Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: 2 kleine Fragen bleiben noch

  1. #1
    Registriert seit
    07.11.2016
    Beiträge
    36

    Standard 2 kleine Fragen bleiben noch

    Ich überlege gerade dem Aufbau noch eine neue Batterie zu spendieren.
    Schafft die LIMA von einem 86er Ducato eine Batterie wie diese 280AH
    https://www.amazon.de/Solarbatterie-...4FN4FZ2AZ2XW5E

    Kaufempfehlung für Gasadapter Set damit ich auch im Süden an Gas komme wäre noch fein.

    Irgendwann die Tage gibt es einen Bericht von der Campingpremiere am 29.12. die auch bei eisigen Aussentemperaturen sehr komfortabel verlaufen ist.

  2. #2
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    Österreich.
    Beiträge
    1.932

    Standard

    Hi!
    Mein 92er Ducato hatte eine 50 AH LIMA drinnen. Damit gehts sicher nicht.
    Ich habe sie dann auf eine 120 AH LIMA tauschen lassen.
    lG

    Wien 23


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
    First member of FSNT

    Hier unsere Reiseberichte
    Homepage


  3. #3
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Hengist
    Beiträge
    6.195

    Standard

    Zitat Zitat von chh Beitrag anzeigen
    Kaufempfehlung für Gasadapter Set damit ich auch im Süden an Gas komme wäre noch fein.

    Irgendwann die Tage gibt es einen Bericht von der Campingpremiere am 29.12. die auch bei eisigen Aussentemperaturen sehr komfortabel verlaufen ist.
    hier empfiehlt sich jemand: http://www.campingforum.at/campingfo...f%FCllen/page2

    und auf den bericht bin ich schon gespannt
    lg
    bernd

    https://darkdogontour.blogspot.com
    hier wird diesel noch mit liebe verbrannt....シ

  4. #4
    Registriert seit
    18.03.2013
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    331

    Standard

    Zitat Zitat von chh Beitrag anzeigen
    Schafft die LIMA von einem 86er Ducato eine Batterie wie diese 280AH
    Definiere "schafft". Natürlich wird die LIMA die Batterie laden. Und zwar so stark (vom Strom her) wie die jetzige (vielleicht ein klein wenig mehr, weil die neue Batterie einen kleineren Innenwiderstand hat). Nur wird es halt länger dauern, bis die neue voll ist. Wenn du schneller laden willst, brauchst du eine stärkere LIMA. Wobei noch die Frage ist, wieviel Strom wirklich in die Batterie fließt ohne Ladebooster. Nur weil die LIMA eine höhere Stromangabe hat, heißt das nicht, daß auch mehr Strom in die Batterie fließt. Das ist u.A. eine Sache der Verkabelung.

    Zitat Zitat von Guggi Beitrag anzeigen
    Mein 92er Ducato hatte eine 50 AH LIMA drinnen. Damit gehts sicher nicht.
    Ich habe sie dann auf eine 120 AH LIMA tauschen lassen.
    Ich nehme an du meinst 120A. 120AH gibts nicht (oder zumindest nicht in diesem Zusammenhang), das wären 120Ah und das ist keine sinnvolle Angabe für eine LIMA.

    RK

  5. #5
    Registriert seit
    27.02.2005
    Ort
    3422
    Beiträge
    566

    Standard

    Kaufempfehlung? Amazon, eBay, wohnkabinenshop.de und die meisten Zubehör Händler

    Beratung laderegler, Votronic.de und

    Beiträge im dukato Forum de, Wohnmobil Forum.de aber auch hier im Forum wenn du Würste lesen kannst?

    Suche nach: gasflaschenadapter Europa, Votronic 1212 25 A oder 1212 45 A B2B Laderegler

    Kurz und bündig? ?? Abstände eingehalten?

    gruß Rudi
    Rudi, Bezirk Tulln mit Hobby 560, Landrover Discovery II dt5, oder mit Dethleff T4, Partnerin und zwa Hund

  6. #6
    Registriert seit
    04.11.2012
    Ort
    Reichenau im Mühlfeichtl
    Beiträge
    366

    Standard

    Wenn die Aufbaubatterie DIREKT mit der Lima geladen wird, wird sie nie voll werden, egal wieviel Strom (A) die Lima bringt weil die Spannung auf unter 14 V reduziert wird, wenn die Starterbatterie voll ist.
    Deine neue Solarbatterie ist vermutlich eine Gelbatterie und die braucht ca. 14,4 V damit sie voll wird.

    Ob die Limaleistung ausreicht, hängt auch davon ab, wieviel Strom für Licht, Ventilator, usw. während der Fahrt verbraucht wird.

    Ich habe z. B. für meine 160 AH ein CTEK D250S Dual zum Laden während der Fahrt.
    Außerdem ist noch eine 130 WP Solarplatte montiert, die auch über das CTEK lädt. Die Ladeleitung vom originalen Ladegerät zur Aufbauatterie habe ich abgehängt. Es funktioniert super - von Frühling bis Herbst Strom über Strom

    http://www.campingforum.at/campingfo...5-PV-montieren
    Geändert von herbo (13.01.2017 um 00:11 Uhr)
    z`jung fia d`rentn owa oiweu untawegs
    (zu jung für die Rente aber immer unterwegs

    lg
    herbert+micha

  7. #7
    Registriert seit
    19.12.2014
    Ort
    Graz
    Beiträge
    227

    Standard

    Zitat Zitat von herbo Beitrag anzeigen
    wird sie nie voll werden, egal wieviel Strom (A) die Lima bringt weil die Spannung auf unter 14 V reduziert wird, wenn die Starterbatterie voll ist.
    Deine neue Solarbatterie ist vermutlich eine Gelbatterie und die braucht ca. 14,4 V damit sie voll wird.
    Bei einem 86 Ducato bezweifle ich das die Lichtmaschine irgendetwas anderes als eine fixe Spannung (wenn ausreichend Leistung vorhanden) liefern kann, überlichweise 14.2 - 14,4V.

    Das einzige was passieren wird: mit einer 50A Lichtmaschine wird es ewig dauern einen so große Batterie zu laden, daher ist es auch unsinnig eine so große einzubauen.

    Zu 2/3 wird das Fahrzeug den Strom selbst benötigen (Motor,Pumpen, Lüfter,) dann noch 10A für den Kühlschrank abziehen, bleiben noch 10A übrig mit der man eine Batterie laden könnte. Theoretisch, weil die max 50A nur bei bestimmten Drehzahlen geliefert werden können.

    Rechenbeispiel: 280Ah Batterie, zu 30% entladen damit sie länge hält, macht 84Ah. Abzüglich geschätzte Ladeverluste von 10% macht das ~94 Ah zum nachladen, oder bei den vorhandenen 10A Ladeleistung über 10h notwendige Fahrzeit aus.

    Was wird passieren: die Batterie wird nie voll werden, sulfatieren, und in 2 Jahren ist sie dadurch defekt.
    Dethleffs Bolero 530V Bj95, Grand C4 Picasso BlueHDI 150 Automatik

  8. #8
    Registriert seit
    05.12.2002
    Ort
    Spillern
    Beiträge
    3.825

    Standard

    Zitat Zitat von damfino Beitrag anzeigen
    Bei einem 86 Ducato bezweifle ich das die Lichtmaschine irgendetwas anderes als eine fixe Spannung (wenn ausreichend Leistung vorhanden) liefern kann, überlichweise 14.2 - 14,4V.

    Das einzige was passieren wird: mit einer 50A Lichtmaschine wird es ewig dauern einen so große Batterie zu laden, daher ist es auch unsinnig eine so große einzubauen.

    Zu 2/3 wird das Fahrzeug den Strom selbst benötigen (Motor,Pumpen, Lüfter,) dann noch 10A für den Kühlschrank abziehen, bleiben noch 10A übrig mit der man eine Batterie laden könnte. Theoretisch, weil die max 50A nur bei bestimmten Drehzahlen geliefert werden können.

    Rechenbeispiel: 280Ah Batterie, zu 30% entladen damit sie länge hält, macht 84Ah. Abzüglich geschätzte Ladeverluste von 10% macht das ~94 Ah zum nachladen, oder bei den vorhandenen 10A Ladeleistung über 10h notwendige Fahrzeit aus.

    Was wird passieren: die Batterie wird nie voll werden, sulfatieren, und in 2 Jahren ist sie dadurch defekt.
    ... genau so ist es ... ohne ordentlicher Lichtmaschine UND dementsprechendem B2B Lader mit ordentlicher Verkabelung wird das nix...
    lg,

    Martin, Natascha, Kristina, Sarah, Chiara und Ragdoll Yuki ...

    ... unterwegs mit KIA Carnival 2.9 CRDi und Adria Classic 743 UP oder Honda Goldwing GL1500SE

    an 16 der 23 Forumstreffen war ich dabei

  9. #9
    Registriert seit
    07.11.2016
    Beiträge
    36

    Standard

    Ok. Danke für die Antworten.
    Welche Größe der Batterie wäre denn sinnvoll? Sollte eine sein die dann den Einbau eine PV Anlage sinnvoll abdeckt.

  10. #10
    Registriert seit
    19.12.2014
    Ort
    Graz
    Beiträge
    227

    Standard

    Dazu brauchst du zuerst eine Aufstellung wieviel Strom du verbrauchst und wie lange du damit auskommen willst.
    Daher: Lampe 1 xx Stunden am Tag, Lampe 2 xx Stunden, Radio, TV, etc.

    Zur Dimensionierung einer PV Anlage kenne ich nur die Hausnummer 1W pro Ah Batterie, zB 100W Panel für 100Ah Batterie.
    Vielleicht kennt hier jemand was besseres.

    Ich würde aber mal mit einer stärkeren Lichtmaschine + massive Kabel zur Batterie starten.
    Dethleffs Bolero 530V Bj95, Grand C4 Picasso BlueHDI 150 Automatik

  11. #11
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Hengist
    Beiträge
    6.195

    Standard

    lg
    bernd

    https://darkdogontour.blogspot.com
    hier wird diesel noch mit liebe verbrannt....シ

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •