Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 56

Thema: Ärger bei Neukauf Wohnmobil

  1. #1
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    15

    Standard Ärger bei Neukauf Wohnmobil

    Hallo alle miteinander. Muss mir heute einfach mal Luft machen
    Wir haben uns nach reiflicher Überlegung ein neues Wohnmobil gekauft. Der Kaufvertrag wurde im Oktober 2016 unterschrieben und der Liefertermin war lt.Vertrag Ende Februar 2017.

    da wir vom Verkäufer nichts hörten fuhren wir zu seiner Hausmesse. Dort erzählte er uns von Schwierigkeiten mit dem 120 l Tank. Das war Anfang März. Dies nahmen wir zur Kenntnis. Eine Woche später fragte ich telefonisch nach und habe erfahren, dass es am Transport liegen würde.
    Da wir nun nicht mehr wussten was Sache war haben wir den Verkaufsleiter angeschrieben. Auch dieser ist keine wirkliche Hilfe. Er versprach sich drum zu kümmern aber es tut sich nichts.

    Heute Vormittag habe ich wieder telefonisch nachgefragt ob das Wohnmobil schon da ist, aber die Dame am Telefon sagte es gäbe keinen freien Transporteur wir müssen warten.


    Ich bin verärgert und habe es satt hingehalten zu werden. Da wir eine Anzahlung geleistet haben können wir auch nicht so leicht vom Vertrag zurücktreten da wir diese verlieren würden.
    Noch dazu haben wir bereits den Osterurlaub abgesagt und ich befürchte, dass auch der nächste Urlaub ins Wasser fällt.
    Habt ihr vielleicht Ideen wie wir weiter verfahren könnten ???

    Vielen Dank
    rotti

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.925

    Standard

    Hallo!

    Ruf beim VKI an und frage, was am gescheitesten ist.
    An sich könnt ihr in einem eingeschriebenen Brief eine Nachfrist stellen, bis zu der das Wohnmobil zu liefern ist. Wenn diese nicht eingehalten wird, riskieren die Leutchen, den Vertrag zu verlieren. (Welche Fristen, etc. dazu ein zu räumen sind, wissen die Leute beim VKI.) Dann ist der Händler unter Druck, sowie der Hersteller, und nicht ihr. Dass in diesem Bereich gerne absurde Lieferzeiten angeboten werden, die nie und nimmer eingehalten werden können, ist aber leider bekannt.

    lg!
    georgf.

  3. #3
    Registriert seit
    19.07.2007
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    5.734

    Standard

    Biete mal an das Womo selbst abzuholen, bin gespannt ob dann nur mehr am "Transporteur" liegt.

    lg Ferdl


  4. #4
    Registriert seit
    22.10.2005
    Ort
    Niederösterreich.
    Beiträge
    2.069

    Standard

    spricht auch nichts dagegen den händler zu nennen. erspart vielleicht anderen wieder ärger.

  5. #5
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    2.667

    Standard

    Zitat Zitat von rotti_32 Beitrag anzeigen
    Der Kaufvertrag wurde im Oktober 2016 unterschrieben und der Liefertermin war lt.Vertrag Ende Februar 2017.
    Da wir eine Anzahlung geleistet haben können wir auch nicht so leicht vom Vertrag zurücktreten da wir diese verlieren würden.
    Wenn Du den Liefertermin schriftlich hast kannst Du nach Setzung einer Nachfrist jederzeit vom Vertrag zurücktreten.
    Die Anzahlung muss Dein Händler selbstverständlich auch zurückzahlen.
    Wäre nur dann ein Problem, wenn er in Konkurs geht.

    Das Problem ist höchstwahrscheinlich der 120l Tank, da die Wohnmobilhersteller beim Autohersteller immer mehrere
    Autos ordern und der 120l Tank ein eher selten verlangtes Zubehör ist.

    Aber bei den Beträgen, um die es hier geht, würde ich Dir raten, einen Anwalt einzuschalten.
    Günter aus Tirol

  6. #6
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    15

    Standard

    Danke für eure Antworten.
    Neue News: der Verkaufsleiter hat sich nachmittags gemeldet, hat uns nun versprochen das wir morgen Nachmittag den Händler kontaktieren sollen und wenn dieser keinen Transport möglich machen kann gibt es einen Plan B ??( keine Ahnung was der beinhaltet). also drückt uns die Daumen, außerdem haben wir bereits am Montag Termin bei Anwalt ausgemacht.

  7. #7
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    15

    Standard

    Selbstabholung vom Werk -- Dies haben wir vorgeschlagen, aber lt. Verkaufsleiter nicht möglich ist nicht üblich.
    lg

  8. #8
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    15

    Standard

    Das Problem mit dem Tank ist es nicht mehr. Lt. Verkaufsleiter steht das fertige Wohnmobil am Werksplatz und gehört nur mehr überstellt. Also Problem ist der Händler ( seit 5 Wochen kein Transporteur zu Verfügung)

  9. #9
    Registriert seit
    30.06.2004
    Ort
    Großraum Linz
    Beiträge
    2.140

    Standard

    Dann frage selber einmal bei einem Spediteur, ob eine Überstellung in kurzer Zeit möglich wäre. Z.B. hier

    http://www.lagermax.com/at-de/dienst...autotransport/

    http://www.hoedlmayr.com/

    http://www.abschleppdienst-niedrist.at/main.htm

    http://www.lex24.at/

    Dann kannst du dem Händler gegenüber argumentieren, dass du eine Firma gefunden hast, welche die Überstellung durchführt. Bin gespannt, was er dann für eine Ausrede hat.
    Liebe Grüße
    Karl

  10. #10
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    49
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Hallo rotti !
    Uns ist es vor fünf Jahren auch einmal so gegangen. Du musst dem auf die Füße steigen !!!! Und nach Möglichkeit alles schriftlich festhalten (Gesprächsnotiz, email mit der Fa. udgl.)
    Hoffentlich bekommst du dein womo bald, wie gesagt ich kann da mit dir fühlen !!!!!!!!!!1
    Eine Frage noch, wo ist dieser Händler etabliert ?
    lg
    Tom

  11. #11
    Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    1.118

    Standard

    Hallo Rotti

    Überstellung innerhalb weniger Tage, für uns kein Thema machen wir das ganze Jahr. Lg an deinen Händler falls er mal Hilfe braucht.
    www.fzg-ueberstellungen.at
    LG Gerhard
    Man reist nicht nur um anzukommen, sondern vor allem, um unterwegs zu sein (Zitat Johann Wolfgang von Goethe)

  12. #12
    Registriert seit
    22.10.2005
    Ort
    Niederösterreich.
    Beiträge
    2.069

    Standard

    Zitat Zitat von elgenial Beitrag anzeigen
    Hallo Rotti

    Überstellung innerhalb weniger Tage, für uns kein Thema machen wir das ganze Jahr. Lg an deinen Händler falls er mal Hilfe braucht.
    www.fzg-ueberstellungen.at

    ja so mag ich das - wieder einmal genial

  13. #13
    Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    1.118

    Standard

    Danke wir bemühen uns
    LG Gerhard
    Man reist nicht nur um anzukommen, sondern vor allem, um unterwegs zu sein (Zitat Johann Wolfgang von Goethe)

  14. #14
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    15

    Standard

    Hallo eigenal
    danke für deine schnelle Hilfe.

    Jetzt haben wir zwar einen Transport, aber leider ist der Händler nicht erreichbar

    Diese Lösung haben wir dank den tollen campingforum und deren Nutzer.

    Das Wohnmobil wäre spätestens Dienstag im Lande und beim Händler.

    Das nächste Problem:
    Jetzt heisst es wieder mal warten auf den Anruf des Händlers.
    Wir hoffen, dass er sich noch heute bei uns meldet.

    Fazit: Wir haben innerhalb von 1 Tag 2 Angebote zum transportieren gefunden ( Dank an das Forum und die vielen Tipps)
    er sucht angeblich seit 5 Wochen --> irgendwas ist da faul

    Wir werden euch am laufenden halten und nochmal einen Riesendank an alle
    rotti_32

  15. #15
    Registriert seit
    05.12.2002
    Ort
    Spillern
    Beiträge
    4.214

    Standard

    Wird wohl an der Bonität des Händlers liegen....
    lg,

    Martin, Natascha, Sarah, Chiara und Ragdolls Yuki und Yeti...

    ... unterwegs mit einem von vier KIA´s oder Honda ST1100 Pan European oder Honda GL1500SE Goldwing oder Honda GL1800 Goldwing - und ohne Wohnwagen.

    an 19 der ?? Forumstreffen war ich dabei

  16. #16
    Registriert seit
    22.10.2005
    Ort
    Niederösterreich.
    Beiträge
    2.069

    Standard

    wo wir wieder bei dem geheimnisvollen händler sind, der wohnmobile ohne namen verkauft, aber nicht liefert und in einem unbekannten land sein unwesen treibt.

  17. #17
    Registriert seit
    05.12.2002
    Ort
    Spillern
    Beiträge
    4.214

    Standard

    Zitat Zitat von soul Beitrag anzeigen
    wo wir wieder bei dem geheimnisvollen händler sind, der wohnmobile ohne namen verkauft, aber nicht liefert und in einem unbekannten land sein unwesen treibt.
    Jo, hast recht, der Input ist ein wenig dürftig
    lg,

    Martin, Natascha, Sarah, Chiara und Ragdolls Yuki und Yeti...

    ... unterwegs mit einem von vier KIA´s oder Honda ST1100 Pan European oder Honda GL1500SE Goldwing oder Honda GL1800 Goldwing - und ohne Wohnwagen.

    an 19 der ?? Forumstreffen war ich dabei

  18. #18
    Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    1.118

    Standard

    Meine Herrn a bissal Geduld bitte. Ich bin jetzt auch involviert und habe die Verschwiegenheitsklaussl unterscheiden 😀😀😀😀 Also bitte alles zu seiner Zeit. FZG ist jetzt in AUT, und jetzt folgt der Rest. 😀😀😀 Bin mir sicher, dass uns rotti_32 am laufenden hält und auch zur gegeben Zeit alles ausspricht (schreibt). In diesem sinne
    LG Gerhard
    Man reist nicht nur um anzukommen, sondern vor allem, um unterwegs zu sein (Zitat Johann Wolfgang von Goethe)

  19. #19
    Registriert seit
    22.10.2005
    Ort
    Niederösterreich.
    Beiträge
    2.069

    Standard

    Zitat Zitat von elgenial Beitrag anzeigen
    Meine Herrn a bissal Geduld bitte. Ich bin jetzt auch involviert und habe die Verschwiegenheitsklaussl unterscheiden 
    das wird ja schon zu agententhriller

  20. #20
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    15

    Standard

    Hallo alle miteinander
    nochmal recht herzlichen Dank an elgenial und den super schnellen Transport.

    Ich weiß, dass alle hier neugierig sind welches Wohnmobil wir gekauft haben ,aber zum jetzigen Zeitpunkt möchte ich keinen Namen nennen. Ich hoffe ihr versteht das.

    So der Agententhriller geht weiter:
    Das Wohnmobil muss nun bei der Landesregierung genehmigt werden und da unser Toller Händler nicht der schnellste ist, kann das lt. seiner Aussage bis zu 3 Wochen dauern.

    Zynische Händler Aussage heute Vormittag: Wenn ich (rotti_32) mich jetzt auch noch bei der Landesregierung melde
    wird es noch länger dauern bis die Papiere da sind.

    Habe nicht gleich verstanden was er damit meint,
    aber ich denke mal da ging es um meinen selbst organisierten Transport

    So für uns heißt das wieder warten,warten,warten bis der Händler sich bei uns meldet.

    Also bitte seid nicht verärgert wenn die nächsten Neuigkeiten erst in 3 Wochen gepostet werden.

    Melden uns wieder. Lg von rotti_32 und Anhang

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •