Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 59 von 59

Thema: Wohnwagen, geplante Umbauten Elektrik + sonstiges

  1. #41
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    8402
    Beiträge
    3.683

    Standard

    Nein, es entscheidet das höchst zulässige Gesamtgewicht.
    LG Gerry!

  2. #42
    Registriert seit
    20.10.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    171

    Standard

    no na net ...
    >Es entscheidet ja immer das gewogene zGG, ob du wo drüber bist (Gewichts-, Führerschein- oder Geschwindigkeitsmäßg)<

    NATÜRLICH gegenüber den zulässigen Gewichten! siehe DRÜBER!
    gegenüber was sonst sollte er "drüber" sein?
    lg
    Grüße aus Wien ...
    ---
    mit einem Jeep bleibst du erst dort hängen,
    wo du ohne gar nicht hingekommen wärst


    ---
    Jeep Grand Cherokee ZJ/4.0l/6i/136Kw
    Dethleffs Camper 520V

  3. #43
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    8402
    Beiträge
    3.683

    Standard

    Na echt???

    Und wie meinst das mit dem Führerschein und der Geschwindigkeit?
    LG Gerry!

  4. #44
    Registriert seit
    20.10.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    171

    Standard

    Auch wenn du mich verarschen willst, will ich versuchen dich zu erleuchten ...:

    Wenn du mit dem zGG des Zugfahrzeuges und des WW über 3.5t kommst
    gilt eine andere Geschwindigkeit als unter 3.5t ...
    außerdem wäre es hilfreich dazu den passenden Führerschein zu haben.
    wenn du überladen bist, kann das Folgen haben ...
    wenn du ein eventuell angegebenes Zuggesamtgewicht überschreitest, ist das schlecht

    aber das sind olle Kamellen.

    Der unter Umständen nachvollziehbare Inhalt meines postings war schlicht und einfach der Hinweis
    (ausgelöst durch die Rechnung in #23)
    das gewogene, gegenüber dem Papiergewicht zu berücksichtigen,da man hier oft Überraschungen erlebt
    und man sich dadurch eventuelle Probleme (wie oben angeführt) erspart.
    in diesem Sinne:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	klugscheissen_der_erste_schritt.jpg 
Hits:	49 
Größe:	8,8 KB 
ID:	4810
    Grüße aus Wien ...
    ---
    mit einem Jeep bleibst du erst dort hängen,
    wo du ohne gar nicht hingekommen wärst


    ---
    Jeep Grand Cherokee ZJ/4.0l/6i/136Kw
    Dethleffs Camper 520V

  5. #45
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    8402
    Beiträge
    3.683

    Standard

    Zitat Zitat von yankee Beitrag anzeigen
    Auch wenn du mich verarschen willst
    Will ich eigentlich nicht
    Zitat Zitat von yankee Beitrag anzeigen
    Wenn du mit dem zGG des Zugfahrzeuges und des WW über 3.5t kommst
    gilt eine andere Geschwindigkeit als unter 3.5t ...
    Das bezieht sich auf das höchst zulässige Gesamtgewicht laut Zulassungsschein
    Zitat Zitat von yankee Beitrag anzeigen
    außerdem wäre es hilfreich dazu den passenden Führerschein zu haben.
    Auch das bezieht sich auf das höchst zulässige Gesamtgewicht laut Zulassungsschein
    Zitat Zitat von yankee Beitrag anzeigen
    will ich versuchen dich zu erleuchten ...:
    Is wohl schief gegangen, in diesem Sinne:
    Zitat Zitat von yankee Beitrag anzeigen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	klugscheissen_der_erste_schritt.jpg 
Hits:	49 
Größe:	8,8 KB 
ID:	4810
    LG Gerry!

  6. #46
    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    6.851

    Standard

    ich hol mal popcorn - sonst noch jemand irgendwas?
    Hier wird Diesel noch mit Liebe verbrannt... ツ
    #DarkDogOnTour

  7. #47
    Registriert seit
    20.10.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    171

    Standard

    >Auch das bezieht sich auf das höchst zulässige Gesamtgewicht laut Zulassungsschein<

    von dem red ich ja die ganze Zeit ...
    aber vergiss es!
    und JA Charlie Brown - es gibt den großen Kürbis wirklich ...

    und immer dran denken:
    Auch das bezieht sich auf das höchst zulässige Gesamtgewicht laut Zulassungsschein
    Oida ...
    Grüße aus Wien ...
    ---
    mit einem Jeep bleibst du erst dort hängen,
    wo du ohne gar nicht hingekommen wärst


    ---
    Jeep Grand Cherokee ZJ/4.0l/6i/136Kw
    Dethleffs Camper 520V

  8. #48
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    8402
    Beiträge
    3.683

    Standard

    Also wer verarscht hier jetzt wen?
    LG Gerry!

  9. #49
    Registriert seit
    19.12.2014
    Ort
    Graz
    Beiträge
    333

    Standard

    Zitat Zitat von yankee Beitrag anzeigen
    tolle Sache ...
    hab das Ganze von Anfang an gelesen aber eines:
    Ich komme mit der Gewichtsberechnung in #23 nicht ganz mit.
    Du wiegst den Wagen und gehst dann vom eingetragenen Gewicht mit deiner weiteren Berechnung aus?

    Wie kommst du mit diesen Gewichtverhältnissen klar?
    Was hat der C8 für eine Anhängelast?

    lg
    Heri
    Das war einmal komplett mit gerechneten Werten, und einmal den (beladenen) Wagen gemessen. Wollte damit die Messung der Waage mit der Theorie vergleichen.
    Letztes Jahr hat die Waage gepasst, 20kg mehr eingeladen, hat auch 20kg mehr angezeigt.


    Der C8 kann zwischen 1300-1800kg ziehen, je nachdem wie voll man den C8 einräumt. Der hat wegen kleinem Motor und wenigen Extras satte 837kg Zuladung.
    Führerschein B96 ist notwendig da das hzGG vom C8 schon bei 2505kg liegt. Und damit ist leider auch Schneckentempo auf der Autobahn vorgeschrieben.
    Dethleffs Bolero 530V Bj95, Grand C4 Picasso BlueHDI 150 Automatik

  10. #50
    Registriert seit
    20.10.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    171

    Standard

    na super damfino,
    ich bewundere Leute, die so mit den Gewichten umgehen im im Rahmen bleiben zu können.
    Ich habe keines dieser Probleme, deshalb mein Interesse.
    Danke und schönen Tag noch
    Grüße aus Wien ...
    ---
    mit einem Jeep bleibst du erst dort hängen,
    wo du ohne gar nicht hingekommen wärst


    ---
    Jeep Grand Cherokee ZJ/4.0l/6i/136Kw
    Dethleffs Camper 520V

  11. #51
    Registriert seit
    19.12.2014
    Ort
    Graz
    Beiträge
    333

    Standard

    Ich sags mal so: schon in Hinblick auf die Motorleistung sollte das Gesamtgewicht so gering wie möglich sein
    Im Wohnwagen ist Gewand, ein voller Kühlschrank und Sandspielzeug, was in Summe nicht viel wiegt. Tisch+Sessel und anderes schweres Gerümpel im Auto. Weder waren alle Staukästen noch der Kofferraum voll.
    Im Sommer braucht man ja nicht so viel, und wenn doch dann muss es ins Auto geladen werden.
    Werde wegen dem Umbau noch einmal wiegen, wenn wirklich notwendig muss man dann den Wohnwagen auflasten.
    Dethleffs Bolero 530V Bj95, Grand C4 Picasso BlueHDI 150 Automatik

  12. #52
    Registriert seit
    20.10.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    171

    Standard

    jo eh ...

    "die eingeladenen Teile entwickeln ein Eigenleben und kratzen immer an der verfügbaren Zuladung" ( c Murphy)

    weiter viel Spaß und immer ein paar Kilo Restzuladung im Fahrzeug vorhanden!
    Grüße aus Wien
    Grüße aus Wien ...
    ---
    mit einem Jeep bleibst du erst dort hängen,
    wo du ohne gar nicht hingekommen wärst


    ---
    Jeep Grand Cherokee ZJ/4.0l/6i/136Kw
    Dethleffs Camper 520V

  13. #53
    Registriert seit
    20.10.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    171

    Standard

    Allesfahrer
    >Also wer verarscht hier jetzt wen?<

    na, das lass ich jetzt mal so im Raum stehen ...
    Grüße aus Wien ...
    ---
    mit einem Jeep bleibst du erst dort hängen,
    wo du ohne gar nicht hingekommen wärst


    ---
    Jeep Grand Cherokee ZJ/4.0l/6i/136Kw
    Dethleffs Camper 520V

  14. #54
    Registriert seit
    19.12.2014
    Ort
    Graz
    Beiträge
    333

    Standard

    Kurzes Update: viel ist nicht passiert...
    Wagen ist um 100kg aufgelastet, Gesamtkosten 6,50€ nur leider ist der Wagen auch schwerer als erwartet, also nichts mit höherer Zuladung. Werde vielleicht den Bleiakku vom Mover durch Lithium ersetzen, wären 10kg weniger.
    Mit Bordcomputer und elektrischen Stützen bin ich noch nicht viel weiter. Nur ein Gehäuse für die Elektronik und Display gebaut und passend zum restlichen Holz foliert. Kommt unter den Küchen-Oberschrank rein. Da ich nächste Woche wieder losfahren will, wird sich der Einbau auf Juli verschieben.

    Das Stockbett ist ein voller Erfolg, auf der letzten Reise sind die Kinder zu 3. zum spielen oben gesessen Die Nachtruhe ist eindeutig besser, jetzt wo niemand mehr um Decken und Polster streiten muss
    Dethleffs Bolero 530V Bj95, Grand C4 Picasso BlueHDI 150 Automatik

  15. #55
    Registriert seit
    19.12.2014
    Ort
    Graz
    Beiträge
    333

    Standard

    Nach einem Jahr ein Update:
    Bordcomputer ist drin: Kühlschranktemperaturen, Steuerung vom Kühlschranklüfter, Anzeige Wassertank, Anzeige Batteriespannung, vorbereitet für Anzeige Solarstrom.
    Steuerung der Stützen: Erkennung über Stromaufnahme ob Motoren frei laufen, in Endposition sind, oder wegen Schwergängigkeit einen Fehler haben.
    Es gibt entweder einen Automatikmodus für rauf oder runter, oder man steuert die Stützen einzeln an.
    Alle möglichen Parameter sind einstellbar.
    Am Abwassertank, ganze 5l klein schraube ich noch. Musste zuerst die Abwasserrohre verlegen.
    Als Moverakku kommt ein 20Ah LiFe rein, spart einiges an Gewicht. Test wird morgen folgen.

    Mit neuem Auto ist das Wohnwagenfahren deutlich entspannter, keine Probleme mit Motortemperatur, kein warten ob der Getriebeteufel wieder zuschlägt. Und mit exakt 3.5t Gespanngewicht darf man 100km/h fahren.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Stuetze_lv.jpg 
Hits:	56 
Größe:	405,7 KB 
ID:	5519   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN1023_x.jpg 
Hits:	51 
Größe:	192,5 KB 
ID:	5518  
    Dethleffs Bolero 530V Bj95, Grand C4 Picasso BlueHDI 150 Automatik

  16. #56
    Registriert seit
    19.12.2014
    Ort
    Graz
    Beiträge
    333

    Standard

    Abwassertank ist dran, bis jetzt alles dicht 2m unnötige Verrohrung wurde wegoptimiert.

    Der neue Moverakku (GBS-LF12V20AH) wurde mit einem Balancer nachgerüstet und getestet.
    Mover ist etwas schneller als früher, klar, die Spannung ist auch höher auf über 13V.
    10min durch die Wiese war kein Thema, dann war mir langweilig, aber der Akku bei weitem nicht leer.

    Gewicht 3.25kg.
    Ersetzt einen Bleiakku der 17kg wog.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Abwassertank_1.jpg 
Hits:	63 
Größe:	356,0 KB 
ID:	5522   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Abwassertank_2.jpg 
Hits:	62 
Größe:	378,4 KB 
ID:	5521   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Abwassertank_3.jpg 
Hits:	58 
Größe:	360,3 KB 
ID:	5523   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LiFe_mit_Balancerkabel.jpg 
Hits:	59 
Größe:	297,7 KB 
ID:	5524  
    Dethleffs Bolero 530V Bj95, Grand C4 Picasso BlueHDI 150 Automatik

  17. #57
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Römerhauptstadt Favianis :-))
    Beiträge
    3.628

    Standard


    bravo, schaut gut aus!


    lg von Angela, Wolfgang und Kelly unterwegs mit WoWa Carado C205 gezogen von Mazda CX5

    seit dem 5.forumstreffen bei jedem treffen dabei ....


  18. #58
    Registriert seit
    19.12.2014
    Ort
    Graz
    Beiträge
    333

    Standard

    Dieses Jahr stehen wieder Änderungen an:
    1) ein Heki wurde undicht, muss das irgendwie rauskriegen (sieht nach gepfuschtem Einbau aus) und wieder dicht einbauen.
    2) Das Truma Gebläse wird auf 12V umgebaut. Und damit meine ich nicht einfach ein 12V TEB einbauen, sondern hab den 220V Motor durch einen 12V Motor ersetzt. Ist aber etwas lauter als früher, muss testen ob das Geräusch nervt. Rückbauen ist möglich
    3) Klimaanlage für Arme, bzw für Gewichtgeplagte kommt rein (Airmix). Grund ist das es letzten Sommer am Abend / in der Nacht oft Windstill war und die Luft im Wagen stand während es außen schon kühler war.
    4) kleine Solaranlage: am überlegen.
    Dethleffs Bolero 530V Bj95, Grand C4 Picasso BlueHDI 150 Automatik

  19. #59
    Registriert seit
    19.12.2014
    Ort
    Graz
    Beiträge
    333

    Standard

    1) Beim Heki sind von innen alle Klebereste entfernt (die dort nie hingehört hätten..), Demontage von außen folgt am nächsten sonnigen WE
    2 und 3) 12V Motor ist dran, das neue Airmix passt entgegen der Anleitung doch an den alten Lüfter wenn man 3 Befestigungsbohrungen neu macht. Einbau in Wohnwagen steht noch an
    4) Solarpanel ist schon da. Da man bei den flexiblen Modulen teilweise von Schäden der Beschichtung liest, ist es ein starres aber wegen Gewicht ein kleineres und halbwegs leichtes (2.5kg) geworden. Die 30W sollten auch bei nur 50% Wirkungsgrad ausreichend für die Umluft und Kühlschrankventilator sein.
    Solar-Laderegler baue ich selber, einen einfachen PWM Regler mit der passenden Spannung für LiFePo4 und größere Hysterese damit nicht dauergeladen wird.
    Dethleffs Bolero 530V Bj95, Grand C4 Picasso BlueHDI 150 Automatik

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •