sehen. Dauert aber sich noch zwei oder drei Jahre. Hoch genug bin ich ja mit dem Fahrzeug.
    LG
    Mathias

    ...unterwegs mit unserem LMC Cruiser T674 Liberty

    http://images.spritmonitor.de/565731.png

    http://www.graphicguestbook.com/rotti-gb

  4. #24
    Registriert seit
    27.02.2005
    Ort
    3422
    Beiträge
    680

    Standard

    Zitat Zitat von soul Beitrag anzeigen
    wenn noch keiner diese variante jemals genehmigen lassen hat, wirds auch nicht typisiert. woher willst du wissen, wer was auf seinem auto typisiert hat? nur weil die für dich sehr breit sind?
    fährst du mit deinen untypisierten felgen/reifen und hast einen unfall wirst immer eine teilschuld bekommen, auch wenn du nicht schuld warst, da du so gar nicht fahren darfst. bei personenschaden wirds noch feiner. da kann dir die versicherung ganz aussteigen - und macht sie auch gerne, da du deine zulassung verlierst.
    wenn du in summe einen größeren rollumfang erreichen möchtest, musst unzählige bescheide beibringen - von der karosserie die passend sein muss, bis zum neu geeichten tacho, der dadurch auch falsch geht. unter umständen höhere kräfte auf den radaufhängungen lasse ich jetzt mal beiseite. das sind auch die gründe, warum nicht für jedes fahrzeug unzählige kombinationen typisierbar sind.
    das muss schon verkaufbar sein und nicht als einmalgeschäft.
    wenn du an den Anfang meines Themas schaust gibt es das selbe Fahrzeug ab 2014 mit 15 und 16“ Rädern ohne andere radkästen, bremsen, radaufhängungen u.s.w.
    und wer von Fiat eicht mir meinen Tacho mit den nur 15“ Rädern? Der ist Original falsch geeicht! Wenn ich 100 laut Tacho fahre, fahre ich in Wirklichkeit 92 km/h laut gps!
    Theoretisch sollte man das einklagen denn ich brauche nicht 12 l auf 100 km sondern auf 92 km? Ich muss zum Service nicht bei 30000 km sondern schon nach 27000 km? Wenn ich mein Fahrzeug mit 100000 km verkaufe hat es erst 92000 km auf der Uhr!
    mit den 225/75/16 wird das endlich korrigiert?
    i mog eigentlich nimma darüber diskutieren, gute Nacht Rudi
    Rudi, Bezirk Tulln mit Hobby 560, Landrover Discovery II dt5, oder mit Dethleff T4, Partnerin und zwa Hund

  5. #25
    Registriert seit
    22.10.2005
    Ort
    Niederösterreich.
    Beiträge
    1.553

    Standard

    alle tachos von allen fahrzeugen gehen vor - und ab 2014 haben sie einen anderen lochkreis, wie du schreibst - also hilfts dir nix - vorher hats mit deinem lochkreis sichtlich noch keiner typisiert.
    ist keine diskussion, sonder stand der dinge. mach was du willst. hau dir formel 1 walzen drauf. es bleibt aber auch da beim gleichen problem.

  6. #26
    Registriert seit
    27.02.2005
    Ort
    3422
    Beiträge
    680

    Standard

    Zitat Zitat von soul Beitrag anzeigen
    alle tachos von allen fahrzeugen gehen vor - und ab 2014 haben sie einen anderen lochkreis, wie du schreibst - also hilfts dir nix - vorher hats mit deinem lochkreis sichtlich noch keiner typisiert.
    ist keine diskussion, sonder stand der dinge. mach was du willst. hau dir formel 1 walzen drauf. es bleibt aber auch da beim gleichen problem.
    tut mir leid! Hast von nix eine ahnung? Aber gescheit schreiben? Stell dir vor ab 2014 (Facelift) hat das Dukato light Fahrwerk noch immer Lochkreis 5x118 wie seit 2007! auch heute noch mit Baujahr 2018, man kann aber die Fahrzeuge mit 15“ oder natürlich mit aufpreis mit 16“ bestellen! Ich bekomm die reifen mit 5x118 von einem neuem 2018 ? Dukato 5x130 hat nur das Dukato Maxi Fahrwerk! Und glaub mir das stimmt! Ich kann schon eine Doktorarbeit darüber schreiben.
    und so was blödes hab ich auch noch nicht gehört? Formel 1 Walzen? Wenn ich 225 er reifen gegen 225 er reifen tausche, um wieviel breiter werden die Walzen?
    Warum lass ich mich schon wieder provozieren? Gute Nacht.......
    Rudi, Bezirk Tulln mit Hobby 560, Landrover Discovery II dt5, oder mit Dethleff T4, Partnerin und zwa Hund

  7. #27
    Registriert seit
    19.10.2002
    Ort
    aus dem (fast immer) sonnigen Süden
    Beiträge
    1.862

    Standard

    Kann die ganze Aufregung rund um das Thema Felgen/Reifen nicht ganz nachvollziehen, wurde ja schon des Öfteren besprochen und ist gar nicht kompliziert sondern recht einfach:

    Reisemobile sind fast immer Einzelgenehmigt also nützt es mir rein gar nichts, wenn ein anderer mit irgendwelchen Felgen rumfährt die zwar bei ihm aber bei mir nicht eingetragen sind.
    Eine Einzelgenehmigung bezieht sich immer nur auf genau mein Fahrzeug und sonst keines (daher auch der listige Name )
    Manchmal sind "für alle Bautypen gültige" Norm-Dimensionen voreingetragen (z.B. im COC Papier) aber alles was davon abweicht ist eintragungspflichtig.

    Ich brauche dazu entweder ein ABE, oder eine Freigabe des Fahrzeugherstellers um dann in meine Einzelgenehmigung die entsprechenden Felgen/Reifen einzutragen.
    Wenn ich keine ABE oder Freigabe habe, oder vom Hersteller nicht bekomme, kann ich alternativ zu einem Ziviltechniker gehen, der mir die Felgen/Radkombi ebenfalls freigeben kann und mit dieser Bestätigung lasse ich diese dann bei der Landesprüfstelle eintragen.
    Für halbwegs legale Rad/Reifenkombinationen gibt es also immer einen Weg diese auch rechtlich sauber benutzen zu dürfen, alles andere sollte ich besser sein lassen.

    Nur als kleine Anmerkung und ohne schulmeisterlich klingen zu wollen ein Hinweis aus meinem Gerichtsalltag:
    Wenn ich mit nicht zugelassenen Rad/Reifenkombinationen fahre, erlischt rechtlich sofort die Betriebserlaubnis meines Fahrzeuges mit allen dazugehörigen Rechtsfolgen, da es nicht der seinerzeitigen Zulassung entspricht (möglicher Kennzeichenentzug bei Kontrolle, möglicher Verlust des Versicherungsschutzes, Schadensregress usw. usw.) - also gut überlegen ob man so unterwegs sein will.
    Geändert von grisu (06.05.2018 um 09:56 Uhr)
    .


    Alle haben gesagt das geht nicht, dann ist einer gekommen der wusste das aber nicht und hat es einfach gemacht

    7,6 Millionen Österreicher granteln und sind gestresst, der Rest kommt aus Kärnten (ich natürlich auch)

    >>>>Homepage<<<< und auch >>>> www.campingservice.at <<<<

  8. #28
    Registriert seit
    15.08.2003
    Ort
    Salzburg - Pongau
    Beiträge
    1.877
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    DAnke Grisu!

    Mir hat die Typisierung auch ein Zivieltechniker gemacht. War vom Preis her sehr gut, und hat sich gelohnt.
    LG
    Mathias

    ...unterwegs mit unserem LMC Cruiser T674 Liberty

    http://images.spritmonitor.de/565731.png

    http://www.graphicguestbook.com/rotti-gb

  9. #29
    Registriert seit
    27.02.2005
    Ort
    3422
    Beiträge
    680

    Standard

    Wie grisu sagt
    ALLE HABEN GESAGT DAS GEHT NICHT, DANN IST EINER GEKOMMEN UND WUSSTE DAS NICHT UND HAT ES EINFACH GEMACHT,
    einfach war es nicht, die zielführenden Tipps hier im Forum sind auch zu spät gekommen. Ich habe mich selbst durchgekämpft, einiges dabei gelernt, erfahren wo ich nicht mehr hingehe wenn ich Hilfe brauche.
    ein zivilgutachter hat mir ein tolles Gutachten gemacht. Der Preis war vernünftig. Das Fahrzeug musste nicht umgebaut werden, auch der Tacho stimmt jetzt auf strich und Punkt mit dem navi überein. Meine Räder 225/75/16 sind jetzt im neuen zulassungschein eingetragen!
    mehr wollte ich nicht? Aber bis man jemand findet der seinen hintern hebt und das feststellt ist sehr mühsam. Lg rudi
    Rudi, Bezirk Tulln mit Hobby 560, Landrover Discovery II dt5, oder mit Dethleff T4, Partnerin und zwa Hund

  10. #30
    Registriert seit
    15.08.2003
    Ort
    Salzburg - Pongau
    Beiträge
    1.877
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Servus Rudi, dann gratuliere ich dir zu diesem Erfolg !
    LG
    Mathias

    ...unterwegs mit unserem LMC Cruiser T674 Liberty

    http://images.spritmonitor.de/565731.png

    http://www.graphicguestbook.com/rotti-gb

  11. #31
    Registriert seit
    28.07.2005
    Ort
    Deutschlandsberg, Steiermark
    Beiträge
    18

    Standard

    Hallo Matthias,
    ich habe erst heute deinen 2 Jahre alten Beitrag über die 16 Zoll Felgen gelesen und möchte fragen,
    welche Unterlagen für die Typisierung erforderlich waren.
    Gruß Arto
    Geändert von Arto (22.01.2020 um 19:10 Uhr)
    LG Arto

  12. #32
    Registriert seit
    15.08.2003
    Ort
    Salzburg - Pongau
    Beiträge
    1.877
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Servus Arto!

    Ich habe dem Ziviltechniker die KBA von Borbet und meinen Typenschein mitgegeben. Er hat dann alles beim Amt der Sbg. Landesregierung - Kraftfahrzeugprüfanstalt erledigt. War komplett unkompliziert.
    LG
    Mathias

    ...unterwegs mit unserem LMC Cruiser T674 Liberty

    http://images.spritmonitor.de/565731.png

    http://www.graphicguestbook.com/rotti-gb

  13. #33
    Registriert seit
    27.02.2005
    Ort
    3422
    Beiträge
    680

    Standard

    Hallo Arto, hast nicht geschrieben was du geändert hast an deinen reifen? 15“ auf 16“ oder nur auf alus mit der selben Dimension?
    hallo Mathias, ich hab halt einiges gesammelt ABE von den Felgen traglast von reifen und Felgen, das wichtigste war eigentlich der Vergleich von navi und Tacho mit Fotos ob der Tacho mit den um doch 8% mehr Rollumfang nicht schneller läuft als das navi anzeigt. Bei mir passt das auf strich und Faden. Musst halt einen Gutachter finden der sich die Mühe macht und seinen hintern hebt um mit dir das auszutesten. Land NÖ und tüv Austria kannst vergessen! Zum Glück hab ich den in Wien gefunden. Hat ein Gutachten geschrieben, damit wurde die Änderung eingetragen.
    Hat sich aber gelohnt, ist auch gleich ein anderes komfortableres fahren und das schon 20000 km. Lg Rudi
    Rudi, Bezirk Tulln mit Hobby 560, Landrover Discovery II dt5, oder mit Dethleff T4, Partnerin und zwa Hund

  14. #34
    Registriert seit
    15.08.2003
    Ort
    Salzburg - Pongau
    Beiträge
    1.877
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Servus Rudi!
    Natürlich habe ich dem Ziviltechniker die genauen Reifendaten mit Bildern mit gegeben. Wegen der Tachoabweichung wurde nichts besprochen.
    LG
    Mathias

    ...unterwegs mit unserem LMC Cruiser T674 Liberty

    http://images.spritmonitor.de/565731.png

    http://www.graphicguestbook.com/rotti-gb

  15. #35
    Registriert seit
    28.07.2005
    Ort
    Deutschlandsberg, Steiermark
    Beiträge
    18

    Standard

    @Rudi & Mathias,
    ich habe derzeit die Originalbereifung mit 15 Zoll auf dem Light Fahrgestell Bj. 2015
    und möchte auf 16 Zoll wechseln. Im Typenschein sind aber max. 15 Zoll eingetragen.
    Die Hauptgründe für den Wechsel sind die 8% Tachoabweichung und der hohe
    Reifendruck, den ich fahren muss.
    Wenn ich eure Postings richtig verstehe, dann führt der Weg an einem Gutachter nicht vorbei.
    Da ich in Deutschlandsberg wohne, werde ich wohl einen in Graz suchen müssen.
    Wenn ich den Eintrag der 16 Zoll Dimension im Typenschein hätte, wäre es dann nicht
    egal, ob ich Stahl oder Alu verwende? Benötigt man für Alu eine Extrabewilligung?

    Land NÖ– und tüf Austria kannst vergessen!
    Warum ist es so schwierig, einen Gutachter zu finden, wenn man doch leicht beweisen kann,
    dass ab 2016 die gleichen Fahrzeuge schon ab Werk mit 16 Zoll Reifen ausgestattet wurden.
    LG Arto

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •